Jump to content
nic-o

Z750 07-12 - Teile aus China

Recommended Posts

Red-Zett

Warum sollte denn eine Öl-EINLASS-Schraube einen Magneten haben?

Edited by Red-Zett

Share this post


Link to post
Share on other sites
Munich_Z17

Gute Frage, meine hatte einen, bis sie sich gelöst hat, zu finden unter meinem China treat für die Z 1000.. 

Share this post


Link to post
Share on other sites
baZt1
vor 23 Stunden schrieb Munich_Z17:

Wenn die öleinlassschraube einen Magneten hat, mach ihn raus!!!! Meiner ist in die Kupplung gefallen! 

 

Nope kein Magnet, einfach nur ein Gewinde.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Stranger2k1

Hat jemand vielleicht schonmal die Deckel für Kupplung/Generator aus China kommen lassen? Kosten ja hierzulande wirklich unverschämt, ca. 300€ das Stück. Aus China für ca. 10% des Preises zu haben. Die Frage ist, was könnte man bei der Produktion falsch machen, also welches Risiko geht man ein? Dicht wird man die Teile hoffentlich bekommen mit neuen Original Dichtungen, aber wäre natürlich auch gut wenn die nicht beim ersten Mal heiß werden aufbrechen oder was weiß ich...

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Stranger2k1

Ich antworte mir mal selbst: man sollte auch noch auf die passende Farbe achten ;) Auf den Fotos sah es passend aus, bekommen habe ich einen schwarzen Deckel... brauche aber einen grauen. Nunja. Sonst sieht das Teil aber ganz passabel aus.

 

Ich nehme mal an, von Brems- und Kupplungshebeln aus dem Reich des Coronavirus wird prinzipiell dringend abgeraten, richtig? Auch wenn es höherpreisige Modelle sind...

Rein optisch gäbe es da ja schon nette Teile, von EU Herstellern habe ich noch nicht viel ansprechendes gefunden.

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Frank

Bei Brems- und Kupplunghebel ist insofern abzuraten, dass die China Bremshebel keine ABE haben. Wird inzwischen gerne von der Polizei kontrolliert.  👮‍♀️ 
Man sorgt sich um unsere Sicherheit. 💴 

Share this post


Link to post
Share on other sites
TriB

Zu Recht sorgt man sich darum!

Wenn man das lackierte Styropor mal überbelastet, sollte es nicht gerade der Bremshebel sein!

 

Sicherlich gibt es aus China auch gutes Zeug aber eben auch schlechtes. Und der Preis alleine ist kein Indikator dafür. Also sollte man aus überlebenswichtigen Bauteilen kein Tombola des Glücks machen :roll:

  • Thanks 1
  • Like 1
  • Confused 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Stranger2k1

Ich weiß worum es geht. Im Falle einer Vollbremsung will man ja nicht auf einmal den Bremshebel in der Hand halten. Aber gibt es denn ansprechende Alternativen mit Prüfung? Obwohl wir ja wissen, das auch renommierte Hersteller oft in China produzieren lassen - nach ihren Vorgaben.

 

Angehängt ein noname Beispiel aus China, betreffend Optik.

kawa_hebel.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites
Underdog

Es gibt reichlich Bremshebel mit ABE.
Danke für das Foto.
Der Grossteil der User hier weiss, wie Bremshebel aussehen ;) 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Munich_Z17

Die Brems und Kupplungs Hebel hab ich mir auch mal bestellt, stabil sind sie, aber zu labbrig, hab allerdings die Teile zerlegt und von den Chinahebeln in die Abe Hebel etwas aus getauscht (Rastierung) damit der Hebel näher kommt. Wenn die Bullen nicht so genau kontrollieren würden, hätte ich sie drann gelassen.. Bei der Blade fuhr ich Jahre lang damit, und nicht mal der TÜV hatte sie beanstandet.. 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Stranger2k1
vor 4 Stunden schrieb Underdog:

Es gibt reichlich Bremshebel mit ABE.
Danke für das Foto.
Der Grossteil der User hier weiss, wie Bremshebel aussehen ;) 

Danke für den Seitenhieb ;) Mit dem Bild wollte ich ja nur fragen, ob es diese Optik (also schwarz/grün oder grau/grün), vielleicht sogar mit Schriftzug von einem renommierten Hersteller auch gibt. Bisher habe ich dazu nichts gefunden (außer Probrake).

Share this post


Link to post
Share on other sites
timtailer3

Ich meine bei Raximo kannst du die Dir farblich zusammen stellen wie du es möchtest. 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Frank

Die ABE ist noch kein Garant dafür, dass Hebel qualitativ gut und funktionssicher sind. 
Ansonsten würde man hier und anderswo nicht die ein -oder andere böse Story über diverse ABE Fabrikate lesen. 
Ausserdem wird sicher auch ein großer Teil der günstigen ABE Teile in China oder in anderen Niedriglohnländern gefertigt. Wer daran glaubt, dass dort ständig mit deutscher (Möchtegern)  Gründlichkeit gefertigt und kontrolliert wird, glaubt wahrscheinlich auch an den Weihnachtsmann. 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Alex-Z1000

Frank, gibt es da Beispiele dafür?

 

Wenn dem so ist würde das KBA des Öfteren die Genehmigung zurück ziehen da die Hersteller in der Regel alle ISO 9001 zertifiziert sind und die Qualität damit die Mindestanforderung erfüllt ;)  

Share this post


Link to post
Share on other sites
Frank

Den Hersteller möchte ich nicht nennen.
Zur Zertifizierung ISO 9001 kann ich nur sagen, dass das noch lange keine Garantie für ein Top Produkt ist. Zertifizierungen kosten viel Geld, verlangen klare Prozesse, aber garantieren leider nicht, dass nicht mal wo die falschen Schrauben verbaut werden. Das sag ich mal ganz so salopp. Arbeite in einem großen Industriebetrieb, der wahrscheinlich maximal Zertifiziert ist. Trotzdem geht was daneben. Genauso bei unseren Lieferanten. Bei manchen mehr, bei manchen sehr wenig und die müssen zur Zulassung alle den gleichen ISO Wandschmuck vorweisen. 
🧐

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.