Jump to content

Recommended Posts

Silox1986

So da bin ich nochmal. Habe heute mehrere Messungen mit DB-Killer im Akra Topf durchgeführt. Bei 5.000 Umdrehungen lag der Wert immer im Bereich

zwischen 98 - 99 DB. Bei einer Messtoleranz von 5 DB würde man auf 94 DB kommen, das heißt 3 DB über dem erlaubten.

Wer also auf Nummer Sicher gehen will sollte bei der Bearbeitung des Brotkasten (finde diese Bezeichnung dafür übrigens einfach nur bescheuert ^^) auf ein

Verbindungsrohr mit Löchern und Dämmwolle zurückgreifen, ich denke dann liegt man genau im Toleranzbereich.

 

Zwecks Entfernung des DB-Killers beim Akra Auspuff. Die Carbonhülle verdeckt ja die Schraube. Hab da ein kleines Loch (ca. 10 mm) reingebohrt genau auf der Höhe der Schraube. Da muss

man ein bisschen messen und etwas nach Augenmaß schätzen. Konnte dann die Schraube sehen (Inbus). Diese war mit einem ganz kleinen Schweißpunkt fixiert. Ging aber mit einmal kräftig

drehen gleich raus. Und dann einfach mit na Zange den Killer rausziehen, der sitzt recht fest. Das ganze hat vielleicht 15 Min gedauert, davon 10 Min messen ;-)

 

Ich kann nur nochmal sagen der Sound mit umgebauten Brotkasten ist einfach super, so muss ein Motorrad klingen finde ich. Inwiefern dann der Endtopf das ganze noch verändert kann ich

leider nicht sagen.

 

Viele Grüße

Share this post


Link to post
Share on other sites
Neander

Du willst das nicht verstehen, oder?

91 + 5 = 96. Da wird nix von oben runtergerechnet.

Share this post


Link to post
Share on other sites
TriB

Wenn ich mir überlege, das ich mit meiner GSX-R 600 in Zolder auf der Renne mit 96db rausgezogen wurde...

Offener Luffi, Brotkasten leer, der Auspuff ne Attrappe (und quasi nur aus optischen Gründen dran) und bei irgendwas jenseits der 10.000 Umdrehungen :blink:

 

Alter Vatter! Damit würde ich nicht auf der Straße fahren. Das ist praktisch ein Polizeimagnet.

Auf der Renne 20 Minuten lang geht das auch easy ohne Ohrstöpsel, aber auf Dauer über Land tät ich mir (und Anderen) das nicht an.
Und wer schon mal mit mir gefahren ist, weiß dass ich auch nicht der leiseste Vertreter mit der Z750r mit Akra SlipOn bin.

Allerdings alles EURO1 Serie!

Share this post


Link to post
Share on other sites
.daniel

Sind die Krümmer von 2017-2019 eigentlich baugleich? Rede von den 125 PS Versionen.

 

Passt quasi ein Krümmer einer 2019er auch an einer 2017er?

Share this post


Link to post
Share on other sites
.daniel

Hab schon nachgesehen. Die Teilenummer ist eine andere. Meint das dann auch automatisch, dass das Teil nicht passt?

Share this post


Link to post
Share on other sites
Alex-Z1000

Wo hast du verschiedene Teilenummern her? Weder bei dem Serienkrümmer mit Brotkasten noch bei Akra finde ich verschiedene Teilenummern, egal ob über die Kawa Homepage vom Teilekatalog noch bei WM. 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Stingray

Mahlzeit meine Freunde!

Bei mir ist es nun auch soweit.

Ich hab mir einen 2. originalen Krümmer bei kleinanzeigen besorgt und dieser soll nun umgebaut werden.

Ich hab hier für mich nun 3 verschiedene Varianten herausgelesen...

Variante 1: durchgängiges Rohr

Variante 2: siebrohr mit wolle umwickelt

Variante 3: die 1. Kammer mit einem Blech verschließen, Rohre offen lassen

 

Nun stellt sich mir die Frage welche der Varianten die richtige für mich ist.

Aktuell hab ich den Werks Akra dran, die bringt klanglich bekanntlich nicht gerade viel.

Daher liebäugel ich ein wenig mit der Variante 1 oder Variante 2.

 

Ziel ist ein etwas lauterer - aber viel wichtiger basslastiger klang.

Mit welcher Variante erreicht man da das beste Ergebnis?

 

Liebe Grüße :D

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Muttis Bester

Moin.

Wenn ich meinen umbauen würde, würde ich Variante 2 nehmen. Etwas leiser als Variante 1 und du filterst noch ein paar hohe Töne raus.

 

Gruß,

Ralf 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Stingray
vor 2 Stunden schrieb Muttis Bester:

Moin.

Wenn ich meinen umbauen würde, würde ich Variante 2 nehmen. Etwas leiser als Variante 1 und du filterst noch ein paar hohe Töne raus.

 

Gruß,

Ralf 

 

Das ist aktuell auch so mein Gedankengang... 

In der Hoffnung das ich so evtl. in der +5dB Begrenzung bleibe.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Muttis Bester
vor 1 Minute schrieb Stingray:

 

Das ist aktuell auch so mein Gedankengang... 

In der Hoffnung das ich so evtl. in der +5dB Begrenzung bleibe.

Wenn du es nach Var. 2 umbaust, dann mach mal bitte eine Messung. Das würde mich doch brennend interessieren, ob das klappt mit den +5 db ;)

 

Gruß,

Ralf

Share this post


Link to post
Share on other sites
Stingray
Am 12.2.2020 um 19:28 schrieb Muttis Bester:

Wenn du es nach Var. 2 umbaust, dann mach mal bitte eine Messung. Das würde mich doch brennend interessieren, ob das klappt mit den +5 db ;)

 

Gruß,

Ralf

 

Sowas sollte reichen oder?

https://www.ebay.de/itm/Fox-Edelstahl-Perforiertes-Rohr-50mm-mit-ausgestanzten-Lochern-Lange-460mm/274024750116?hash=item3fcd25dc24:g:lbkAAOSwpN1dihdX

 

Dann einfach anheften und wolle drum, wolle mit Draht fixieren.

So wäre mein Plan :D

Share this post


Link to post
Share on other sites
Peanut

Das Geheimnis liegt in dem wie du es sagst( einfach wolle drum rum).

 

Ich schmeiß mal paar Kleinigkeiten zum überlegen mit rein.

 

-Welche Wohle welches Gewicht und aus welchem Material die wolle ist?

- wie fest wird die wolle drum rum gelegt? Wenn es zu fest ist hättest auch gleich ein normales rohr nehmen können.

- mit Draht fest machen das passt aber bitte auch keinen einfachen nehmen.

 

Mach dich über das schlau bevor du paar Wochen später den Brotkasten wieder auf machen musst. Weil was nicht passt.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Stingray
vor 45 Minuten schrieb Peanut:

Das Geheimnis liegt in dem wie du es sagst( einfach wolle drum rum).

 

Ich schmeiß mal paar Kleinigkeiten zum überlegen mit rein.

 

-Welche Wohle welches Gewicht und aus welchem Material die wolle ist?

- wie fest wird die wolle drum rum gelegt? Wenn es zu fest ist hättest auch gleich ein normales rohr nehmen können.

- mit Draht fest machen das passt aber bitte auch keinen einfachen nehmen.

 

Mach dich über das schlau bevor du paar Wochen später den Brotkasten wieder auf machen musst. Weil was nicht passt.

Da wäre ich für Tipps natürlich sehr dankbar.

Hab in dem Bereich null Erfahrung bisher.

 

Hatte mir gerade die beiden hier rausgesucht.

https://www.ebay.de/itm/232737439147

Oder

https://www.ebay.de/itm/160523923497

 

Oder habt ihr Tipps wo man sich darüber etwas belesen kann? Lese mich gerne schlau :)

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.