Springe zu Inhalt
KawaStrike

Ungleichmäßiges Bremsen/Rubbeln trotz neuer Scheiben&Beläge

Empfohlene Beiträge

Markus von Spiegler.de

Kann aber auch nur Dreck bei der Montage auf den "Auflageflächen" sein.

Das man aufgrund einer Konstruktion einen Montagefehler ausschliessen kann, glaube ich nicht!!

Beweise das mal bitte!!!!

???

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Kurvenkratzer
vor 6 Minuten schrieb Markus von Spiegler.de:

Kann aber auch nur Dreck bei der Montage auf den "Auflageflächen" sein.

Das man aufgrund einer Konstruktion einen Montagefehler ausschliessen kann, glaube ich nicht

Beweise das mal bitte!!!!

???

Da müsste ab Werk Verunreinigungen auf der Auflagefläche oder Scheibe sein. Bei der Demontage sieht man das in jedem Fall😏

Ich kann mir nicht vorstellen, daß die Auflageflächen an Rad so ungenau gefertigt werden, bzw. dann ja Ausschuss verbaut wird, gerade bei einem Sicherheitsrelevanten Teil.

Und wie soll man beispielsweise ein Rad verspannt einbauen, wenn es nur durch die  Achse gehalten wird?

Irgendwie erlange ich den Eindruck, daß du dich selbst disqualifizierst.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Alex-Z1000

Hm, warum federt der gewissenhafte Schrauber dann die Gabel ein Paar mal ein bei der Radmontage und zieht dann erst Final die Achsklemmschrauben fest?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
no name
3 hours ago, Markus von Spiegler.de said:

Motorrad aufbocken, daß das Vorderrad frei drehen kann, Messuhr rechts und links an die Scheiben und durchmessen!!

 

ja der Standard Tip,funktioniert nur bei den meisten Bremsscheiben nicht.

Wenn man sich die Scheiben ansieht,ist doch sofort klar das die Meßuhr jede Bohrung mitnimmt.

Das funktioniert wunderbar,wenn die Scheiben nicht gelocht oder geschlitzt sind.

 

bild008opjkq.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Alex-Z1000

Stimmt auch, wo man aber nur den passenden Messeinsatz verwenden muss um mittig beim prüfen nicht in die Bohrungen zu fallen.

 

image.png.0ec1fed8bec46f9fef98bde5eb6b4663.png

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
no name

auch mit dem Teil wackelt der Zeiger bei so vielen Bohrungen und bei geschlitzten Scheiben bringt er auch nichts.

Alles schon durchgespielt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Kurvenkratzer
vor 9 Stunden schrieb Alex-Z1000:

Hm, warum federt der gewissenhafte Schrauber dann die Gabel ein Paar mal ein bei der Radmontage und zieht dann erst Final die Achsklemmschrauben fest?

Macht bei Verspannung der Gabel Sinn, wenn man die Gabelbrücken leicht löst.

Man zieht die Achse fest, dann die Klemmschrauben. Die Gabel liegt an den Buchsen auf, und die Achse wird nur geklemmt, da ist die Position immer gleich (meine Schätzung: h7 - Bereich). Auswirkungen auf die Bremsscheibe hat es nicht, darum geht es.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Es sind max. 75 Smilies möglich..

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Unsere Seite benutzt Cookies um die Webseite auf deinem Gerät besser zu machen. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, ansonsten gehen wir davon aus, dass du mit Cookies einverstanden bist.