Jump to content
Flyinbiker

Zubehör Bremsbeläge für die Z1000 14-17

Recommended Posts

Flyinbiker
Für die anstehende Dolomitenreise hatte ich vorsorglich die nicht mehr allzu dicken Originalbeläge vorn gegen die Sinterbeläge von Brembo getauscht. 

Die ersten 150 km habe ich diese auch ordnungsgemäß und dezent eingebremst und massive Stoppies vermieden  :)

Der erste Tag auf den Pässen verlief unauffällig, obwohl ich gefühlt nicht soviel Biss wie mit den Originalbelägen hatte. 

Im Verlauf der nächsten zwei Tage nahm aber das "Surren" der Bremsbeläge am Vorderrad ständig zu und gefühlt wurde der Biss weniger. 

Glücklicherweise hatte ich die alten Beläge eingepackt und wechselte am Tag 4. 

Danach war alles wieder beim alten, knackiges Bremsen und Ruhe am Vorderrad.

Vielleicht dient dies dem ein oder anderen zur Entscheidungshilfe, mich würden Eure Erfahrungen interessieren.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
schorsch

Das ist bereits von den früheren Modellen der Z1000 bekannt, daß die Brembo Beläge Laufgeräusche machen.

Ich finde bei meiner Z die OEM Beläge von Kawasaki die besten.

 

Interessant, daß bei der 2014er dasselbe Surren auftritt.

Share this post


Link to post
Share on other sites
J.Dunlop

Ich fahr auch die Brembo und bin zufrieden damit. Ich reinige die Scheiben vor dem Wechsel (Stahlwolle und dann Bremsenreiniger), wenn ein anderes Fabrikat verbaut wird.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.