Jump to content

IGNORED

Z1000 oder Z900 ?


Recommended Posts

Frank

Ein überfälliger Vergleichstest kündigt sich an. Evtl. Ist man dann schlauer.

 

sgbhhpcn.jpg

Link to post
Share on other sites
  • Replies 253
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

  • Frank

    22

  • nxs

    15

  • Degi69

    14

  • wortex

    14

Top Posters In This Topic

Popular Posts

Kaufen.

Kaufen - nicht diskutieren !  Klasse Motor, geniale Sitzposition, Druck im Überfluss. Der Rest kommt von selbst 

Wüsste nicht, warum die Z1000 wartungsintensiver als die 900er sein soll. Außer man redet davon, dass die Z1000 noch den 6000er Intervall hatte. Das ist aber inzwischen abgeschafft und Garantie ist eh

Posted Images

Alex-Z1000

Frank, jetzt wo wieder ein Brummer aus Bayern das Alpen Masters gewonnen hat kaufst dir die Zeitung doch garnicht nicht mehr dachte ich  :mrgreen: 

Link to post
Share on other sites
Frank

Abonniert! Zuviel drin, was mich am Ende doch interessiert. Das mit dem Alpen Masters hab ich glatt ignoriert. ;) Klar das die Berliner als Sieger mal wieder dran waren.

Link to post
Share on other sites
Alex-Z1000

:mrgreen:

 

...... ja, weil einfach das Gesamtpaket stimmt bei BMW --> jetzt muss ich aber dringend weg

Link to post
Share on other sites
Frank

Was bei dem markeninternen Vergleich Z1000 vs Z900 natürlich super wäre, wenn die beiden Motorräder auf den gleichen Reifen, z.B. M7RR stünden.

Würde ja in dem Fall keine Wettbewerbsverzerrung (wobei es die Motorrad bei xxx auch nicht so genau nimmt) bedeuten und man könnte die echten Stärken und Schwächen beim Fahrwerk besser darstellen.

 

Allerdings denke ich mal, dass der Aufwand nicht betrieben wird, außer Kawa stellt die Moppeds mit anderen Reifen auf den Hof.

Link to post
Share on other sites
Stahlchirurg

Ich fahre jetzt seid Ende März die Z650 und will eigentlich sobald ich offen fahren darf ebenfalls auf Z900 oder Z1000 umsteigen selbige Frage kam mir auch auf.

Inzwischen habe ich auf der Z1000(14) und der Z900 gesessen.

Ich bin 1,80 groß und 80 Kilo schwer da kam mir die Leichtigkeit die die Z900 bringt klasse rüber schön tief das du ohne Probleme das Motorrad bewegen kannst. Auf der Z1000 war mir nicht ganz wohl dabei weil ich recht knapp auf dem Boden kam. Ich mache eine für mich mal Pro Contra Liste der beiden Fahrzeuge:

Pro Z900:

-Der Tacho ist schön groß und super Ablesbar(Meinungssache klar)

-Die einfache Kupplung wie bei der Z650 ist klasse für langsames fahren super geeignet(Stau etc.)

-Die Sitzposition ist klasse und sehr gut zum rangieren optimal

-Optisch macht die Z900 durchaus einen schönen schmalen Fuß

-Preis Leistung ist unschlagbar

-Super geeignet als 1 offenes Motorrad

Contra Z900:

-Die Optik wirkt nicht so aggressiv wie die der 1000er

-Keine LED Scheinwerfer und auch so nur eine Halogenbirne was komisch aussieht

-Vom aussehen her ist der 180er Reifen der 900er nicht so schön wie der 190er bei der 1000er

Pro Z1000:

-Aggressive Optik in Kombi mit Bugspoiler und dem Motorradkörper

-LED Scheinwerfer was die Fahrt Abends angenehmer macht und auch so besser aussieht

-190er Reifen der Optisch mehr hermacht

Contra Z1000:

-Hoher Sitz somit schlechte Manövrierfähigkeit

-Der Tacho ist mir mit der Aufgeteilten Drehzahl und der eh kleinen Anzeige nicht so Top wie der der Z900

-Teurer als die Z900(klar)

-Nicht so gut als das erste offene Motorrad gedacht wie die Z900(aus meiner Sicht)

 

Fazit wenn Kawasaki nicht bis dahin eine Z1000 vorgestellt hat die etwas leichter, bisschen tieferen Sitz(nicht viel) und einen eher großen Tacho oder gar der der Z900/Z650 bekommt wird es bei mir auf eine Z900 rauslaufen :thumbs_up:Farben technisch finde ich die schwarze Z900 mit grünen Rahmen sehr geil und die Weiße Z1000 die es ja leider nicht mehr gibt super aber da ich da eh vorhabe zu Folieren oder Lackieren fällt für mich dieser Punkt eher nicht auf :thumbs_up: 

Link to post
Share on other sites
Darockworkaz030

Ich hoffe auch nicht, das sie den bekommt, aber eine kleine Abspeck Kur würde Ihr mit sicherheit ganz gut tun und vielleicht noch ein kleines Leistungsplus um mit der Konkurrenz mithalten zu können ...

Link to post
Share on other sites
Frank

Hier gehts ja erst mal um den Vergleich Z900 zur aktuellen Z1000. Was die nächste Z1000 mitbringt und wann die kommt, steht in den Sternen.

Jedenfalls hat der Käufer schon mal entschieden, indem im ersten Halbjahr fast 4 mal soviele 900er wie 1000er zugelassen wurden.

Link to post
Share on other sites
Stahlchirurg

Hoffe nicht das die neue Z1000 diesen Tacho bekommt...

 

Ja ich find das halt ne Meinungssache ne ich find den schön Übersichtlich :thumbs_up:

Link to post
Share on other sites
  • 2 weeks later...

Weiß nicht, ob man das überhaupt so vergleichen kann. Bei der Z 900 wurde auf Preis/Leitung geachtet und Kawa hat da ein gutes Motorrad auf die Räder gestellt.

Die Z 1000 ist meiner Meinung nach eine andere Klasse. Hochwertiges Fahrwerk, hochwertiger Rahmen, beste Verarbeitung, Oberklasse eben.

Ich wäre übrigens nie ein Z 1000 Käufer geworden, mir ist sie in allem ein wenig too much. Ich mag die 900 genau so wie sie ist.

 

 

Besten Gruß, Pit

Link to post
Share on other sites

Der "Motorrad" Vergleichstest ist draußen. Mehr Punkte hat die Z900 eingeheimst, vor allem in den Alltagskriterien.

Leider wurden Beide mit der D214 Werksbereifung getestet, was bei der 1000er wieder stark kritisiert wurde und Punkte gekostet hat, dafür bei der 900er gelobt.

 

Wer zwischen beiden Modellen schwankt, sollte sich das Heft (Ausgabe18) gönnen. Wobei die 1000R preislich noch viel weiter als die Normale 1000er von der 900er weg ist.

Link to post
Share on other sites

auf Z900 oder Z1000 umsteigen selbige Frage kam mir auch auf. Inzwischen habe ich auf der Z1000(14) und der Z900 gesessen.

Ich bin 1,80 groß und 80 Kilo schwer da kam mir die Leichtigkeit die die Z900 bringt klasse rüber schön tief das du ohne Probleme das Motorrad bewegen kannst. Auf der Z1000 war mir nicht ganz wohl dabei weil ich recht knapp auf dem Boden kam.

 

Ich bin 1,74m und komme auf der Z1000 problemlos auf den Boden.

 

Um mal auf deine Liste einzugehen:

Pro Z900:
-Der Tacho ist schön groß und super Ablesbar(Meinungssache klar)
-Die einfache Kupplung wie bei der Z650 ist klasse für langsames fahren super geeignet(Stau etc.)
-Die Sitzposition ... zum rangieren optimal
 
Diese Punkte sind doch bei einem Bike völlig Hupe, oder? Also meiner Meinung nach zumindest.
 
Der LED Scheinwerfer der 1000er hat übrigens auch Nachteile. Der Gegenverkehr blendet oft auf weil es so hell ist und sie denken zu hättest das Fernlicht an (ist richtig eingestellt bei mir). Zudem musst du nachts teilweise das Fernlicht ausmachen wenn du an großen sauberen Straßenschildern vorbeifährst weil es krass zurückblendet und du dann ein paar Sekunden im Blindflug bist. In Frankreich mit den großen weißen Schildern müssen sie nicht mal sauber sein.
 
Im Endeffekt läuft es da drauf raus:
Z900: Preis Leistung ist unschlagbar
Z1000: Aggressive Optik in Kombi mit Bugspoiler und dem Motorradkörper (+190er)
 
Welches würdest du geschenkt nehmen wenn du aussuchen darfst und  falls die Entscheidung auf die 1000er fällt: Haste das Geld für die Dicke?
Link to post
Share on other sites
blackZ900

Zum langsam Fahren und im Stau? Zum rangieren?

Da bin ich ja froh, dass ich mich für die Z900 entschieden habe.... :-D

  • Like 1
Link to post
Share on other sites
  • 2 weeks later...

Ist eigentlich mal jemandem aufgefallen, daß in dem Test in der Motorrad unter anderem steht, die Z 900 hätte eine Stahlschwinge ?

Wie kommen die auf sowas ? Ok, Exzenteraufnahmen hat sie nicht.

 

Besten Gruß, Pit

Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.