Jump to content
IGNORED

Kettenproblem bei Z650


Bubi
 Share

Recommended Posts

Die ZZZ ist ein Auslaufmodell und wird von der ZVX-3 ersetzt. Die Zugfestigkeit bei beiden Ketten ist identisch, für die ZZZ gibt es kein Schraubschloß.

Wenn ich das richtig gelesen habe, ist der Durchmesser der Nieten der ZZZ anders.

Aber für die ZVX-3, also den Nachfolger,  gibt es wieder ein Schraubschloss von Enuma

Link to comment
Share on other sites

Aber für die ZVX-3, also den Nachfolger, gibt es wieder ein Schraubschloss von Enuma

Das wird die nächste Kette für meine Z900.

Ich finde sie aber noch nicht für das Motorrad. Aber Detlef wird sie bestimmt auftreiben können bzw. den Preis mit Silent Ritzel nennen können.

Jetzt wieder zurück zur 650er.

Link to comment
Share on other sites

Für den Z650 wirds noch nicht viel Erfahrung bezüglich Kette geben. Aber was ne gute 520iger ist, können im Prinzip alle Z750/800 Fahrer berichten.

 

Oder noch besser unser Forumssponsor detlef aus Borken, der ja einen guten Draht zum Er6 und Versys Lager hat.

Link to comment
Share on other sites

Das wird die nächste Kette für meine Z900.

Ich finde sie aber noch nicht für das Motorrad. Aber Detlef wird sie bestimmt auftreiben können bzw. den Preis mit Silent Ritzel nennen können.

Jetzt wieder zurück zur 650er.

Schau mal in meinen Shop da ist die MVX2 Kette für die Z 900 schon drin, die ZVX3 Kette würde den Satz ca 40,00 € teurer machen

Für den Z650 wirds noch nicht viel Erfahrung bezüglich Kette geben. Aber was ne gute 520iger ist, können im Prinzip alle Z750/800 Fahrer berichten.

 

Oder noch besser unser Forumssponsor detlef aus Borken, der ja einen guten Draht zum Er6 und Versys Lager hat.

DID ZVMX2 oder Enuma MVX-2 werden am meisten gefahren und sind beide von den werten her fast gleich. Viele wollen die Enuma Kette wegen dem Schraubschloss da sie nicht nieten wollen. Und die Enuma gibt es in farbig, wem es gefällt...

  • Like 2
Link to comment
Share on other sites

Schau mal in meinen Shop da ist die MVX2 Kette für die Z 900 schon drin, die ZVX3 Kette würde den Satz ca 40,00 € teurer machen

 

DID ZVMX2 oder Enuma MVX-2 werden am meisten gefahren und sind beide von den werten her fast gleich. Viele wollen die Enuma Kette wegen dem Schraubschloss da sie nicht nieten wollen. Und die Enuma gibt es in farbig, wem es gefällt...

Danke für die Info. Wenn dann die ZVX3. Ich schau gleich mal nach um was für einen Preis es sich da handelt.
Link to comment
Share on other sites

So neue Kette ist gerade drauf gekommen. Altes Ritzel und Kettenrad ist aber geblieben. Warum, verstehe ich auch nicht.

Ich soll auf jeden Fall nach 500km zur Kontrolle wieder kommen.

 

Zur gleichen Zeit war eine Dame heute beim Händler und hatte eigentlich auch einen Termin zum Kette wechseln. Es wurde aber nur eine geliefert. Sie war so freundlich und gab mir den Vortritt weil sie zu dieser Jahreszeit nicht fährt.

 

Leider rücken die Jungs keine Informationen über die Problematik raus.

 

Ich hab sie gerade mehr als ordentlich eingeölt und schau die Tage wie sie sich macht. Sollte es wieder schlecht laufen dann werde ich berichten und den Mist selber in die Hand nehmen.

Link to comment
Share on other sites

Ich war heute auch mal beim Händler/Werkstatt und hab mal nachgefragt, ob sie was zur Kettenproblematik sagen können.

Ist denen bisher nicht untergekommen und auch nichts von Kawasaki bekannt, war die Aussage.

Entweder gibts ein "Maulkorb", oder es scheint doch nur eine geringe Charge zu betreffen.

Für mein Teil habe ich nach dem mir mit ca. 1500 die Kette gemacht wurde, bis zur 6000 nichts gemacht außer mal gesäubert und Kettenspray drauf gemacht.

Edited by NiboR
Link to comment
Share on other sites

  • 2 years later...

Ich bekomme auch eine neue Kette, hab knapp 10tkm am Tacho,und vor ca.1000 km bemerkt dass es mir die O-Ringe größtenteils zerlegt hat 🤔

Habe die Kette immer pfleglich behandelt, keine nicht zugelassen Reiniger oder mit Hochdruckreiniger drauf gehalten 🙄

Bekomme allerdings nur die Kette, Zahnkranz und Ritzel so wie die AZ gehen zu meinen Lasten!

 

Link to comment
Share on other sites

Kurvenkratzer

Ein Bekannter von mir hat 2x die Versys 650 jeweils neu gekauft, und dort waren auch relativ schnell die Ketten fällig, beides mal war ein Öler verbaut. Bei einem anderen Bekannten mit Ninja 650 war‘s ähnlich. Ich kann nur raten, etwas hochwertiges zu verbauen.

Link to comment
Share on other sites

Ditto, hab auch einen Versys Bekannten der aber ältere Versys fährt. Den seine Kette hält auch nicht so lange bzw. die Kette an seiner MT09 hält bei gleicher Fahrweise länger. Er vermutet dass die Ketten bei der Versys nicht viel taugen.

Link to comment
Share on other sites

Betrifft zwar nicht Kawasaki, doch ist auch die Kette der MT07 mangelhaft. Nach ein paar tausend Kilometern lösen sich die O-Ringe auf. Schuld soll das Kettenspray von S100 sein. Mit Yamalub wäre das natürlich nicht passiert ;-)

Irgendwo müssen die Hersteller ja sparen und bei den Einstiegsmodellen machen sie das wohl bei den Ketten.

  • Like 3
Link to comment
Share on other sites

Sirenes Z650 hat bald 12.000 Inspektion. Habe bei Terminabsprache schon angemerkt, dass die Kette immens laut ist. Flucht stimmt, Spannung stimmt, Schmierung mit S100 weiß  (und Reinigung ) passt, Distanzen alle richtig drin. Bin froh wenn die Original Kette runter ist. 

Steife Glieder konnte ich (an der Kette) nicht feststellen . 

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.