Jump to content

IGNORED

Tempolimits im Lechtal, Tannheimer Tal, Hahntennjoch (A)


schorsch

Recommended Posts

gockeltown

...und in anderen Threads hier im Forum wird gejammert, dass die Z900  und auch die aktuelle Z1000 mit Brotkasten ja viiiiiiiiiiiiiel zu leise sind. Und wenn jemand hier nach einem Auspuff fragt, kommt immer die Frage: Welcher Auspuff hat einen geilen Klang der schön laut ist? Oder aber die Antwort kommt: Nimm den Auspuff YXZ, der knallt so richtig! Oder im DB-Eater Thread, wo bei DB-Hunter neue DB-Killer bestellt werden, die einen extra großen Auslass haben. Da wird immer "geiler Klang" mit "laut" verwechselt. Ich muß ja ehrlich auch gestehen, dass ich auf einen "geilen Klang" bei einem Motorrad stehe, aber der muß für mich halt nicht "laut" sein! Das Laute geht mir selber auf den S.ck!

Achja, wenn dann jemand mit einem manipuliertem oder zu lautem Auspuff erwischt wird und eine Strafe droht, wird immer sofort nach Hilfe gesucht, wie man daraus kommt oder nach nem Anwalt gerufen. Rumgeheult wie Kleinkinder. Jammerlappen und Heulsusen sag ich da nur!

 da fehlt rücksichtslos und unreif vor dem Jammerlappen

  • Like 1
Link to post
Share on other sites
  • Replies 41
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

  • Transformer

    4

  • ZMONSTER1000

    4

  • Bombe

    3

  • schorsch

    3

Top Posters In This Topic

Popular Posts

In Sachen Hahntennjoch gibt es Neuigkeiten bezüglich Streckensperrung für Motorräder am Wochenende http://tirv1.orf.at/stories/307421 https://www.motorradonline.de/recht-verkehr-branche/hahntennjoch

Nachdem fast das ganze Vorarlberg schon seit längerem uninteressant zum Motorradfahren ist, beginnt es jetzt auch in Tirol mit den unsinnigen Tempolimits. Auf freier Strecke Tempo 60 einzurichten hal

Es gibt ab April neue Geschwindigkeitsbeschränkungen im Lechtal Das betrifft die Verbindung vom Tannheimer Tal zum Hahntennjoch. https://www.meinbezirk.at/reutte/lokales/freud-und-leid-wegen-tempo-8

Ich fahre auch nicht mehr mit den originalen Eistüten rum, find sie einfach hässlich. Die qd power gun finde ich deutlich dezenter, machen nicht mehr Lärm als die Originalen, der Sound ist nett.

Entscheidend ist doch auch, wie ich durch einen Ort fahre, hochtourig im kleinen Gang ist halt für die Anwohner nervig, also lass ich das.

Ach ja, für diejenigen, die mit einem manipulierten Pott erwischt werden und dann jammern, habe ich kein Verständnis

Link to post
Share on other sites

Ist bekanntlich Geschmacksache, mir gefallen die Originalen an der z1000.  Wenn Tempolimits und Streckensperrungen vermieden werden sollen, müssen die Krawalltüten von den Straßen geholt werden und zwar dauerhaft. Trotzdem bleibt es natürlich jedem selbst überlassen, was er macht, wir leben in einer freien Welt (Sarkasmus), in der auch jeder vorher weiß, mit welchen Konsequenzen er zu rechnen hat.

Link to post
Share on other sites

Guter und lauter Sound ab Werk ist nach wie vor verkaufsfördernd. Europäische Hersteller machen es vor und werden dafür in der Presse meistens gelobt. XXX ist da übrigens ganz vorne dabei. Ein Flüstermopped wie die Z900 muss dann im Gegenzug für die zurückhaltende Lautstärke Kritik einstecken. Den Japanern hätte man schon längst den Stecker rausgezogen wenn's umgekehrt wäre.

Link to post
Share on other sites
ride on

So schauts aus, der Krux an der ganze Lärm-Histerie, gerade die Länder, die sich hier beschweren,

das von den Mopdes vermeintlich zu viel Lärm Produziert wird, und deshalb Strecken für Motorradfahrer sperren möchte,

sind im Lautstärkeränking was die zulässigen db an Neufahrzeugen angeht, ganz vorne dabei.

 

Es ist immer das gleiche, da werden Motorradfahrer denunziert, ja ich würde sogar sagen diskriminiert,

nur weil sie eben mal vlt. 6 Monate im Jahr Motorrad fahren, hin und wieder geile Bergstrecken besuchen

und wenn sie bock haben die auch ein zweites mal hoch und runter fahren.

 

In D gibt es ca, 55 Mio. Kraftfahrzeuge, davon sind ca. 4 Millionen Krafträder und knapp 3 Mio. LKW.

Von den 4 Millionen Krads in D haben ca. 80% das Land nie verlassen und fahren in den vermeintltichen Lärmzonen

schon gar nicht rum, weil es Kleinkrafträder oder Roller sind.

Im Schnitt kommen wir auf 50 Krads pro 1000 Einwohner,

da gibt es sicherlich weit lohnenswertere "Opfer", dennen man den schwarzen Lärmpeter zuschieben muss.

Edited by ride on
Link to post
Share on other sites
Transformer

Motorrad fahren ohne anständigen Sound ist kein Motorrad fahren , nur so meine Meinung. Allerdings das alles noch im legalen Rahmen.

Link to post
Share on other sites

Ich finde, es gibt einen Unterschied zwischen geilem, sonoren und kernigen Sound und einfach nur lautem Krach. Ich wollte auch keine Brülltüte fahren, die mir selbst nach einer Weile auf den Keks geht. Aber ein Auspuff, den ich bereits bei 50 Km/h dank Windgeräuschen selbst nicht mehr wahrnehmen kann, macht auch kein Spaß. Ich selbst wohne an einer Straße in der Eifel, über die im Sommer recht viele Motorräder fahren. Dabei habe ich gar nichts dagegen, dass man Motorräder hört. Was mich allerdings sehr stört, ist, wenn man sie im 3km entfernten Nachbarort immer noch hört. Das sind meist die Kameraden mit den gelben oder weiß-roten Kennzeichen (L,NL,B). Hin und wieder sind natürlich auch einheimische darunter. Auch fliegen Sie hier oft im ersten oder zweiten Gang durch den Ort mit Geschwindigkeiten deutlich jenseits der erlaubten 50 Km/h. Bei Manchen würde ich auch jenseits 100km/h tippen. Und das ist tatsächlich sehr frustrierend auf Dauer. Sollen sie doch ab Ortsschild gasgeben. Es sind aber nicht nur Motorräder, genau das Gleiche spielt sich hier mit Pkw ab. Sogar ein Lkw hat mal die Verkehrsinsel etwa 200m vor Ortsausgang, nicht geschafft. Und die kann man mit 50 wirklich sehr locker nehmen.

Edited by Moshpit
Link to post
Share on other sites
  • 3 weeks later...

Ich bin dieses Jahr die genannten Strecken im Juni am Wochenende gefahren, gefühlt an jeder Ecke standen Kontrollen, teilweise mit Laserpistolen ausgestattet. Die Tempolimits im Tannheimer Tal kann ich nicht bestätigen. Allerdings blieb mir eine Kontrolle in Erinnerung, bei der mindestens 20 Mopeds schon in der Auszeit standen wegen zu lauten Tüten. Ich fahre ja, wie man auf meinem Profilbild erkennen kann auch mit den originalen Töpfen, weil mir das selbst auf den Sack geht, wenn ich mal 200 km Autobahn fahre und mir danach der Kopf dröhnt. Ab Euro 4 soll es ja nur noch Zubehörtöpfe ohne herausnehmbare Eater geben, das ist ja schon ein Anfang. Allerdings fahren in den Alpen auch genug Porsche, AMG´s und was weiß ich für Kisten rum, die sind legal doppelt so laut, wie die meisten Mopeds ohne Eater, da wird ganz klar mit zweierlei Maß gemessen und das ist Lobbyismus. Beim Auto ist es ja schick, wenn die Kiste einem das Trommelfell raus bläst. Die Anwohner wären mit Sicherheit viel entspannter, wenn alles leise von Statten geht, da sie auf die Menge an Fahrzeugen keinen Einfluss haben, außer man sperrt Strecken und das kommt, wenn sich die Lautstärke nicht ändert.

Also die Hamburger Polizei hält anscheinend nix von Lobbyismus! :)

 

http://m.bild.de/regional/hamburg/hamburg/tim-wieses-lamborghini-zu-laut-in-hamburg-abgeschleppt-54260584.bildMobile.html

Link to post
Share on other sites

Das gleiche Problem haben wir hier in Niedersachsen auch.

Der Harz ist da ein beliebtes Revier und da gibt es auch schon Geschwindigkeitsbegrenzungen und ich glaube sogar

Sdort gatreckensperrungen für Moppeds.

Allerdings wohne ich zwischen Elm und Asse und dieses Jahr ist mir aufgefallen das sich hier langsam die Knieschleiferfradition mit den Ohrenstöpseln langsam einnisten, denn vor Kontrollen war man hier Recht sicher.

wenn das aber so weitergeht ziehen die hier auch wieder verstärkt raus.

Ach und beim Thema laut bin ich den entgegengesetzten weg gegangen. Meine CB hatte beim Kauf ne Laser Xtreme GP

Drunter und die war mit 104 DB bei 5000u/min eingetragen ( man keine Ahnung warum man sowas macht, mit 5db Kulanz wären das dann 109db max). War mir zu laut, habe mir Silenteater besorgt und bin jetzt bei 96 DB plus was noch kommt, aber ist so wenigstens ohne Tinitus fahrbar und ich werde hoffentlich nicht jede Kontrolle im Harz mitnehmen.

Damit es nicht noch mehr Sperrungen für Moppeds gibt egal wo und wann.

Link to post
Share on other sites
  • 1 month later...
§§-reiter

Ich hab als Anwalt schon viele Motorradfahrerkollegen vertreten wegen angeblichen Lärmdelikten. Da wird meist das Motorrad sichergestellt mit der Behauptung:"zu laut".Die Geräuschmessungen der Polizei sind bisher nie gerichtsverwertbar gewesen und am Ende zahlt der Staat.

 

Aber nur bei legalen Auspuffanlagen! Das kann auch eine elektronisch verstellbare Kess Tech oder vergleichbares sein. Und diese Dinger machen infernalischen Lärm. Man kann sie aber auch leise fahren. Der Fahrer sollte halt Rücksicht nehmen und nicht nachts in Wohngebieten und ähnlich sensiblen Situationen offen fahren.

 

Darum macht euch keine Sorgen, schraubt zulässige Anlagen drauf und gut ist es.

Ob es Fahrverbote gibt oder nicht, können wir ohnehin nicht beeinflussen.


"Die Leistung des M TwinPower Turbo 6-Zylinder Benzinmotors steigt auf 331 kW (450 PS). Die M Sportabgasanlage erzeugt einen besonders kraftvollen, charakterstarken Motorsound mit garantiertem Gänsehautfaktor."

So schreibt BMW zu seinem M4.

 

Lärm oder Sound ist bei vielen Luxusautos legal ab Werk zu haben. Audi RS-Modelle, BMW M-Modelle. Mecedes  AMG-Modelle usw.

 

Und diese Fahrzeuge höre ich das ganze Jahr, überall in München.

 

Wird meist bei Diskussionen über Lärm ausgeblendet. Geht meist nur um "Motorradlärm".

Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.