Springe zu Inhalt
MW_Techniker

Welchen Reifen auf die z900

Empfohlene Beiträge

Froofro

Hab jetzt auch den M7 rr drauf und muss echt sagen, bin richtig beeindruckt. Gestern Namlos gefahren und das Ding fährt jetzt wie auf Schienen. Mal sehen wie die Laufleistung so ist. Sonntag gehts runter nach Slowenien, Kroatien und Bosnien. Mal sehen wie er sich bei höheren Temparaturen und schlechteren Straßen schlägt

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Chris80
vor 12 Stunden schrieb tualek:

Ich kenne mich mit diesen Schlaggewichten nicht aus und frage mich nun bleiben immer Beschädigungen an der Felge zurück wenn man diese entfernt , oder wurde beim Entfernen nicht vorsichtig genug gearbeitet? Weil wenn es immer Beschädigungen gibt  warum benutzt Kawasaki dann das Zeug denn der erste Reifenwechsel nach Kauf/Verkauf kommt ja 1000% und die Schäden sind vorprogrammiert.

Die Beschädigungen sind vom montieren und nicht vom abmachen . Gegenfrage; warum macht Kawasaki die sitzklammern immer wieder so dass die Verkleidung unter dem Sitz zerkratzt wird?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Alex-Z1000

Wie hast dich mit dem Betrieb geeinigt?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Chris80
vor 3 Minuten schrieb Alex-Z1000:

Wie hast dich mit dem Betrieb geeinigt?

Welchen Betrieb? Die reifenfirma kann ja wohl am wenigsten dafür.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Alex-Z1000

Du schreibst: die Beschädigungen sind vom montieren. Also schließe ich daraus das bei der Reifenmontage was schief gelaufen ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Chris80
vor 37 Minuten schrieb Alex-Z1000:

Du schreibst: die Beschädigungen sind vom montieren. Also schließe ich daraus das bei der Reifenmontage was schief gelaufen ist.

Genau. Vom.montieten im Kawasaki Werk. Siehe weiter oben. Schlaggewichte die vom Werk montiert sind

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
torde666

Hallo,

ich weis jetzt gar nicht ob das hier her passt oder gehört.

aber ich hab mal eine blöde Frage..

wofür steht bei den Reifengrößenangaben im FZG Schein bei der Z900 hinter dem M/C das 44V vorne bzw das 64V

Traglast der Reifen ist ja mit 58W bzw 73W angegeben🤷🏻‍♂️

 

7E2148BB-02AA-4E64-BB46-16B2206C24AA.thumb.png.f4b68f044daacde309d9748d95aeb6a9.png

bearbeitet von torde666

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Alex-Z1000

In den Zulassungspapieren werden seit einigen Jahren nur noch die Mindestanforderungen eingetragen. Reifenhersteller fertigen ihre Produkte in den gängisten Betriebskennungen welche halt in vielen Fällen dann höher liegen als benötigt. Ganz normale Praxis. Bei dir liegen die Mindestanforderungen in Bezug auf Traglast und Geschwindigkeit unter dem was der Markt anbietet.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Catweazel

Hallo,

 

ich habe mir vor 2 Monaten die Conti Road Attack 3 gekauft und kann nur sagen ich bin restlos begeistert!

Mega Traktion in allen Situationen, top Eigenfederung, perfekter Einlenkpunkt und fantastisch fahrbar.

Die originalen Reifen von Dunlop waren auch nicht schlecht aber die Contis sind einfach WOW.

Es ist als ob ich ein neues Motorrad hätte! 

Die Federung (trotz identischen Luftdruck ist jetzt eine ganz andere; nicht mehr so hart und direkt auf den Rücken durch.

Ich bin jetzt aber nicht der Kurvenkratzer vorm Herrn, schon tief rein aber nicht auf letzter Rille.

Ich fahre gerne langsamer in den Scheitelpunkt der Kurve um dann die maximale Leistung abzurufen :-) .

Ich beschleunige dann,wenn möglich, auch gerne (ja ich weiß dass es im Bereich der StVO verboten ist) auf 200 bis 220 km/h hoch und bremse auch gerne aus Spaß an der Sache wieder ordentlich runter.

Somit sind die Reifen schon ordentlich im Einsatz und wie für mich gemacht.

Mein Sohn geht schon mit meinem Motorrad in die maximale Schräglage und auch er ist restlos begeistert.

Ich fahre auch gerne mal 300 bis 500 km Touren und muss sagen das auch da der Reifen wunderbar gleichmäßig arbeitet.

Zur Haltbarkeit kann ich noch nicht viel sagen aber selbst wenn er nur 3000 bis 4000 km hält ist er jeden Cent wert und ich kaufe mir diesen Reifen sicherlich wieder.

Lieber öfters neue Reifen (falls es so sein sollte) dafür aber perfektes Fahrgefühl und satte Reserven beim Beschleunigen, Kurven fahren und Bremsen.

Ich hatte auch diverse andere Hersteller und Reifen im Auge aber diese hatten immer irgendwie ein Manko (laut Aussagen aus dem Internet).

 

Ich bekomme auch kein Geld von Conti für das empfehlen :-) .

 

Ist meine ehrliche Meinung und Erfahrung zu den Reifen.

 

Meine Z900 nur noch mit den CRA-3 !! TOP

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×

Wichtige Information

Unsere Seite benutzt Cookies um die Webseite auf deinem Gerät besser zu machen. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, ansonsten gehen wir davon aus, dass du mit Cookies einverstanden bist.