Springe zu Inhalt
Vogi87

Z1000 Bj. 2014 Vordergabel vibriert beim Bremsen

Empfohlene Beiträge

schorsch

...

 

Noch Fragen :mrgreen:

 

Keine weiteren Fragen.  :mrgreen:

Die Verglasung mal außen vor gelassen, sehe ich trotz Deiner fachlichen Erklärungsversuche keinen Grund, die Beläge zu wechseln.

Für mich gehört das ebenso ins Repertoir der Motorradfahrerlegenden wie die Standplatten bei den Reifen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ride on

Da liegst du falsch, alles was den reibwert einer Bremse verschlechtert, verschlechtert auch die Bremsleistung !

Und das ist mit Sicherheit kein Mythos.

Ob jemand eine schlechtere Bremsleistung in kauft nimmt oder gar einen unterschied merkt, steht wieder auf einem anderen Blatt.

 

Wie gesagt, bei neuen Scheiben zumindest die Beläge vor dem einbau plan schleifen und kanten brechen.

 

Hier mal besser Erklärt:

 

 

Neue Scheiben, neue Beläge!
Um mit der neuen Bremsscheibe eine optimale Bremswirkung zu erhalten,
sollte diese stets zusammen mit neuen Bremsbelägen montiert werden.

Auch wenn die alten Beläge noch nicht vollständig verschlissen sind, können diese nicht mehr weiterverwendet werden!
Ihre Oberfläche hat sich dem Verschleißbild  der alten Scheibe angepasst und würde an der neuen nicht mehr optimal anliegen.
Eine deutlich schlechtere Bremswirkung und erhöhter Verschleiß der neuen Scheibe wären die Folgen !
bearbeitet von ride on

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
w00lfy

Im Umkehrschluss müsste man dann aber auch die Scheiben bei jedem Belagwechsel mittauschen.

Dann passen die Rillen der Scheibe schließlich auch nichtmehr mit dem (dann planen) Belag zusammen. 

 

Nach dem Scheibenwechsel schleifen sich die Beläge wieder auf die Scheibe ein, gleich wie sich neue Beläge auch erst einschleifen müssen. Beides wechseln ist jetzt nicht unbedingt nötig. Wenn man dadurch ein besseres Gewissen hat schadets natürlich nicht.

 

In anderen Worten: Schonmal jemanden auf der Rennstrecke Beläge wechseln sehen nachdem er seinen zweiten Felgensatz mit den frischen Reifen montiert hat?  :pfeif:

bearbeitet von w00lfy

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ride on

Im Umkehrschluss müsste man dann aber auch die Scheiben bei jedem Belagwechsel mittauschen.

Dann passen die Rillen der Scheibe schließlich auch nichtmehr mit dem (dann planen) Belag zusammen.

 

Der Belag ist aber weicher als die Scheibe und passt sich dieser an und nicht umgekehrt !

 

 

In anderen Worten: Schonmal jemanden auf der Rennstrecke Beläge wechseln sehen nachdem er seinen zweiten Felgensatz mit den frischen Reifen montiert hat?  :pfeif:

 

 Ich fahre auf der SD-R  2 Sätze Felgen, beim Felgentausch werden immer die Beläge dazu eingebaut !

bearbeitet von ride on

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
w00lfy

Der Belag ist aber weicher als die Scheibe und passt sich dieser an und nicht umgekehrt !

 

Ob die Scheibe neu oder alt ist, ist dem Belag aber relativ wurscht. der ist trotzdem weicher.

 

EDIT: Beziehungsweise genau deswegen schleift sich eben auch bei neuen Scheiben und alten Belägen der Belag auf die dann plane Scheibe ein.

 

Und es wird dich niemand davon abhalten das weiter so zu machen. Schaden tuts sicher auch nicht, und du sparst dir auf der Rennstrecke eine Runde Beläge-einbremsen.

 

Eine Eigenart von diversen Foren ist es Leuten mit meist teuren Hobbies einzureden, dass sie noch mehr Geld ausgeben müssen, davon will ich das arme Kerlchen aber bewahren. Neue Scheiben waren schon teuer genug. Aber jetzt ists scheinbar eh schon zu spät, was solls.

bearbeitet von w00lfy

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Saberon

Super toll was ihr hier wieder alles auswertet... es geht um ne Z mit 9Tkm und da sind, in der Regel keine Belege runter.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ride on

Aber die Scheiben, ja ?

 

 

Wenn die Scheiben net verzogen sind, was sie auch nicht waren

 

 

Die alten Scheiben hatten keinen Schlag (0,06mm eingemessen)

 

würde ich als erstes bei den Belägen anfangen.

 

Scheiben kann man auch Plandrehen/schleifen, da müssen ja nicht gleich neue drauf, gerade erst nach 9 tkm.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Saberon

Ja geh mal eine Seite zurück dann kann man auch sehen was zB. zum Flattern führen kann, das hier aber beim Hinterrad. Das ist Fabrikationstechnisch bedingt und ist mir auch erst nach ca11000 km aufgefallen und das auch nur auf Sicht, während der Fahrt merk ich davon nichts.

 

Aber die Scheiben, ja ?

 Hab ich nicht behauptet, hab mich mich auf die Belege begrenzt da die Scheiben ja keinen Schlag haben und auch nicht abgefahren waren.

bearbeitet von Saberon

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
schorsch

so Update:

 

beide Bremsscheiben vorne getauscht - vibriern ade ;)

 

Die alten Scheiben hatten keinen Schlag (0,06mm eingemessen) jedoch dürfte der Vorbesitzer mal ordentlich reingegriffen haben ... leichter Blauschimmer war dann zu erkennen -> das dürfte das vibrieren verursacht haben.

 

 

Und daß die alten Scheiben keinen Schlag hatten, bezweifel ich auch. Warum sollen die sonst getauscht worden sein ?

Dem Kerle ist jedes Mal wenn er beim Händler war irgend was anderes erzählt worden. Die wollten sich rauswinden und billig aus der Sache rauskommen.

Jetzt am Ende wurden die Scheiben getauscht, obwohl sie keinen Schlag haben. Und weil sie blau sind, vibrieren sie. Ja nee ist klar, oder ?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ride on

Vor allem bei der Vorgeschichte

 

 

Vorweg: Ist zwar ein Unfaller, war aber jetzt nix wirklich schlimmes - Gabel und Bremsscheiben wurden aber eingemessen, da sollts eigentlich nix geben - Vordere Felge ist neu gekommen.

 

Irgendwie passt das alles net zusammen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Vogi87

Natürlich wollte er sich irgendwie rauswinden - wie jeder andere Händler auch ;)

 

 

Irgendwas war auf jedenfall mit den  Scheiben. Punkt aus.

 

 

Sind getauscht worden und jetzt passts - zur Vollständigkeithalber werd ich (trotz der erst ~ 9500km) die Beläge auch noch mittauschen - gibt einfach ein besseres "Gesamtgefühl"

 

Sonst hat das Ding ja nix, fährt sich 1A jetzt. Bis auf das Federbein was einfach bretthart ist :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Alex-Z1000

Natürlich wollte er sich irgendwie rauswinden - wie jeder andere Händler auch ;)

 

Eine ganze Branche bzw. jeden Selbstständigen immer in einen Topf zu werfen gefällt mir immer ganz besonders gut :ditsch:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Vogi87

so Update:

 

Anfangs nach dem Scheibentausch vom Händler war das Vibrieren gefühlt quasi verschwunden (waren 310mm Scheiben von einer Z800e - bei der hat überhaupt nix vibriert).

Hab dann noch "zur Sicherheit" die Beläge auch getauscht.

 

-> wie gesagt - gefühlt wars eigentlich quasi weg.

 

Aktuell ists mir bei den letzten Ausfahrten aufgefallen dasses wieder stärker vibriert/ratter/ruckelt (wie auch immer man es nennen mag) - ein Kumpel von mir hat eine baugleiche Z1000 und da virbiert überhaupt nix - bremst so wie´s sein soll.

 

Bin schön langsam bissl am verzweifeln was es sein kann.

Wieder die Bremsscheiben ? 2x Brembo Scheiben (sind aber 300mm ... keine Ahnung warum) kosten beim Louis aktuell 460€ ohne Versand ... auf Verdacht tauschen ist dann auch eher meh.

 

Ich meine sie bremst eh sehr gut, nur das vibrieren nervt einfach extrem wenn man weiß eine baugleiche Z1000 bremst ohne irgendwelche Probleme.

 

Am stärksten spürbar isses bei mittlerer gleichmäßiger Bremskraft.

Wenn man komplett voll reingreift wirds natürlich weniger.

 

Isses eventuell die Gabel ?

Bei meiner Bandit hats nachm Sturz beim Bremsen auch vibriert und da war der Gabelholm verzogen -> Austausch und es war schon deutlich besser, wenn auch nicht komplett weg.

 

Oder das Vorderradlager ?

 

Kopflager dürfts nicht sein, mein aktueller Mechaniker (nicht der Händler von damals) hat das mal ausgeschlossen ... vl. stell ichs ihm nochmal hin und er solls nochmal checkn.

 

 

Also eure Meinungen ?

bearbeitet von Vogi87

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Odonto

Bring sie endlich zum Händler und lass den endlich seine Pflicht tun, bis das Problem gelöst ist...

 

Ich würde da nicht herum hampeln und selbst probieren...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×

Wichtige Information

Unsere Seite benutzt Cookies um die Webseite auf deinem Gerät besser zu machen. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, ansonsten gehen wir davon aus, dass du mit Cookies einverstanden bist.