Jump to content
tralf

Technische Angaben - Drehmomente, Service, ...

Recommended Posts

hardy76

Vlt haste ja Glück!  Beim Starten gleich mal fix den Finger an den Killschalter. Ich drück mal die Daumen.

 

PS. Finger wech von Sachen, wo man nüx drüber weiss.

Edited by hardy76

Share this post


Link to post
Share on other sites
z900 neuling

Hallo Hardy

 

nun ja,bei er Halterung die ich gekauft habe war die Schraube als Haltepunkt vorgesehen!

Ich selber wäre da nie drauf gekommen ,bzw. hätte die nicht angefasst,hatte schon voher bedenken.-((((

 

Sag mal,warum Finger auf Killschalter? was kann oder wird passieren? Schraube ist doch wieder drin und hält alles fest?!

Schorsch noch mal

 

Ah ja ,danke mal für die Erklärung! also das heist aber doch, da die Schraube die ich angezogen habe „zieht“ ,dass bedeutet , dass Sie wieder wie vorgesehen sitzt bzw. die Führung NICHT verrutscht ist?

Wenn ja wäre es doch unmöglich die Schraube einzudrehen, bzw., dass Sie „zieht“ die wäre ja dann „lose“ in Motorgehäuse und ich könnte Sie locker wieder rausziehen?

 

Schorsch,da ich absoluter Laie bin aber ich es sehr spannend finde und mich der Innenaufbau im Motor insbesondere die Kettenführung sehr interessiert, hast du mir diesbezüglich mehr Infos ich meine eine Exposionszeichnung oder Bilder oder sonst was wo ich mich mal durch lesen kann?

Es interessiert mich nun sehr, wie die Kettenführung im Motor verbaut ist damit ich mir ein Bild machen kann.

 

Ach ja ich sah in das Loch mit der Taschenlampe , da sah ich, dass es „gleichbleibend“ fluchtet!.

Ist es evtl. erforderlich, dass man die Kettenführung nun neu einstellt muss bzw. wird dies später mal im Service gemacht oder ist dies gar nicht erforderlich?

Fragen über Fragen, aber das heute war mir ne Lehre, und nun ist natürlich mein Interesse diesbezüglich enorm!

 

Danke an alle die ihre Tipps gegeben habe!

So soll ein Forum sein.-)),und macht Spaß.-))

 

Gruß Tom

 

Ach ja was meinte den Hardy mit dem „Killschalter“? Also das es gleich alles zusammen haut? Würde ja im Umkehrschluss heisen,wenn ich am 1.4 starte und Sie läuft wie die letzten 4000 km dann passt alles ?.-)))

vor 2 Stunden schrieb Maniac_Z1ooo:

Besser solltest den Motor mehrfach von Hand durchdrehen bis du sicher bist das die Kettenführung nicht wegerutscht ist, sprich alles leichtgängig ist.

Wie soll ich das machen?

habe Muffe wenn ich was drehe, das sich erst Recht was wegdreht?

Share this post


Link to post
Share on other sites
wortex

Also wenn die Kette drin rum schlackert und überspringt hast du im schlimmsten Fall verstellte Steuerzeiten, somit kann es den Kolben auf die Ventile hauen. Deshalb Finger auf Killschalter. Ich wüsste nicht das bei einem Service die Steuerzeiten gecheckt werden weil so ungefähr keiner damit rechnet das man so eine Schraube raus dreht...

Share this post


Link to post
Share on other sites
Alki

Mit dem Killschalter ist gemeint, sofort ausmachen wenn sich etwas nicht gut anhört.

Schau Mal auf Kawasaki Ersatzteil Seiten, dort kann man sich Explosionszeichnung anschauen. Ich würde sagen das die Führung an zwei Schrauben befestigt ist und durch das lösen der einen Schraube nichts passiert ist.

Es geht um die Führung der Steuerkette der Nockenwelle. Da kann einiges schief gehen.

Lass den Motor am besten aus und gehe zum Kawasaki Händler deines Vertrauens und hole dir Rat.

Share this post


Link to post
Share on other sites
z900 neuling
vor 4 Minuten schrieb tualek:

 

ENDGEIL!!!!! .-)) ja die ist es .-)

 

Also das würde ja heisen, laut dem Datenblatt, dass es "nur" für die Führung ist zum Halt!?

 Das heist da ja, da noch eine zweite Schraube zu sehen ist, kann die Führung nicht nach unten in den Motorraum fallen,rutschen?

das würde wiederum heisen, dass die Kettenführung "fest" steht?

Ich habe auch nichts fallen, klackern gehört von daher ...................

Nun verstehe ich auch ,warum die Schraube vorne glatt ist,  dies dient ja nur als "Halt" für die Kette .-)

 

Top,Dank dir dies hilft mir mega!!!

 

Gruß Tom

vor 28 Minuten schrieb Alki:

Mit dem Killschalter ist gemeint, sofort ausmachen wenn sich etwas nicht gut anhört.

Schau Mal auf Kawasaki Ersatzteil Seiten, dort kann man sich Explosionszeichnung anschauen. Ich würde sagen das die Führung an zwei Schrauben befestigt ist und durch das lösen der einen Schraube nichts passiert ist.

Es geht um die Führung der Steuerkette der Nockenwelle. Da kann einiges schief gehen.

Lass den Motor am besten aus und gehe zum Kawasaki Händler deines Vertrauens und hole dir Rat.

 

 

Ja,ich werde den Motor auslassen!

Werde mal am Montag bei Kawa Händler anrufen!

Aber ich sehe dies nun auf der Zeichnung , und dies beruhigt mich doch sehr.

So wie du schreibst es sind ja zwei Schrauben, somit müsste das fest sitzende der zweite Schraube doch soviel halten, dass die obere "Führungsbohrung" nicht verrutscht!?

na ja , Montag weis ich mehr aber bin schon mal ruhiger wie vorhin, Wochenende doch noch gerettet.-)))

Dank euch allen !!!!

Sorry für die doppelt gemoppelte Aussagen, dies hat sich  beim schreiben meinerseits überschnitten!.-))

Share this post


Link to post
Share on other sites
hardy76

Da ich diese Schraube auch in eine Schwarze tauschen wollte, hatte ich meinen freundlichen gefragt und er sagte mir: lass die Finger da weg! Da kann sich die Führung verabschieden!

 

Und das mit dem Finger auf dem Killschalter ist ja erklärt worden.

Edited by hardy76

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.