Springe zu Inhalt
tralf

Z650 - Diskussionsrunde

Empfohlene Beiträge

Frank

Soweit ich des richtig verstanden hab, war Gewichtsreduktion oberste Prioriät. Von der Er6 könnte da außer dem Motor anscheinend nix übrigbleiben. 206kg sind schon heftig und das Rahmenlayout mit dem seitlichen Federbein scheint da viel beizutragen.

 

Ich finds gut, dass sich Kawa bei der Z650 und Z900 auf simpel gezeichnete Rohrrahmen besinnt.

Blöd ist nur, dass keine geschraubten Hecks gibt. Aber das würde wieder Geld kosten und Kilos bringen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Frank

Hmm, 1000PS halt. Seid die für die Superduke 0-200 in 7,2 Sek gemessen haben, womit KTM dann massiv geworben hat, sind die eher als unterhaltsame Journalisten, denn als seriös und objektiv einzustufen.

 

Eher so "Top-Gear" mäßig eben. ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
The Invisible

Finde 1000PS ist längst zur Werbemaschinerie verkommen. Früher hat man deren Berichte gerne gelesen, mittlerweile flieg ich über den Text nur noch drüber.

 

Leider gibt es heutzutage keine objektiven Test- und Berichterstattungen mehr.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
tralf

OT:

Ich durfte ja auch mal in diese Welt eintauchen und ja, man ist im Zwiespalt. Einerseits sollen die Berichte gut recherchiert und auch vollumfänglich sein, andererseits ist man jede Stunde, die man seine News später publiziert, in der Gefahr, dass jemand anders die Klicks bekommt, weil man zwar nicht besser ist, aber erster war. Und da zählt im Internet mehr denn je.

Und dann ist man ja auf den guten Willen des Marketings angewiesen. Wenn man zu ehrlich schreibt und sich damit ein Produkt schlechter verkauft, dann wird man nicht mehr als Presse eingeladen, bekommt keine Testware mehr, die man ja meist behalten darf. So muss man auf einen Grat wandern zwischen Objektiviät/Ehrlichkeit und Werbewirksamkeit, denn das bringt schließlich das Geld. Die Leute von 1000PS werden wohl keiner anderen Tätigkeit mehr nachgehen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
The Invisible

Ganz zu schweigen von den dann nicht mehr geschalteten Werbeanzeigen des kritisierten Herstellers.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Frank

Um mal wieder den Weg zurück zum Thema zu finden. Hat jemand was in Erfahrung bringen können, ob Ninja650 und Z650 jetzt die Einstiegsmodelle sind und neben der ER6 gleich die Ninja300 und Z300 mit ersetzen?

Die 300er haben ja seit der Änderung des A2 von 34PS auf 48PS ziemlich an Nachfrage eingebüßt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Frank

In den USA gab's schon die Pressevorstellung:

 

http://www.cycleworld.com/2017-kawasaki-z650-first-ride-review-new-motorcycle#page-2

 

wxjdftlg.jpg

 

Noch ein weiterer Fahrbericht der motorcyclenews. Leider ist mein Englisch nicht gut genug, um das so richtig zu bewerten.

 

http://www.motorcycle.com/manufacturer/kawasaki/2017-kawasaki-z650-first-ride-review.html

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
kawa ralf

Finde sie als Frauen Bike nicht schlecht.Könnte eventuell das Bike für meine Freundin werden. Hat auf der Suzuki Gladius gelernt. Das käme vom Gewicht und Handlichkeit hin denke ich mal.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ride on

Um mal wieder den Weg zurück zum Thema zu finden. Hat jemand was in Erfahrung bringen können, ob Ninja650 und Z650 jetzt die Einstiegsmodelle sind und neben der ER6 gleich die Ninja300 und Z300 mit ersetzen?

Die 300er haben ja seit der Änderung des A2 von 34PS auf 48PS ziemlich an Nachfrage eingebüßt.

Die Ninja 300 hatte ich verpennt zu Fragen, aber die Z300 wird ab 2017

nicht mehr im Programm sein.

Der Rest wird, nötigenfalls über diese Ausnahmeregelung, abverkauft.

 

Die Z650 ersetzt somit ab 2017 nicht

nur die Er6n sondern ist zugleich Einstiegsbike und markiert die untere Mittelklasse.

Bearbeitet von ride on

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Frank

Bin gespannt, ob die Rechnung aufgeht, wenn der Einstieg ins Programm mit der Z650 erst knapp 7000,- beginnt.

Ne Abrundung nach unten in der 5000 Euro Klase wäre nicht verkehrt. Die Versys 300 wird wohl kaum ne Rolle spielen.

Ninja 300 und Z300 gibts auch 2017 noch, aber halt nicht in Europa.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ride on

Die Frage hatte ich natürlich auch gestellt, die Antwort darauf bekommst du im Video, das gerade in Arbeit ist.

Wenn du die angestrebeten Zahlen hörst, wird es dir wahrscheinlich die Füße weg ziehn, die sind schon sehr optimistisch :shock:

 

Ich dürfte auch eine Frage an die Entwickler stellen.

Auf die Frage, ob wir in naher Zukunft auch mit dem Ausbau der neuen Modell-Linie nach oben hin rechnen können,

bekam ich zur Antwort, das in kürze ja die Z900 vorgestellt wird.

Weiter wollte ich dann auch nicht bohren, die waren eh schon überrascht, das jemand eine Frage stellt, die sich nicht

auf das gelaunchte Modell bezieht :pfeif:

 

Insgesamt ist es, zumindest wurde das sehr stark propagiert, das Raw Riding, Gewicht und Design im Vordergrund steht.

Was aber nicht so ganz mit der SX zusammen passt.

Bearbeitet von ride on

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Es sind max. 75 Smilies möglich..

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Unsere Seite benutzt Cookies um die Webseite auf deinem Gerät besser zu machen. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, ansonsten gehen wir davon aus, dass du mit Cookies einverstanden bist.