Springe zu Inhalt
ride on

Route des Grandes Alpes (die richtige !?)

Empfohlene Beiträge

ride on

Da ich im August die "Route des Grandes Alpes" in Angriff nehmen möchte und gerade bei der Planung dazu bin,

frag ich mich, welches ist nun die richtige/beste Route von Thonon-les-Bains nach Menton ?

 

Hier die von der Route des Grandes Alpes-Website

http://www.grande-traversee-alpes.com/en/route-des-grandes-alpes/the-alpine-route

 

Anscheinend gibt es da geteilte Meinungen zu, was ich so gelesen habe.

Gerade auch was die zu fahrenden Pässe angeht, wenn man von der "Hauptstrecke" abweicht,

fährt man an dem ein oder anderem schmankerl vorbei.

 

Welche Pässe, sollte man auf jeden Fall, abseits der Hauptroute mitnehmen?

 

Also wer das schon gefahren ist, kann mir auch sicher sagen, wie lange die Tagesetappen geplant wurden,

sind 200-250 km am Tag bei gemütlicher Fahrweise und Fotopausen drin?

 

 

Momentan tendiere ich zu dieser (Gesamt)Route:

-->klick mich hart

 

Die einzelnen Etappen werde ich noch entsprechend anpassen.

 

Anfahrt von Ulm nach Thonon-les-Bains

-->Route

  • Klausenpass
  • Sustenpass

 

Die erste Etappe  der RDGA von Thonon-les-Bains nach Beaufort

mit abstecher zum Lac d`Annecy/Montmin.

-->Route1
  • Col de Gets (1163m)
  • Col de la Colombiere (1613m)
  • Col de Aravis (1487m)
  • Col de Saises (1650m)

 

Zweite Etappe von Beaufort nach Valloire

mit abstecher in Aostatal

--->Route2

  • Cormet de Roseland (1967m)
  • La Rosiere
  • Col de I`Iseran (2764m)
  • Col du Telegraphe (1566m)

 

RDGA Etappe 3 - Extratour (von Valloire - nach Valloire)

Teil 1 (Tunnel am Lac du Chambon gesperrt)

Teil 2

  • Col du Mollard (1638m)
  • Col de la Croix Fer (2038m)
  • Col du Glandon (1924m)
  • Col du Lautaret (2058m)
  • Col du Galibier (2645m)

 

Etappe 4 von Valloire nach Barcelonette (ohne Col de Bonette)

---> Route4

  • Col du Galibier (2645m) in Gegenrichtung
  • Col du Lautaret (2058m)
  • Col de I`Izoard (2360m)
  • Col de Vars (2109m)
  • Col de Bonette (2715m) der muss mit, egal wie :pfeif: )

 

Etappe 5 von Barcelonette nach Menton

mit Schwenk über die Schluchten Georges des Daluis und Georges du Cians

----> Route5

  • Col de la Cayolle (2326m)
  • Col de Valberg (1673m)
  • Col de la Couillote (1678m)
  • Col Saint-Martin (1500m)
  • Col de Turini (1607m)
  • Col de Castillion (706m)

Alternative ohne Schluchten  -->klick

 

noch zu fahren:

 

  • Col des Champs
  • Col d’Allos
  • Col Agnel
  • Col du Tourmalet
  • Col du Mont Cenis
  • Col de Peyresourde
bearbeitet von ride on

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ZWhite

qkzuaf2k.gif

Die Route bin ich vorletztes Jahr gefahren und kann sie sehr empfehlen, gerade Col d' Izoard und Col du Galibier ist sehr sehenswert, wenns blöd läuft aber mit Schnee..

Falls sich die Gif Datei nicht vergrößern lässt, schick mir mal deine Emailadresse.

 

Col d' Izoard:

 

84f438ebebfbcca0f39be8a3ccbdc543.jpg

23c444efc1968208c28cb66bef0e11e6.jpg

 

Col du Galibier:

 

0d2bfa1e0cfaaafcf66d194e149889ad.jpg

0b3780b15c2bfb19b04163a25cbc1c7c.jpg

bearbeitet von ZWhite

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Schönwetter_Manni

Hast du ein TomTom? Ich kann dir heut oder am Wochenende mal meine Route zukommen lassen. Die habe ich noch auf dem PC gespeichert.

 

Die Seite hier ist sehr gut:

 

http://www.alpenpass.com/frankreich/route%20des%20grandes%20alpes/route_des_grandes_alpes.htm

 

Da siehst du auch, welche Pässe du normalerweise nicht mit nimmst (die in Blau). Ich würde mindestens den 'Col de la Bonette' als höhesten PAss mitnehmen.

Der Col de L'iseran behauptet zwar,d er höhste zu sein, ist er aber nicht :P (Wirst du sehen wenn du da bist. Da steht im Gasthaus nen Schild mit dem sie auf die Kacke haun) Ich würde aufm Liseran generell ins Gasthaus weil da am Eingang ne ganz nette Ausstellung zum Pass ist. Ist nett anzusehen :)

 

Wenn du in Menton gerade aus fährst kommst du an ne Stelle, wo du das Bike bis an den Strand schieben und ein Foto machen kannst. Dieses dann bitte posten! :P

 

Übernachtungstipp:

 

Col de Turini: Hôtel les Trois Vallées (haben spontan ein Zimmer bekommen - 50 Euro mit Halbpension im Einzelzimmer)

 

In der Nähe vom Genfer See: http://www.jurabelle.ch/bnb/index.php/fr/(das beste Frühstück, was ich je gegessen habe. Super familiäre Pension und aufregendes Haus)

 

Die restlichen Hotels würde ich eher nicht empfehlen :P

 

Wir haben ca. 3 Tage gebraucht vom Genfer See bis nach Menton. Hotels haben wir uns spontan gesucht per App oder auf Booking.com aufm Handy.

 

Der erste Blick auf den Genfer see:

ai9kR3j.jpg

 

Interessante Bergseen auch zu Beginn der Strecke:

l59iiyk.jpg

 

Der L'iseran haut auf die Kacke:

U5hdnkO.jpg

 

Gewinnerfoto :P

JWvdnFr.jpg

 

 

Wie gesagt - das Gewinnerfoto will ich dann auch von dir sehen :D

 

Es ist ein unvergessliches Erlebnis. Ich werde den auch sicherlich noch mehrmals fahren in meinem Leben.

 

Ich freu mich für dich! :-)

 

An ZOranges Foto sieht man übrigens auch sehr gut, dass es aufm d'Izoard so hässliche Schnabeltiere gibt :P

bearbeitet von Schönwetter_Manni

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
taucher

...der Col de Galibier ist offen und gut befahrbar, da waren wir die Woche vor dem Z1000-Treffen.

Bei schönen Wetter liegen dort Fotographen auf der Wiese und bei jeden der dort vorbei kommt werden Fotos gemacht, die man im Netz kaufen kann.

Oben auf den Pass hast du zwei Möglichkeiten, entweder durch den Berg oder noch etwas höher über die Kuppe, so weit ich mich erinnere, ist die nicht ohne.

 

Persönlich fahre ich lieber die Italienische Seite lieber, besserer Asphalt, mehr Tankstellen die auch offen sind, die Übernachtungen sind günstiger, schöner und Essen besser.

 

2005 war ich am canyon de verdon, ein Rundkurs von 21km der im Uhrzeigersinn gefahren werden sollte, da nach ein paar Kilometer ein Durchfahrt verboten Schild kommt.

Damals war es ein geiler Tripp, doch vor 3 oder 4 Jahren war da nur Schotter auf den Asphalt und bei den steilen Abgründen ist das nicht Lustig.

 

Unsere Tour ging bis Savona, in einen großen 4 Sterne-Bunker haben wir dann 2 Tage verbracht, am nächsten Tag ab nach Monaco, waren 132km, die Fahrt ging zwischen 10 und 11 Uhr los, gegen 21 Uhr waren wir wieder zurück, der Verkehr an der Küstenstraße ist die Hölle, da wirst du von Rollerfahrer überholt wie du es noch nie gesehen hast und man kommt einigermaßen voran wenn man es gleich macht.

Doch Vorsicht, den Blitzerwarner einschalten, da gibt es so einige Blitzer.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
hoschi

ey, psssssssssssst,

vergiss frankreich...

 

heute abend werden die verputzt und auch sonst für mich nie wieder!!! nurmehr auf "ke..."!

 

mach es wie taucher gesagt hat, nimm die italienische seite, bessere strecken, tanken immer möglich, futter und pennen ebenfalls!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Onfetisch

Ich bin ja letztes jahr auch nach Menton gefahren von STuttgart aus in 2 Tagen, übernachtet habe ich im Aostatal, war einfach am günstigsten, auch am Mittelmeer dann war ich auf einem Campingplatz auf Italienischer Seite. Verkehr an der Küste ist tatsächlich die Hölle, aber einfach das Gefühl mit dem Motorrad dort zu stehen ist unbeschreiblich.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
taucher

Aostatal, sehr schön, über bzw. durch den großen Sankt Bernhard und dann das schöne Aostatal wo keiner den Schinken kennt. :pfeif:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Fralind.

Wir haben diese Tour und noch einige Pässe zusätzlich entgegen dem Uhrzeiger vor 14 Tagen gemacht.

 

Tagesetappen zwischen 300 -350 km sind entspannt inkl. Pausen und Fotos.

 

Hotels vor Ort gesucht. Auch hier, es gibt überwiegend 2 und 3 Bett Zimmer. Ez war aber nie etwas unter 50 € plus Frühstück zu bekommen.

 

Tanken: geht nur mit Visa oder EC , beides nur mit Pin.

 

 

 

http://www.motoplaner.de/#v4&46.25300,6.98833,1,0,0;46.24806,6.98635,1,0,0;46.23733,6.85204,1,0,0;46.28096,6.71389,1,0,0;46.25995,6.63198,1,0,0;46.06037,6.58029,1,0,0;45.98557,6.63178,1,0,0;45.89951,6.65145,1,0,0;45.89216,6.64504,1,0,0;45.82365,6.53484,1,0,0;45.71191,6.58444,1,0,0;45.69336,6.73179,1,0,0;45.62701,6.78094,1,0,0;45.49036,6.54880,1,0,0;45.46259,6.40111,1,0,0;45.38466,6.33158,1,0,0;45.36164,6.30345,1,0,0;45.29961,6.35340,1,0,0;45.20866,6.2617,1,0,0;45.11444,6.00673,1,0,0;45.02524,5.97443,1,0,0;44.89610,5.89248,1,0,0;44.73002,6.00693,1,0,0;44.57271,6.08262,1,0,0;44.42469,6.25881,1,0,0;44.37307,6.31304,1,0,0;44.09730,6.24338,1,0,0;43.95364,6.36407,1,0,0;43.84774,6.51190,1,0,0;43.82903,6.22773,1,0,0;43.74463,6.32560,1,0,0;43.71118,6.50319,1,0,0;43.75515,6.63224,1,0,0;43.84480,6.51815,1,0,0;43.91064,6.5494,1,0,0;44.01526,6.6321,1,0,0;44.05049,6.60629,1,0,0;44.18141,6.62774,1,0,0;44.36417,6.62384,1,0,0;44.33143,6.61424,1,0,0;44.24114,6.75246,1,0,0;44.08921,6.8536,1,0,0;44.18086,7.06103,1,0,0;44.28199,6.90295,1,0,0;44.32048,6.87603,1,0,0;44.34045,6.83691,1,0,0;44.39239,6.77375,0,0,0;44.42026,6.73755,1,0,0;44.48840,6.74509,1,0,0;44.66358,6.66209,1,0,0;44.81838,6.73284,1,0,0;44.86777,6.71484,1,0,0;44.89498,6.63673,1,0,0;45.05746,6.40790,1,0,0;45.18595,6.43909,1,0,0;45.21363,6.47196,1,0,0;45.19686,6.66304,1,0,0;45.27532,6.81330,1,0,0;45.30895,6.97252,1,0,0;45.61709,6.81539,1,0,0;45.74034,7.06829,1,0,0;46.00973,7.17014,1,0,0;46.24553,6.99405,1,0,0&&0,0

bearbeitet von Fralind.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ride on

In 2 Tagen die Stecke, ja wenn ich alleine fahren würde.

 

Ich hab für hin und zurück über IT mind. 8 Tage geplant.

Es wird auch den ein oder anderen Abstecher geben.

 

Gestern zufällig neim Einkaufen entdeckt

 

5a44db02a81c1b8ba66c3b4c3cfd0087.jpg

 

Und auch eine schöne Route drin

 

67ebd26e844de578e44b8a2d9880569f.jpg

bearbeitet von ride on

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Schönwetter_Manni

Schaut gut aus. Nimm die doch einfach :-)

 

Du wirst die Route eh nochmal fahren ;-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ride on

Manni, wo hast du das Bild (in Menton) gemacht?

 

Grobe Planung ist durch (zumindest für die RDGA), siehe erster Post.

6 Tage inkl. einem Zusatztag mit 24 Pässen und ca. 1.765 km :shock:

 

Jetzt muss ich nur noch was für die Rückfahrt zaubern.

bearbeitet von ride on

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ride on

Nach der, leider etwas mit Regen durchsetzten Anfahrt gestern

 

3557f547035555a4276095b24144b952.jpg

 

f10b571ca12a787d7bc3a077ff66819a.jpg

 

5a5c1012b5d855a8eaa8c0b7bdaf8a57.jpg

 

7df0dda04fa737fa57c6ad8d0712b714.jpg

 

693098991b15e57db09aeea7ef1bd20c.jpg

 

ankunft am Lac Leman, von dem aus Heute die erste Etappe startet.

 

ddb46477772cd66f20fdec43aa6d6308.jpg

 

4bf421f391e80ee72d028ca4c8359906.jpg

 

1f146ad7b2dc0af47992e183fd701f3f.jpg

 

7c21fc0160da5f0980a7c25811c9bd43.jpg

 

72f334b16fdbd0ec785c7e4193a97b4b.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
DerZombie

Bzw. bist du ganz allein unterwegs?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×

Wichtige Information

Unsere Seite benutzt Cookies um die Webseite auf deinem Gerät besser zu machen. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, ansonsten gehen wir davon aus, dass du mit Cookies einverstanden bist.