Jump to content
IGNORED

Mehrfach ohne DB Killer erwischt - Folgen


Jack Magier
 Share

Recommended Posts

Jack Magier

Hallo zusammen,

 

die Saison hat noch nicht mal wirklich angefangen, wurde mir natürlich schon ans Bein gekackt :cop:. Der Grund: Ohne DB-Killer gefahren.

Ich fahre eine Z 1000 von 2016 mit nem Hurric Pro 2 Endschalldämpfer. Durch den Vorschalldämpfer der Z ist das Bike auch ohne DB Killer jetzt nicht soooo laut. Klar, zu laut um legal zu sein, aber für mich gehört ein gewisser Sound beim fahren einfach dazu. Bei mir ist Sound so wichtig, dass es mir mit eingesetzen DB-Killern einfach keinen Spass mehr macht, da das sportliche Fahrgefühl einfach irgendwie verloren geht...

 

Nach der Kontrolle habe ich eine Mängelkarte bekommen, die ich, sobald ich die DB-Killer eingebaut und das Bike bei der Polizei vorgeführt habe, zur Zulassungsstelle schicke und von dieser auch mein Bußgeldbescheid erhalte...

 

Warum ich ein neues Thema erstelle ist aufgrund der Frage was mir droht, wenn ich mehrmals (ein zweites Mal oder gar noch öfter) ohne DB-Killer erwischt werde. Hat hier jemand bereits Erfahrungen gemacht oder kennt sich mit der aktuellen Gesetzeslage aus?

Soweit ich weiß, bekommt man zumindest keine Punkte mehr für einen "manipulierten Auspuff". Punkte sollte es nur noch geben, wenn die Verkehrssicherheit dadurch beeinflusst wird, was ja definitiv nicht der Fall ist. Allerdings habe ich gelesen, dass das Bußgeld erhöht werden kann. Hier wäre die Frage, wieviel mehr, bzw. wie teuer ist es überhaupt?

 

Es geht hier nicht darum mich zu belehren, ich bin kein Poser der auffallen muss, für mich geht es einfach nur um das Fahrgefühl und einen entsprechenden Sound der eben dazu gehört. Wenn bei 150 PS die Kette am Bike lauter ist als der Motor, kann ich auch durch den Odenwald spazieren, das wäre dann noch wesentlich gesünder  :twisted:.

Link to comment
Share on other sites

Die Gesetzte aus 2014 gelten heute noch.


Die Behörde die die Bußgelder verschickt hat sämtliche Vorgänge in ihren Unterlagen. Auch bei geringeren, wiederholten Verstößen kommen die nach einiger Zeit zu dem Schluss, unbelehrbar, für den Straßenverkehr nicht geeignet. Das ist so sicher wie das Amen in der Kirche.

 

Edit: "wiederholten" ergänzt

Edited by Dr Stalone
  • Like 3
Link to comment
Share on other sites

Der Hurric Pro 2 hat auch mit DB Eater Sound genug.

Das weiß ich weil ich schon einige male mit jemandem gefahren bin der ihn an seiner Z montiert hat.

Wenn er sein Eater ausgebaut hat dann darf er schön hinten fahren. Das gedröhne ist nervig und hat mit gutem Sound meiner Meinung nichts mehr zu tun.

Wenn du drauf sitzt kann es vielleicht anders sein.

Wenn du ohne den Krach nicht fahren möchtest must du wohl auch mit den Konsequenzen leben die dann auf dich zu kommen.

  • Like 4
Link to comment
Share on other sites

Ich kann Green Monster nur beipflichten. Ich bin 3 Jahre lang eine Zett aus 2014 gefahren, habe diverse Slipons probiert - mit- / und ohne Eater. Mit Eatern ändert sich der Sound sowieso nur minimal. Warum ? Wie bei vielen "neueren" Motorrädern schluckt der Vorschalldämpfer den Sound. Wenn du einen anständigen (lesen wie kerniger, aber immernoch sozialverträglich) Sound möchtest -> Komplettanlage nachrüsten UND EINTRAGEN LASSEN! Es gibt hier Leute im Forum die z.b eine Akra 4 in 1 Anlage (mit Eater) legal betreiben weil eingetragen. Der Sound ist zwar immer noch nicht der „Oberburner“ aber sicherlich um Längen besser wie Original und wesentlich entspannter wenn du Unterwegs mal wieder ein Päuschen mit der Rennleitung halten mußt.

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Jack Magier

Die Gesetzte aus 2014 gelten heute noch.

Die Behörde die die Bußgelder verschickt hat sämtliche Vorgänge in ihren Unterlagen. Auch bei geringeren, wiederholten Verstößen kommen die nach einiger Zeit zu dem Schluss, unbelehrbar, für den Straßenverkehr nicht geeignet. Das ist so sicher wie das Amen in der Kirche.

 

Edit: "wiederholten" ergänzt

 

Ja gut, das mag schon sein. Allerdings gilt das ganze ja als Ordnungswidrigkeit. Wäre interessant zu wissen, ob es da eindeutige Gesetze und Vorgaben gibt, die auf einen zukommen. Immerhin ist es leichtverdientes Geld für die Behörden :thumbs_up:

 

 

Ja und? Das Gesetz hat heute auch noch seine Gültigkeit, oder meinst Du das war nur 2014 gültig? Zum mehrmaligen Auffallen kann ich Dir nichts sagen. Da fragst Du besser einen Anwalt. Die meisten Leute sind nach dem ersten Mal kuriert. Manche müssen sogar ihr Bike stehen lassen und mit einem Anhänger abholen. Kommt gut, wenn man in der Pampa steht und nicht weiß wie man nach Hause kommen soll. Da macht man das nur einmal.

Aber es gibt immer mal wieder Unbelehrbare, die fahren danach wieder ohne und heulen dann hier rum. Kann mich noch gut an einen Fall hier erinnern. Da wurde stolz gepostet ohne DB Killer zufahren und wie man dann geschnappt wurde, kam das gaaaaanz große Heulen hier.

 

Aber das muß jeder für sich selbst entscheiden. Ich für meinen Teil habe jedenfalls keinen Bock mehr auf Diskusionen mit der Ordnungsmacht. Bin zawr nie ohne DB Killer gefahren, da die Tüten von Hause aus schon sehr laut waren. Jetzt hab ich ne Akra Flüstertüte an der FZ1 und gut ist. In der Zeit wo ich mit der Polizei rumdiskutiere, fahre ich lieber.

 

Sorry, ich war der Meinung, dass es da in den letzen 1-2 Jahren eine Neuerung gab. War leider knappe 2 Jahre nicht mehr mit einem Bike unterwegs und hatte mich deshalb nicht mehr damit beschäftigt.

Es geht auch nicht um Unbelehrbarkeit oder rumgeheule, eigentlich ist es genau das Gegenteil. Ich weiß genau, dass es illegal ist, möchte nur die Konsequenzen einplanen bzw. abschätzen können.

 

Ich finde es einfach schade, wenn man ein Bike mit so viel Power fährt und diese Power klanglich nicht spürt. Da mag es aber wohl verschiedene Auffassungen geben. Da gibt es ja auch Porschefahrer mit 600 PS, die sich kaum von nem Opel Corsa unterscheiden... Meins wäre es jedenfalls nicht. Für mich steht beim Fahrgefühl der Klang weit oben. Und wie bereits erwähnt frisst der Vorschalldämpfer so viel Lautstärke, dass es ohne DB-Killer jetzt nicht extrem ist...

 

Der Hurric Pro 2 hat auch mit DB Eater Sound genug.

Das weiß ich weil ich schon einige male mit jemandem gefahren bin der ihn an seiner Z montiert hat.

Wenn er sein Eater ausgebaut hat dann darf er schön hinten fahren. Das gedröhne ist nervig und hat mit gutem Sound meiner Meinung nichts mehr zu tun.

Wenn du drauf sitzt kann es vielleicht anders sein.

Wenn du ohne den Krach nicht fahren möchtest must du wohl auch mit den Konsequenzen leben die dann auf dich zu kommen.

 

Hmm kann ich irgendwie nicht so ganz bestätigen. Der "satte" Klang geht halt vollkommen verloren, wenn der Auspuffausgang nur noch einen Durchmesser von einem cm hat :silly:

 

 

Ich kann Green Monster nur beipflichten. Ich bin 3 Jahre lang eine Zett aus 2014 gefahren, habe diverse Slipons probiert - mit- / und ohne Eater. Mit Eatern ändert sich der Sound sowieso nur minimal. Warum ? Wie bei vielen "neueren" Motorrädern schluckt der Vorschalldämpfer den Sound. Wenn du einen anständigen (lesen wie kerniger, aber immernoch sozialverträglich) Sound möchtest -> Komplettanlage nachrüsten UND EINTRAGEN LASSEN! Es gibt hier Leute im Forum die z.b eine Akra 4 in 1 Anlage (mit Eater) legal betreiben weil eingetragen. Der Sound ist zwar immer noch nicht der „Oberburner“ aber sicherlich um Längen besser wie Original und wesentlich entspannter wenn du Unterwegs mal wieder ein Päuschen mit der Rennleitung halten mußt.

 

Hmm ja, da wird es vielleicht auch darauf hinauslaufen...

Edited by Jack Magier
Link to comment
Share on other sites

Wenn man mehrmals wegen dem selben Delikt verdonnert wird, kann eine Fahrtüchtigkeitsüberprüfung (MPU) angeordnet werden.

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Vielleicht könntest Du das "Ich" einmal ein klein wenig nach hinten stellen. Kann ja sein, dass es für Dich das tollste ist, wenn die Maschine laut ist, für andere, die am Wegesrand wohnen und leben, ist es das eher nicht. Selbst wenn Dir die egal sind, solltest Du vielleicht bedenken, dass die auf Dauer nicht untätig bleiben. Und mit ihrem Protest bei der Politik meistens mehr Gehör finden als wir    Biker. Am Ende gibt es dann so "schöne" Regelungen wie das Verbot von entnehmbaren Eatern, Geschwindigkeitsbeschränkungen nur für Biker oder Streckensperrungen. Und dann trifft es auch mich. Vielleicht könntest Du das freundlicherweise auch in Deine Rechnungen einbeziehen, ob es sich lohnt, ohne Eater herumzufahren.

  • Like 8
Link to comment
Share on other sites

ICH würde dann so vorgehen: Ein BIke aus Amerika mit nem V2 Motor kaufen, diese mit ner legal lauten verstellbaren Auspuffanlage ausrüsten welche vor und nach dem Messbereich alles gibt und alle Probleme sind behoben und dein persönlicher Fahrspass ist wieder hergestellt.

Link to comment
Share on other sites

Bei den Modellen mit dem Brotkasten ist es wirklich schwierig einen guten legalen Sound zu bekommen. Wer zb. Mal eine Akra Slip On ohne db-eater am Brotkaten gehört hat, findet den Sound gut, aber bestimmt nicht zu laut. Ganz im Gegensatz zu einer "legalen" Leo Vince GP auf einer Z750 von 2007.

 

Was die drohende MPU betrifft und den moralischen Zeigefinger, sollte man als Betreiber sportlicher Motorräder eh zurückhaltend sein, außer man hält sich konsequent an Geschwindkeitsbegrenzungen, etc..

 

Wenn ich einen Querschnitt durch den typischen Z-Fahrer bilde, kommen mir da aber gewisse Zweifel auf.

Link to comment
Share on other sites

Vielleicht könntest Du das "Ich" einmal ein klein wenig nach hinten stellen. Kann ja sein, dass es für Dich das tollste ist, wenn die Maschine laut ist, für andere, die am Wegesrand wohnen und leben, ist es das eher nicht. 

War mein erster Gedanke zur Sache!

Und mehr muss man eigentlich gar nicht schreiben zu dem Thema.

Hat mich nur gewundert, dass das nicht schon weiter oben aufgeführt wurde.

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Von laut kann aber beim 14er Modell mit original Brotkasten wahrlich nicht die Rede sein. Meine ist auch ohne Eater wesentlich leiser, als beispielsweise ne 07er mit Eatern. Wenn ich da so an meine 07er mit dem Leo Vince GP Style zurück denke...

Link to comment
Share on other sites

§§-reiter

Die Sensibilität gegen Lärm nimmt auch bei Z-Fahrern zu. :thumbs_up:

 

Aber nicht übertreiben bitte.

 

Wer es laut mag und legal, nimmt einen Audi R8 oder ähnliches. Für viel Geld gibt's auch viel Lärm.

Oder eine Harley mit Kess Tech Auspuff oder ähnlichem.

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.