Jump to content
IGNORED

Ölanschlag in Franken


Frank

Recommended Posts

Frank

In Franken gibt es einen aktuellen Fall eines Ölanschlags auf Biker. Zwar mit Holzschutzmittel, aber mit dem gleichen Effekt. Hoffen wir, das die Polizei hier erfolgreicher als im Allgäu ist und ein Exempel statuieren kann. Ich hab allerdings wenig Hoffnung.

 

http://www.nordbayern.de/region/ol-anschlag-auf-biker-boser-verdacht-im-nurnberger-land-1.5121504

Link to post
Share on other sites

Ich glaube nicht, dass die Exekutive stark daran interessiert ist, etwas raus finden zu wollen.

 

Denn wenn gegen eine Gruppierung hetzte in allen Medien betrieben werden darf, wird es diesbezüglich auch keine großen Aktivitäten geben. Nur soviel halt, dass es den Anschein macht, dass was unternommen wird.

 

So, jetzt habe ich mal in ein Wespennest gestochen :mrgreen:

Link to post
Share on other sites

Strafbar ist Strafbar - egal ob es eine beliebte oder unbeliebte Bevölkerungsgruppe trift. Denn letztendlich trifte es Teile des Volkes.

 

Nun ist es nun mal schwer einen Täter zu ermitteln, der irgendwo in der Landschaft ein 0-8/15 Mittelchen das frei verkäuflich ist auf die Straße kippt.

Link to post
Share on other sites
schorsch

Ich glaube nicht, dass die Exekutive stark daran interessiert ist, etwas raus finden zu wollen.

 

Denn wenn gegen eine Gruppierung hetzte in allen Medien betrieben werden darf, wird es diesbezüglich auch keine großen Aktivitäten geben. Nur soviel halt, dass es den Anschein macht, dass was unternommen wird.

 

So, jetzt habe ich mal in ein Wespennest gestochen :mrgreen:

 

Sorry, aber das ist mal absoluter Blödsinn.

Ich hoffe mal, Du meinst das nicht ernst.

  • Like 3
Link to post
Share on other sites

So einem Drecksschwein würd ich mit 2l Öl  einen Rektal Einlauf verpassen  :sorry:

Das sind echte Mörder, die nehmen den Tod von Bikern in Kauf nur um ihnen eins Auszuwischen. Müsste mit versuchtem Mord min. 10 Jahre eingelocht werden  :exclaim:  :exclaim:  :exclaim:  :exclaim:  :exclaim:  :exclaim:

Link to post
Share on other sites
bubbel_jr

Ich glaube nicht, dass die Exekutive stark daran interessiert ist, etwas raus finden zu wollen.

 

Denn wenn gegen eine Gruppierung hetzte in allen Medien betrieben werden darf, wird es diesbezüglich auch keine großen Aktivitäten geben. Nur soviel halt, dass es den Anschein macht, dass was unternommen wird.

 

So, jetzt habe ich mal in ein Wespennest gestochen :mrgreen:

In Deutschland gilt immer noch das Legalitätsprinzip. Wenn dir das nichts sagt, dann solltest du es mal googlen, da sowas wahrscheinlich nicht in der BILD-Zeitung steht...

  • Like 1
Link to post
Share on other sites

Geht das wieder los... Schade daß es solche Unmenschen gibt die eine Verletzung oder gar Tod eines anderen verursachen wollen.

Link to post
Share on other sites
zeddi750

Mal davon abgesehen, dass es die feigste und widerlichste Art ist einem Mopedfahrer etwas anzutun, wüsste ich nicht wie ich reagieren würde wenn ich einen Täter ertappen würde.

 

Jedes mal wenn ich sowas lese und im schlimmsten Fall jemand verletzt bzw. stirbt, kocht so dermaßen mein Blut!

Link to post
Share on other sites
Frank

Gibt bestimmt Mitwisser. Aber grade in den kleinen dörflichen Gemeinden hält man zusammen (In dem Fall leider) und liefert seine verbrecherischen Nachbarn nicht so ohne weiters aus. Unrechtsbewusstsein oder gar Schuldeinsicht Fehlanzeige.

Man muss nur mal die unzähligen unaufgeklärten Brandanschläge im ländlichen Bereich angucken.

Es glaubt doch keiner, dass die so gut durchgeplant sind, dass niemand was sachdienliches mitbekommt.

Ansonsten bekommt die Landbevölkerung ja auch alles mit und ist, zumindest was fremde Personen oder Fahrzeuge betrifft, überaus aufmerksam.

 

Wie intensiv die Ermittlungsarbeiten in solchen Fällen sind weiß ich nicht. Jedenfalls war die Sache im Allgäu nicht von Erfolg gekrönt und hätte der Motorradclub des Verunglückten nicht immer wieder gepusht und die Belohnung massiv erhöht, wäre der Fall sehr schnell eingeschlafen. Insofern ist das Statement von Zehner gar nicht abwegig. Vllt. etwas überzogen formuliert, aber das war sicher beabsichtigt.

  • Like 1
Link to post
Share on other sites

@BusDriver

Natürlich überspizt, um dies geht es ja. Aufmerksamkeit zu erregen, alles andere wird zu schnell in Vergessenheit geraten.

Einseitige Bereichterstattung ist üblich lässt sich aber genauso darüber streiten.

Und dass vielen leider die Hände gebunden sind und gerne mehr machen würden aber nicht können, aus welchen Gründen auch immer, ist ebenso bekannt.

@goOse

egal gegem wem dies und anderen auch was gerichtet ist, es ist und bleibt eine straftat. Leider wird diese vermutlich auch im Sande verlaufen.

@bubberl_jr

Bild gibt es. Ob und über was die berichten kann ich weder bestätigen noch dementieren. Aber scheinst Dich darüber aus zu kennen.

 

@all

was kam eigentlich in Eifel raus? --> nicht bewusst, dann einfach mal suchen

 

Aber um alle beruhigen zu können, werde ich mich darüber öffentlich nicht weiter Kundtun.

Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.