Jump to content

Meine Z300 - update


Frank

Recommended Posts

Bin jetzt seit Ende Oktober knapp 600km mit meiner Zweit- Z gefahren. Daher ist es Zeit für ein erstes Feedback.

 

Mal ein paar Punkte in loser Abfolge, die mir so bisher aufgefallen sind:

 

++Sehr wirtschaftlich. Verbrauch nicht ganz 4 Liter trotz meiner Masse.

Von der sehr niedrigen Versicherung+Steuer brauchen wir gar nicht reden. In Summe 100€ im Jahr inkl. TK

++Gut verarbeitet. Lackqualität und Verarbeitung erstaunlich sauber. Vor allem die Spaltmaße der Kunststoffteile verdienen die Note 1a.

++Großzügige Platzverhältnisse bei 1,80 Meter und nicht gerade schlanker Figur. Mehr Platz in der Sitzbankmulde als bei der Z1000.

(Die Duke 390 ist z.B. dagegen was für Bonsai Figuren). Sitzposition Z typisch sportlich und entspannt.

++Handlichkeit erwartungsgemäß sehr gut. Die schmalen Reifendimensionen fordern einen anderen Fahrstil. Man hat das Gefühl, mit weniger Schräglage und unspektakulär genau so schnell wie mit der großen Z unterwegs zu sein.

++Bedienung und Instrumente. Butterweich zu bedienende Kupplung inkl. Getriebe. Auch alle anderen Dinge funktionieren wie sie sollen. Das Cockpit mit dem analogen Drehzahlmesser ist sehr schön gestaltet und abzulesen.

+ Federung ist schön straff. Kommt mir entgegen. Sehr leichte Piloten könnte es sogar als zu straff empfinden.

+Kurvenverhalten. Stabil bis leicht zappelig. Liegt in langgezogenen Kurven nicht so satt wie mit die 1000er. Da fehlt es dann vllt. doch an den Qualitäten der Federelemente und des Rahmens.

+Die Bremsen würde ich als gut bezeichnen. Nicht grade bissig, aber für das Fahrzeug locker ausreichend. Hinten wie bei Kawa üblich eine recht mäßige Bremswirkung.

+-Der Motor ist drehfreudig und läuft sehr vibrationsarm. Über die Leistung muss man nicht reden. Wenn man 139PS und 1043cc gewohnt ist vermisst man natürlich 100PS und damit so ziemlich alles was an Dynamik erinnert. Zum Landstrassensurfen und zügigem Überholen reicht es. Der Motor dreht jedenfalls sehr gleichmäßig und unaufgeregt hoch.

-Originalreifen. Die IRC sollen ja nicht schlecht sein. Allein mir fehlt das Vertrauen, wahrscheinlich weil nicht Metzeler oder Michelin drauf steht. Ich konnte als schlechte Eigenschaft bislang nur eine gewisse Längsrillenempfindlichkeit feststellen. Bei Fahrbahnmarkierungen und Rillen geht ein spürbarer Ruck durch Mopped. Das kann aber auch am Fahrwerkslayout an sich liegen.

--Sound ist ja bekanntlich Geschmackssache. Aber in dem Fall nicht vorhanden. Irgendwie ganz gut, denn so ein 2 Zylinder und dazu so ein kleiner Motor klingt in meinen Ohren einfach nicht gut. Als Nachrüstlösung kommt daher keine Krawallbüchse a la Mivv oder Shark die das noch verstärkt in Frage.

Hab deswegen den Akra schon im Visier.

--Einfahrvorschrift. Bitte - bitte liebe Kawasaki Techniker. Ändert das sofort. Wie immer sind bis 800km max. 4000 U/min vorgeschrieben und bis 1600km 6000 U/min. Das überlebt man nicht, entweder aus Frust, oder weil man von einem LKW überrollt wird. Absolut sinnfrei bei so einem kleinen Motorrad mit einer Maximaldrehzahl von 13000 U/min. Zudem ist der Motor zigtausendfach bewährt und ausgreift.

 

 

Insgesamt ein schönes Spaßgerät für Stadt, Arbeit, Winter und einfach nur so. Erfüllt alle Eigenschaften, die den Spaß am Motorradfahren ausmachen, bis auf das geile Gefühl an Beschleunigung und Leistung. Das ist allerdings auch ein sehr wichtiges Attribut. Wobei ja Entschleunigung dem Zeitgeist entspricht

Ich bereue meinen irren Spontankauf dieses Zweitmoppeds jedenfalls keine Sekunde, schon gar nicht bei so einem Winter wie jetzt.

3lxfjtmu.png

25.12.15

 

Fortsetzung folgt....

  • Like 10
Link to post
Share on other sites
  • Replies 49
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

  • Frank

    19

  • KaiHawai

    3

  • schorsch

    3

  • turboflow01

    2

Top Posters In This Topic

Popular Posts

Bin jetzt seit Ende Oktober knapp 600km mit meiner Zweit- Z gefahren. Daher ist es Zeit für ein erstes Feedback.   Mal ein paar Punkte in loser Abfolge, die mir so bisher aufgefallen sind:   ++Seh

Hab heute ne kleine Fotosession gemacht. Originale sind natürlich hochauflösend, da mit der Digi Spiegelreflex geschossen. Evtl. Bewerb ich mich wieder im Kalender mit der Bonsai Z. Auch wenn mancher

Auf dem Akra sind jetzt ein paar Kilometer drauf. Viel lauter als der leise Original ist er nicht. Nur dumpfer. Das war irgendwie zu erwarten. Ist das erste mal, dass ich was vom Slowenischen Auspuff

Posted Images

schorsch

....

--Einfahrvorschrift. Bitte - bitte liebe Kawasaki Techniker. Ändert das sofort. Wie immer sind bis 800km max. 4000 U/min vorgeschrieben und bis 1600km 6000 U/min. Das überlebt man nicht, entweder aus Frust, oder weil man von einem LKW überrollt wird. Absolut sinnfrei bei so einem kleinen Motorrad mit einer Maximaldrehzahl von 13000 U/min. Zudem ist der Motor zigtausendfach bewährt und ausgreift.

....

 

Das liegt doch an Dir selber, ob Du Dich an die sinnbefreiten Einfahrvorschriften hälst oder nicht.

Es gibt ja einige Threads mit verschiedenen Meinungen über die Einfahrzeit. Ich denke, sich streng an die Vorschriften zu halten ist nicht wirklich vorteilhaft.

Link to post
Share on other sites

Hab mich natürlich nicht dran gehalten. Bei der 300er ist das absolut praxisfern. 4000 U/min bedeuten im 6.ten Gang 60 km/h.

Riskant und schwachsinnig zugleich. Hab von Anfang an 6000 gedreht und bin jetzt so bei 8000 und manchmal drüber.

Link to post
Share on other sites

Hallo habe meine Z 300 seit Ende August und 1875 km runter und kann deine Angaben nur bestätigen

Bin 1,84 m bei 102 kg in voller Ausrüstung , mir reicht meine Z für Berlin und Umland.post-19167-0-09709800-1451206567_thumb.jpg

Link to post
Share on other sites

Was mir beim Anblick des Fotos von volvohase wieder einfällt und ich vergessen habe. Die Original Spiegel sind sehr gut. Nicht mal ich sehe darin meine Schultern und durch die intelligente Form mit der äußeren Spitze hat man den Rückwärtigen Verkehr immer gut im Blick.

Für ein Stadtmopped und eins, dass doch mal gerne überholt wird, ein sehr wichtiges Attribut.

 

Im direkten Vergleich mit der Z1000 fällt auf, das Kawa der 300er recht lange und hohe Spiegelarme spendiert hat.

 

Also wer sich mit Fliegenklatschen arrangieren kann, sollte mal nach gebrauchten 300er Spiegeln Ausschau halten.

 

post-1999-0-43821700-1451304974_thumb.jpg

Link to post
Share on other sites

hehe,

 

im alter entschleunigt :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: wusste gar nicht, das du das schreiben kannst...

 

liesst sich für einen sponatkauf doch recht gut und lässt sich bestimmt flott weiterverkaufen...

Link to post
Share on other sites

Schöner Bericht, ich bin sowieso ein Fan von leichten und wendigen Maschinen, gerade im Odenwald macht es oftmals vielmehr Spaß die geringere Leistung voll ausreizen zu können als mit viel Leistung und diese nicht mal ansatzweise auszureizen. Ich kann deinen "irren Spontankauf" nachvollziehen  :thumbs_up:

Link to post
Share on other sites
  • 4 months later...
Frank

Mittlerweile stehen fast 1200km am Tacho.
Hat nen neuen Auspuff und VTrec Hebel für die Kleine gegeben.
Was noch fehlt ist ein Kennz. Halter. Mehr gibts aber nicht.

5te4f3kl.jpg
pqombzrd.jpg
7l2q5rev.jpg

Link to post
Share on other sites
Kami One

Fein fein. Mit dem dicken Akra sieht sie noch ein bißchen mehr aus wie ne Große.

 

Auch wenn es nicht mehr werden sollte. Ein paar filigranere Spiegel würden das Bild noch abrunden.

Edited by Kami One
Link to post
Share on other sites
Frank

Auf dem Akra sind jetzt ein paar Kilometer drauf. Viel lauter als der leise Original ist er nicht. Nur dumpfer. Das war irgendwie zu erwarten.

Ist das erste mal, dass ich was vom Slowenischen Auspuffguru erworben haben. Bei der Kleinen war mir wichtig, dass ich keinen Leistungsverlust habe und erwachsene Optik und Klang. Im 5-stelligen Drehzahlbereich ist der Sound sogar ganz interessant. Superleicht im Vergleich zum Original Eisenbatzen ist er auch. Insofern alles richtig gemacht, zumal der Preis für die Akra mehr als in Ordnung war.

 

Die V-Trec Hebel haben übrigens 1a gepasst und funktionieren tadellos. Montage war kinderleicht. Auf beiden Seiten ist nur die Befestigungsschraube zu lösen. Bei der Bremse ist es komplett unproblematisch und auf der Kupplungsseite auch, sofern man eine schlanke 10er Nuss hat.

Optisch ein großer Gewinn im Vergleich zu den silbernen Originalteilen.

 

Als Kennzeichenhalter hab ich mir den Protech gekauft. Mit Adapter für die Originalblinker, die es neuerdings als Zubehör dafür gibt. Ich werde berichten sobald der Anbau ansteht.

 

Zwecks Spiegel habt ihr schon recht.

Da es aber auch ein Arbeitsweg und Stadtmopped ist und ich nicht grade schmal bin, lass ich die Spiegel mal dran. Sehen zwar wie Insektenfühler aus, aber ich denke, andere E-Spiegel sind an dem zierlichen Gerät nicht viel besser. Die Sicht drin jedenfalls top.

  • Like 3
Link to post
Share on other sites
  • 3 weeks later...
Frank

So, der Kennzeichenhalter ist drangebaut. Wie erwähnt habe ich den von Protech genommen. Dazu die neuerdings erhältlichen Adapter zur Verwendung der Originalblinker. Passgenauigkeit vom Halter ist super - sehr zu empfehlen. Der Umbau allerdings, zumindest beim ersten mal, recht zeitaufwändig, da man um an die Stecker ranzukommen viel zerlegen muss. (Wer weiß, ob bei manchen Händlerumbau nicht einfach abgezwickt wird). Ich hab den "Umbau" bildlich dokumentiert und werde bei Gelegenheit dazu ein Tutorial erstellen.

Der große optische Knalleffekt bleibt natürlich aus, da die Spiegel immer noch groß sind, die Originalblinker ebenfalls optisch auftragen und die Sicht auf den schmalen Hinterreifen jetzt noch freier ist. :) Der seitlichen Ansicht tut es aber sehr gut.

 

siivleng.jpg

f6wx6yix.jpg

  • Like 1
Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.