Jump to content

IGNORED

Euro 4 - Euro 5 - Euro 5b


Frank

Recommended Posts

Frank

Wie erwähnt, gibts auch Motorräder wie die Z300, die nach Euro 3 zugelassen sind, aber bei den Geräuschwerten schon nach Euro 4 geprüft wurden.

Keine Ahnung warum die Hersteller das machen.

Link to post
Share on other sites
  • Replies 284
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

  • Frank

    63

  • Alex-Z1000

    51

  • ride on

    40

  • Fralind.

    9

Top Posters In This Topic

Popular Posts

Hab heute mit einem kompetenten Mehrmarkenhändler gesprochen. Eigentlich ist es ganz einfach mit den noch vorhandenen Euro 3 Bikes.   Entweder Zulassung bzw. Tageszulassung in 2016   Oder   E

Hier mal 2 Seiten zum Thema Messung nach Euro 4 Vorgaben bei der Geräuschmessung. Für die Zubehörhersteller der Oberliga dürfte sich (wenn der Preis nicht die große Rolle spielt) nicht viel ändern. Es

Wo wir schon leicht OT sind.   Für mich ist Winterkorn eine größenwahnsinniger Machtmensch, der mit allen Mitteln Toyota überholen wollte und den Dieselstinker in USA salonfähig.   Aber das was hi

Posted Images

Alex-Z1000

Endlich mal ein sinnvoller Beitrag für die Umwelt welche die neuen Bikes leisten können :clap:

 

P.S.

Habe heute mal den Schmutzsauger inkl. Filter mit Pressluft ausgeblasen wo ich den Pelettofen immer aussauge. Ein Glück das ich in keiner Umweltzone wohne, sonst währe die Jahresbelastung schon im März "erfüllt". Danke an den Gestzgeber das ich das noch DARF :mrgreen:

Link to post
Share on other sites
ride on

Ich werd mir auf jedenfall so nen Filter krallen und den dann,

während mein Möp im Bully oder Sprinter hinten mitfährt an die Tankentlüftung klemmen.

Dat stinkt schon immer mächtig, selbst wenn voll getankt ist :shock:

Link to post
Share on other sites
Alex-Z1000

Die Idee ist gut. Alternativ wenn das Teil zu teuer ist bei einem Autoverwerter schauen. Die alten Fiat Bravo, Brava, Uno, Punto haben handliche Aktivkohlefilter verbaut gehabt und sind für ein paar Euronen zu bekommen :thumbs_up:

Link to post
Share on other sites

Laut Hersteller stellt die On-Board-Diagnose davon die wohl größte Herausforderung dar.

Die Steuergeräte müssen dazu geändert werden und insgesamt sind wohl in der Elektronik umfangreiche Soft- und Hardwareänderungen nötig.

Grade bei älteren Konstruktionen fehlt es dabei oft an der Grundvoraussetzung.

So ein Quatsch! Die Steuergeräte werden alle von Fremdherstellern geliefert, die auch die KFZ Industrie beliefern. Natürlich muss da was gemacht werden, aber das ist marginal.

Abgesehen davon, wenn selbst ich es hinbekomme, aus KDS ein OBD Protokoll zu wandlen (Materialwert 12€, ~100 Zeilen Code) dann könnte der Herr Kawasaki das noch selbst ;)

Es geht um neue Motorräder und zumindest Kawa hat ab ca. 2007 alle Fahrzeuge (ATV, Motorräder, Jetski, usw.) mit KDS ausgestattet. Das System beinhaltet alle notwendigen Hardwarevoraussetzungen. Es fehlt allerdings die Standardisierung des Übertragungsprotokolls. Es ist bislang nur ähnlich.

BMW hat schon lange OBD II im Einsatz. Selbst MV hat auf CAN Bus umgestellt.

 

Vermutlich nur viel geheule um die Preise nochmal in die Höhe zu treiben.

Link to post
Share on other sites
Moshpit

Das Meiste, was mit Euro4 einhergeht leuchtet mir ja noch irgendwo ein, auch wenn ich es nicht unbedingt gut finde, aber ich kann nichts dazu finden was die mit "-Verbot von sicherheits- und umweltrelevanten Abschaltvorrichtungen" meinen. Umweltrelevant könnte ja noch die Auspuffklappe sein, aber warum verbietet man sicherheitsrelevante Abschaltvorrichtungen. Meinen die den Neigungssensor oder den Seitenständerschalter oder was? Kann ich mir ja fast nicht vorstellen, da die ja eher ein Zugewinn an Sicherheit sind. Kann mir das jemand erklären?

Link to post
Share on other sites
ride on

Bei einigen Mopeds lässt sich z.b. das ABS teilweise oder gänzlich abschalten.

Da das ABS Sicherheitsrelevant ist, soll sowas unterbunden werden.

Das ist aber noch nicht spruchreif, was und wie.

Link to post
Share on other sites
  • 2 weeks later...
ride on

Steht eigentlich auch nix neues drin.

 

 

Und von Kawasaki heißt es offiziell: „Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir zur geplanten Modellpolitik 2017 noch nichts sagen dürfen.“

Dabei meldet der Flurfunk bereits, dass Kawasaki viele, wenn nicht alle Cruiser aus dem Programm kegeln und sich modellmäßig straffer aufstellen will

 

Scheint so als würde die Vulcan-Reihe 2016 nicht überleben.

 

Die Z 125 Pro wird es wohl 2017 auf dem US-Markt geben

http://www.cycleworld.com/2016/03/04/2017-kawasaki-z125-pro-entry-level-streetbike-motorcycle-review-first-look

Edited by ride on
Link to post
Share on other sites
  • 3 weeks later...

Also, die neue Triumph Thruxton 1200 ist bereits Euro-4-homologiert, hat einen absolut kernig-bassig-bollerigen Sound im Stand und beim Beschleunigen (Standgeräusch 93 db), ist aber wohl bei konstanten Fahrgeschwindigkeiten nicht sonderlich laut. (Wie die das hinbekommen haben, ist mir ein Rätsel, da das Standgeräusch schon ziemlich heftig wirkt; jedenfalls subjektiv lauter als eine SX im Originalzustand). Außerdem sind Traktionskontrolle und ABS abschaltbar :fun02: .  Vielleicht sind die sicherheitsrelevanten Einrichtungen damit doch nicht gemeint?? Insgesamt scheint das alles also gar nicht so schlimm zu sein.

Link to post
Share on other sites

Da irgendwie alle Hersteller tricksen, find ich diese "Neuerung" wieder reichlich nutzlos. Haben die keine anderen Sorgen?

Link to post
Share on other sites
  • 2 weeks later...
Alex-Z1000

Hier mal 2 Seiten zum Thema Messung nach Euro 4 Vorgaben bei der Geräuschmessung. Für die Zubehörhersteller der Oberliga dürfte sich (wenn der Preis nicht die große Rolle spielt) nicht viel ändern. Es wird auch weiterhin der Slogan gelten: Legal laut... 

Bei dem Aufwand der bei einem Zubehörflötentest nach Euro 4 zu stemmen ist werden Tests in den gängigen Zeitschriften weniger werden vermute ich mal. Es bleibt spannend und die "Angst" das Euro 4 Bikes absolute Leisetreter werden wird nicht eintreten, auch wenn sich viele Nichtbiker das sehr wünschen würden. Viel Spass beim lesen --> http://www.bikersnews.de/motorrad/test+und+technik/soundmanagement_161.html

  • Like 3
Link to post
Share on other sites
Frank

Das mit der individuell unterschiedlichen Einfahrgeschwindigkeit in die Messstelle hab ich noch nicht kapiert.

 

 

Auf jeden Fall hab ich jetzt nochmal schwarz auf weiß, dass die neue Richtlinie nicht zwangsläufig zu leiseren Motorräder führt.

Hatten ne Leih-Ninja 300 und ich hab mal die Werte im Fahrzeugschein gecheckt:

 

Ninja 300 geprüft nach Euro 3 (ich nenne es mal so):

Fahrgeräusch 78db (Grenzwert 80db) / Standgeräusch 88db bei 5500 U/min

 

Z300 geprüft nach Euro 4:

Fahrgeräusch 72db (Grenzwert 77db) / Standgeräusch 88db bei 5500 U/min

 

Die beiden Moppeds sind absolut identisch was Motor, Übersetzung, Auspuff, Einspritzung betrifft.

 

Das würde bedeuten, dass zumindest kleine Motorräder sogar lauter werden dürften nach der neuen Messmethode. :question:

  • Like 1
Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.