Jump to content
BlackZ750R

Welchen Reifen für Rennstrecke ?

Recommended Posts

BlackZ750R

Danke euch für eure Feedback's,

dann werde ich mal Supercorsa oder K3 testen beim nächsten mal...hoffe die harmonieren mit der Z ab 14 auch gut da es ja (warum auch immer) keine Freigaben für die Reifen gibt... aber wird schon klappen. mit der 55iger Höhe gibt es auch keine Probleme mit ABS.? weil ich hier mal so etwas gelesen hatte.!

 

Danke und lieben Gruß..

Share this post


Link to post
Share on other sites
taucher

...auf der Renne sollte man sowieso zusehen, das man das ABS ausschaltet.

Share this post


Link to post
Share on other sites
BlackZ750R

Hatte jetzt mal Kontakt mit Pirelli bzw Metzeler.... hatte mal gefragt warum denn der Supercorsa und K3 keine Freigaben für die Z erhalten haben bzw. bekommen... Aussage " haben wohl im Hochgeschwindigkeitsbereich teilweise mit Zuladung also Sozi nehme ich an, nicht so funktioniert wie Kawasaki das gern hätte" also hat Kawa die Freigabe abgelehnt.! Gab wohl bei "Dauerhaften" schnellen Fahrten Unruhe in der Maschine.!!  Wer zum Teufel fährt mit Sozi 20 Min 210 Km/h... :wall:      wie auch immer, wollte das nur mal bekannt geben falls es jemanden interessiert von euch..   

Also dann schöne Woche euch noch Jungs und schön sitzen bleiben :clap:

Share this post


Link to post
Share on other sites
Kuttelsuppe

Abgesehen von slicks, wenn man auf den Reifen auch anreisen will, wäre der Rosso 3 oder der Brigdestone RS10 keine schlechte Wahl

Share this post


Link to post
Share on other sites
T4sty

Bei der geringen Laufleistung vom Rosso 3 glaube ich kaum das der die Renne überlebt  :pfeif:  (nach 3500 km Landstraße war er bei mir fertig)

Share this post


Link to post
Share on other sites
BlackZ750R

Ja das ne Gute Frage, ob der Rooso 3 hält.?? :verwirrt:

Share this post


Link to post
Share on other sites
Sonntagsschuss

Was man so hört, braucht man für den Supercorsa Sp keine Reifenwärmer und soll für 2 Tage top funktionieren (für Leute, die ab und zu einmal auf die Renne fahren). Pirelli soll aber auch anfänglich auf zu hohe Temperaturen sein. Falls Du einen Supercorsa fährst bitte unbedingt Rückmeldung, da ich ihn im September auf dem Pannonia-Ring fahren will.

Share this post


Link to post
Share on other sites
TriB

Pirelli soll aber auch anfänglich auf zu hohe Temperaturen sein.

Ja, der überhitzt gerne und fängt dann an zu schmieren. War mit dem PilotPower auf der Z750r aber auch schon auf der Rennstrecke. Wenn man drauf achtet und ggf. je nach Außentemperatur und Agression im Kurvenausgang, nicht 20 Runden am Stück durchbrennt, geht das für den Anfang auch.

 

Reifenwärmer auf regulären Straßenreifen würde ich ohnehin nur mit Vorsicht genießen. Maximal auf der niedrigsten Stufe.

Share this post


Link to post
Share on other sites
BlackZ750R

@Sonntagsschuss, wann bist denn im September auf dem Ring. Ich bin am 11.9. wieder auf der Renne. bin wirklich noch sehr unentschlossen was die Reifen angeht.

ja das mit den Temperaturen ist halt immer so ne Sache, gibt wie immer viele Meinungen. Pirelli direkt sagt kein Problem mit Reifenwärmer der andere sagt wieder bloß nicht. ich denke wenn man die erste Runde bissi vorsichtiger macht sollte das schon gehen...und dann kann man den Hahn ja aufspannen :- )) Hat aktuell bei dem Brückenstein S21 auch funktioniert.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Chefschrauber

Moin,

interessant, so wenig antworten in diesem Thema und dann seit 2 Jahren keine mehr.

 

Na dann will ich mal meine/unsere Erfahrungen zum bestengeben.

 

Als Rennstreckenneuling finde ich, ist der Reifen beinahe egal, da man keinen modernen Reifen als Anfänger auf einer Renne mit so viel mehr Grip als auf der Straße an seine Grenzen bringt.

Folgende Reifen hatten wir (meine Frau und ich) auf der Renne drauf:

Michelin Anakee 3 (Reiseenduro)

Metzeler Z8

Metzeler M7RR

Conti Sport Attack 3

Conti Road Attack 3

Metzteler D212 GP Racer (profilierter Cup Reifen mit Straßenzulassung aber ohne Heizdecken schlecht kalt fahrbar)

Pirelli Diablo Superbike SC2 (Rennslick, nur mit Heizdecken fahrbar)

 

KEINER der oben genannten Reifen habe ich auf der Rennstrecke an seine Grenzen gebracht. Bei jedem Trackday haben die Rasten oder bei den Boxern die Zylinder geschliffen. Dennoch  funktionierten alle Reifen problemlos.

Bei meinem 3. Rennstreckenbesuch habe ich die Straßenreifen an 2. Trackdays völlig runter gefahren.

Bei meinem 4. Rennstreckenbesuch habe ich die Reifen am 2. Tag so weit runter gefahren, dass ich die letzten beiden Turns nicht mehr fahren konnte.

Deshalb habe ich beim 5. Rennstreckentraining auf Semi-Slicks bzw. Slicks gewechselt. Bin dann an Tag 1 mit den Cupracer Reifen gefahren und an Tag 2 mit den Slicks. Jetzt freue ich mich auf das 2. mal mit Slicks, damit ich die Erfahrungen vom 1. mal besser umsetzen kann. Denn das Fahren mit Slicks ist der Hammer. Man kann viel unbesorgter fahren, da man viel mehr Reserven hat.

 

Ich bin immernoch halber Anfänger und fahre in der freien und langsamen/mittleren Sportfahrergruppe, heißt es gibt noch eine schnellere Gruppe auf den Trackdays die auch wirklich deutlich schneller ist als ich. Denke auch das ich in der nie fahren werde, da Ü50 und kein Leichtgewicht.

Meine Zeit in Rijeka ist konstant 1.45 min. pro Runde. Da gebe ich schon alles.

 

Will damit nicht ausdrücken was für ein Hengst ich bin, sondern, dass es langsam schneller wird. Der Reifen zeigt einem schon was Sache ist und bei mir hat jeder Reifen ausgereicht um eine Menge Spaß zu verursachen. Ich bin kein Kind von Traurigkeit, fahre und bremse eher recht forciert als vorsichtig.

Es braucht also nicht den besten Sportler als Gummi der auch noch ne 1 oder 2 Runden braucht bis er warm ist (Supercorsa und Co.), sondern ein Conti Road Attack oder ein Metzteler M7RR der bereits nach wenigen Metern warm ist und sehr schnell einen tollen Grip hat ist da von Vorteil.

Vorraussetzung für einen guten Einstieg ist ein wirklich guter Veranstalter mit tollen Instruktoren. Die gibts leider unserer Erfahrung nach recht selten.

Je frischer man ist, desto besser sollten die Instruktoren sein. Hinterher, wenn man allein auf dem Kurs unterwegs ist, muss man das gelernte stetig ausbauen.

Empfehlen kann ich Fahrtechnik CC und die Sportfahrerwoche.

 

In diesem Sinne...viel Spaß und noch mehr Erfolg!

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
ride on

Da es hier um die Z geht und nicht so viele mit der Z auf dem kringl unterwegs sind, ist das kein Top-Thema :ditsch:

 

Zitat

Bei meinem 4. Rennstreckenbesuch habe ich die Reifen am 2. Tag so weit runter gefahren, dass ich die letzten beiden Turns nicht mehr fahren konnte.

 

Dann hast du wohl was falsch gemacht, habe es noch nie geschafft eine Satz an 2 Trackdays zu vernichten, egal ob Hypersport oder Slick.

Edited by ride on

Share this post


Link to post
Share on other sites
timtailer3

Oh oh nun geht das wieder los 🙈. Wird doch wohl nicht am Fahrwerk liegen 🤔
 

Ist nur Spaß 😂 bin auch schon weg, hab das schon hinter mir ✌🏻.  

Share this post


Link to post
Share on other sites
Chefschrauber

Woran was liegt, ist Nebensache.

 

Ob einer den Reifen an 2 Tagen vernichtet oder nicht, ist eine ganz persönliche Sache. Egal wie, mir hat es immer ausgesprochen viel Spaß gemacht. Wie heißt es doch so schön... Spaß kostet ....und ich liebe Powerdrifts... heißt ja nicht das ich das mit einer Zett gemacht habe! :mrgreen:

 

Es geht nur darum, dass sich Neulinge beim Fahren auf Trackdays weit weniger Gedanken machen müssen, und erst recht nicht welchen Reifen sie brauchen.

Ein guter Instruktor ist im wahrsten Sinne des Wortes Gold wert. Damit steht und fällt das Fahren auf dem Rennkurs. Alles andere ist rumgeballere welches dann auch gern mal zur Fehleinschätzung führt die meist glimpflich aber teuer ausgehen. ;)

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Katastrofuli

Ich vertrete die Meinung, dass auch Neulinge nicht mit jedem Reifen auf die Renne sollten. Ich selbst bin immer in der Instruktor-geführten-Gruppe dabei und habe schon oft erleben müssen, wie mein (Angel ST) oder die Reifen anderer Gruppenmitglieder an die Grenzen gekommen sind. 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.