Jump to content
DerZombie

Kaufberatung Gepäckrollen

Recommended Posts

DerZombie

Ich brauche eine neue größere Rolle, meine alte hatte 40 ltr. und da wurde es schon sehr knapp.

Möchten deswegen auf ca. 60 ltr. umsteigen und diesmal eine wasserdichten, die ohne Regenhaube auskommt.

 

Im Moment bewegen mich hauptsächlich folgende Fragen:

Klassisch, der auf der "runden" Seite zu öffnen ist (also wie n Seesack) oder alles erreichbar haben und auf der langen Seite zu öffnen?

 

Damit einher geht meine nächste Frage, nämlich wie verhalten sich die Rollen wenn sie nur halb voll sind?

Bei den klassischen dürfte es ja kein Problem sein, sie soweit zusammen rollen bis sie prall sein. Da seh ich bei denen die auf der langen Seite gerollt werden allerdings ein Problem.

 

 

Evtl. hat hier ja jemand mit beiden Versionen Erfahrungen und kann mir ein paar Tipps geben?

Share this post


Link to post
Share on other sites
Onfetisch

Ich kann nur zu einer großen Rolle die auf der langen seite aufgeht was sagen. Teil ist von Polo und Wasserdicht, glaub das Teil ist aus den selben material wie LKW planen. Der Vorteil ist natürlich das du an dein Zeug viel leichter ran kommst durch die große Öffnung. Die breite der Rolle bleibt dadurch natürlich immer vorgegeben was mich aber nie sonderlich gestört hat, Platz hat man ja genug in die Breite.

 

Problematisch wird's bei halbvoller Rolle abwärts. Man bekommt das Teil nicht mehr wirklich rund und durch die Unförmigkeit kann schonmal der Inhalt verrutschen (mehr auf die linke oder rechte Seite). Dicht hab ich es bisher immer bekommen, war aber auch noch nicht wirklich im dauermonsun unterwegs.

 

 

Mit klassischen Seesackrollen hab ich keine Erfahrungen da ich keine Besitze.

 

 

Edit: Ich hab auf der verlinkten Webseite die Graue von FLM mit der seitlichen Öffnung.

Edited by Onfetisch

Share this post


Link to post
Share on other sites
Schönwetter_Manni

Die Ortliebs sind die besten in jederlei Hinsicht. Gibt es auch bei Louis.

 

Kauf dir eine, bei der du die Oberseite auf machen und zurollen kannst. 100% Wasserdicht (Touring Joe aproofed!)

Wenn die nur halb voll ist rollt man sie ein paar mal mehr und komprimiert sie damit. Ansonsten hält die auch stabil wenn sie nicht prall gefüllt ist. Die LKW-Plane ist ja recht steif.

 

Kosten bissl was aber ich hab meine 50Liter schon seit dem ich fahre und die hat mir bisher immer geholfen.

 

Dazu 2 RokStraps und du hast alles.

 

Seit 1 Jahr hab ich auch ne 90 Liter und da geht abartig viel rein xD Mehr als in meine beiden Koffer.

Edited by Schönwetter_Manni

Share this post


Link to post
Share on other sites
black widow

Haben halt beide Versionen Ihre vor und Nachteile.

 

Was mich an der Version mit der seitl. Öffnung ab und an stört, brauchste schnell was, was ganz unten ist,

musste immer den ganzen Sack aus und einräumen.

 

Vlt. hilft dir das hier weiter

https://www.google.de/url?sa=t&rct=j&q=&esrc=s&source=web&cd=4&cad=rja&uact=8&ved=0ahUKEwjcusPb1azKAhUmnHIKHUaDB9wQFghbMAM&url=http%3A%2F%2Fwww.motorrad.net%2Fsites%2Fdefault%2Ffiles%2Fanhaenge%2Fpackrollen.pdf&usg=AFQjCNEptvLUM8ndv0X5p54p1ZnFqE7tXQ

Share this post


Link to post
Share on other sites
DerZombie

Danke euch.

 

Im Moment tendiere ich zum Drybag 600

http://shop.sw-motech.com/cgi-bin/cosmoshop/lshop.cgi?action=showdetail&wkid=14528944505940&ls=de&nc=1452894619-8914&rubnum=products.1252674507.hecktaschen&artnum=BC.WPB.00.002.10001&id=13&gesamt_zeilen=Tshowrub--products.1252674507.hecktaschen&typid=200991327

 

Zum Einsatz kommt das Teil e höchstens 1 oder 2 im Jahr.

 

Das Problem ist halt immer die etwas schwammige Inhaltsangabe der Hersteller. Meine jetzige hat 40 ltr. und das sind in etwa 5 ltr. zu wenig (sofern die Angaben stimmen).

Bis auf 45 ltr. bekomm ich die dann bestimmt zusammen gerollt und wenn nicht, dann wird halt nicht ganz so platzsparend gepackt. Dann sollts auch wieder passen.

 

 

Dann muß ich jetzt nur noch ne Hecktasche mit 12 - 15 ltr. finden, die mir gefällt und der Preis in Ordnung ist, für den WE Ausflug.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Kami One

Ich hab die Moto Detail Rolle von Louis. https://m.louis.de/artikel/moto-detail-trekkingrolle/10027820?list=121822483

Die hat in nem Test von Mitte 2015 mit einer Empfehlung (andere auch) abgeschlossen. Weiß die Zeitung leider nicht mehr wo der Test drin war. Augenmerk lag auf Wasserdichtigkeit und nutzbares Volumen im Vergleich zur Herstellerangabe.

Hatte mir vor dem Kauf jede Menge Rollen angeguckt und mich dann für diese entschieden. Diese hat ne breite Öffnung. Hat viele Möglichkeiten um die Rolle zu komprimieren (oben und an den Seiten). Ein Ventil um die Luft raus zu lassen, sehr praktisch um die Rolle fest zu komprimieren. Genügend Verzurrmöglichkeiten. Und Preis-Leistung war für mich auch gut.

Share this post


Link to post
Share on other sites
DerZombie

Über die bin ich auch schon drüber gestolpert und die Idee mit dem Ventil gefällt mir auch sehr gut aber es sind halt nur 10 ltr. mehr wie jetzt und das ist mir dann doch wieder zu knapp.

 

 

Vorher fuhr ich mit dem Set rum, mit dem ich auch zufrieden war.

https://www.louis.de/artikel/moto-detail-gepaecksystem-universal/10026555

 

 

Aber bei der Z bring ich die Satteltaschen einfach nicht vernünftig dran, ohne den Lack zu ruinieren. Und nen Satteltaschenhalter selbst basteln scheitert am fehlenden Schweißgerät.

Und schon fehlt die Hälfte des Stauraums.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Tinitus

Die Moto detail von Kami One hab ich auch. Top Empfehlung! Die gibt's aber glaub ich auch in mehreren Größen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
DerZombie

30 und 50 ltr. leider nur

Share this post


Link to post
Share on other sites
Tinitus

Du hast doch gesagt, dass dir bei 40 L nur 5 fehlen?! Dann passen doch 50 Liter, oder??

Also die moto detail is super! Und die is super leicht zu verschließen. Wenn die voll beladen ist reicht es den Verschluss einmal umzuklappen dann passt das auch mit den Inhaltsangaben.

Share this post


Link to post
Share on other sites
DerZombie

Theoretisch ja aber ich will mehr Reserve haben.

Brauchst nur unterwegs noch was kaufen und schon hast wieder das Problem. Lieber etwas zuviel diesmal.

Share this post


Link to post
Share on other sites
FlatJCR

Zur Seesack-Variante... ich hab die hier: http://www.polo-motorrad.de/de/road-trekking-bag-65-liter.html. Kann man halt entsprechend zusammenrollen wenn sie nacht ganz voll ist. Ist dann etwas kürzer. Durch das einrollen auch Wasserdicht selbst beim schlimmsten Schauer. Preis/Leistungsmäßig top. Nachteil eben nur dass man oben alles raus räumen muss wenn man an die Sachen unten ran will. Geht aber wenn man vor dem Packen drüber nachdenkt und das Wichtigste oben packt...

Share this post


Link to post
Share on other sites
krokodil

Kauf das Ortlieb RackPack XL. Einmal richtig Kohle in die Hand nehmen und mit dem Ding in Rente gehen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
kinabox

ich hab diese hier seit 3 Jahren http://www.fc-moto.de/epages/fcm.sf/de_DE/?ObjectID=32733479&ViewAction=ViewProduct

 

Finde es vorteilhaft, wenn mal nicht so voll, dann mach ich die für längs hinten drauf.

Gibts auch ne Nummer größer.

Aber: mittlerweile ist ein so Befestigungsplastikklemmteildingsbums gebrochen und am Namensschildeinsatz ein Riss!

Edited by kinabox

Share this post


Link to post
Share on other sites
KAWAMAN

Habe beide. - von louis. Der seitlich zum einrollen ist komplett dicht. Der mit der großen Öffnung -wenn nicht ganz voll schlägt der klettverschluss über den zipp Wellen, da kann schon mal feuchte rein.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.