Jump to content

Kawasaki Ninja H2SX (SE)


ride on

Recommended Posts

  • Replies 1k
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

  • FroschRider

    240

  • Neander

    144

  • Kawakeks

    120

  • Frank

    78

Top Posters In This Topic

Popular Posts

Guten Abend zusammen.....   nach gut 800 km möchte ich nun auch meine Senf dazu geben :-)   Im Vergleich zu meinen beiden ZRT00A ist die H2SX, soweit ich mich erinnern kann, viel e

Auf jeden Fall ein Beweis, dass man mit dem Motorrad viel Spaß haben kann, auch ohne Probezerlegung. 

Heute endlich meine neue H2 SE SX bekommen. Was soll ich sagen? Traumhaft zu fahren. Leider muss ich sie erst noch einfahren. Aber ich denke die ersten 1000 km sind bald geschafft ✌️

Posted Images

War Deine auf dem Prüfstand?

 

Edit:

ich glaube nicht, das die von MOTORRAD gemessenen 198 PS und 140 Nm Zufall waren.....

Eine gewisse Serienstreuung dürfen wir nicht vernachlässigen.

Edited by Kawakeks
  • Like 2
Link to post
Share on other sites
vor 3 Stunden schrieb Kawakeks:

War Deine auf dem Prüfstand?

 

Edit:

ich glaube nicht, das die von MOTORRAD gemessenen 198 PS und 140 Nm Zufall waren.....

Eine gewisse Serienstreuung dürfen wir nicht vernachlässigen.

Das sehe ich ähnlich... ob nun 200 PS oder nur 190 PS is mir eigentlich egal, denn was die Grüne drückt und zwar in allen Bereichen, find ich einfach nur genial. 1000 PS sollten halt das Ziel fürs nächste Treffen sein :pepsi:macht halt einen mehr.. :happy2:

Link to post
Share on other sites

Brauche dafür keinen Prüfstand. Jeder der 200 PS kennt, wird merken das es keine 200 sind. Es gibt etliche Prüstandsläufe aus denen hervorgeht, dass die um die 175 PS haben. Mein Verdacht (Achtung das ist ein Verdacht, nicht verifiziert): Auf dem Prüfstand werden einmalig knapp 200PS freigegeben. Bei einer weiteren Messung wird es entsprechend weniger. Thema Ansauglufttemperatur/keine Ladeluftkühlung. Auf der Strasse werden die 200 nicht freigegeben. 

Dazu ein Beispiel: Eine alte Hayabusa mit 175 PS läuft etwa 300 Km/h (dazu gab es reichlich Messungen). Diese ist sicherlich Aerodynamisch besser als die H2 SX. Dennoch müsste die H2 SX mit 200 PS ganz locker die 300 Km/h erreichen. Tut sie aber nicht. Mit ewig langen Anlauf schaffen die etwa 290 Km/h (ich hatte nach GPS 292 Km/h unter top Bedingungen). Dabei drehen sie 1000 U/Min in den Roten Bereich und sind am Begrenzer.

Die eingetragenen 299 sind also nicht zu erreichen. Vielleicht mit einem Reifen der kaum Schlupf aufweist (kenne keinen), aber nicht unter realen Bedingungen. Wenn man sich dann die Zeit anschaut, wie lange es dauert, bis die da hinkommt, ist klar, dass auch eine längere Übersetzung nicht helfen würde. Es sind schicht keine 200 PS... und auch nicht 198 ;-)

Mit "drückt in allen Bereichen" hat Kawasaki auch schön getrickst. Es werden die Drosselklappen einfach in jedem Gang etwas weiter geöffnet. Dadurch entsteht subjektiv der Eindruck, dass die unheimlich vorwärts geht, weil sie vom 2ten bis 4ten Gang fast gleich beschleunigt.

Ich weiß, dass das für die meisten hier völlig ausreichend ist. Wenn man aber einen modernen Supersportler gewohnt ist und die Erwartungen entsprechend hoch sind, ist die Entäuschung groß, so wie bei mir. Es gibt nur leider kein anderes Koffermopped am Markt, das ähnliche Fahrleistungen bietet. Deshalb behalte ich sie auch vorerst.

Zumindest fährt sie jetzt anständig in und durch Kurven (ja, von der Trägheit um die Längsachse war ich auch genervt): Habe mir 5mm kürzere Zugstreben gebaut und die Gabel 5mm durchgesteckt. Zusammen mit Michelin Road 5 fährt das ziemlich gut.

 

Link to post
Share on other sites
Neander

ZX 12 R, ZX 10 R (2004), ZZR 1400  (1352 ccm) und H2SXSE hatte bzw. habe ich selber. Hayabusa 1. und 2. Ausgabe, ZZR 1400 (1441 ccm), ZX10R (2013 oder 2014 und folgende) sowie H2 bin ich mehrmals gefahren und ich kann sicher sagen, dass zumindest meine H2SX nach der H2 am besten von den genannten Moppeds  geht, gerade oben raus. 

Nur im unteren Drehzahlbereich empfinde ich die jüngere ZZR als noch potenter.

  • Like 2
Link to post
Share on other sites

@matthias8:

Dann sollten wir H2SX Fahrer unsere Mopeds messen lassen und ggf. Kawasaki verklagen, oder was soll uns Deine Aussage vermitteln?

Link to post
Share on other sites

@Kawakeks

Nö, verklagen wäre relativ aussichtslos. Ist alles an der Grenze erlaubter Toleranzen.

Die Besitzer der 1290er Super Duke können ein Lied davon singen. Die sollen 290 laufen.... die Realität endet dann bei etwas über 260. 

@Kurvenkratzer

🤣👍

.....und nicht mal diese scheiß Wheelie-kontrolle lässt sich abschalten !!!

Link to post
Share on other sites

Gibts da auch ein Tread, wo man eure Rundenzeiten auf der Rennstrecke sieht ?

 

zb. Oschersleben( meine Lieblingsstrecke) 125er....1,34 Sek....dann hat man einen Vergleich .

Edited by flieger
Link to post
Share on other sites

Nein, solo nicht...nur F2 Gespann....kann man nicht vergleichen.

 

bin das schwarze Gespann...auch Oschersleben...Einfahrt Hasseröder

Oschersleben.jpg

  • Like 1
Link to post
Share on other sites

@matthias8: das mit der Klage war auch nicht wirklich ernst gemeint.....

 

Ich wundere mich eben über Deine Aussage zum Thema serienmäßige Leistung. Wenn das wirklich so wäre musst Du mir einmal erklären, warum dann mein Flügelmann mit seiner MT10, die wegen ihrer kurzen Übersetzung keine (echte) 260 schafft, im Durchzug -egal welcher Gang- NULL Schnitte gegen meine fast 50kg schwerere H2SX hat. Dann dürfte die MT10 keine 160 PS haben, oder wie?

 

Dann habe ich mal einen Kawa-Dealer zum Thema Serienleistung befragt. Ist einer, der sich mit ECU-Optimierung befasst und in diesem Rahmen einige H2SX gemessen hat. Hier ein Auszug aus seiner Mail:

 

H2 SX haben wir aber schon mehrfach Serie und in verschiedenen Flashstufen gemessen.
H2 SX Modelle liegen durschnittlich bei einer Hinterradleistung knapp unter 190PS im Serienzustand.
Die Leistung bei Kompressormodellen ist jedoch sehr stark von der Temperarur bzw. dem Sauerstoffgehalt in

der Luft abhängig, Prinzipiell , je kühler desto mehr Leistung steht zur Verfügung....

 

Nun, das mit dem Einfluss des Sauerstoffgehalts in der Luft, Luftdruck usw. sollte jedem klar sein, der die Wirkungsweise eines Verbrennungs-Motors kennt.

Heisst ja nichts anderes, als dass die Leistung immer durch äussere Faktoren beeinflusst wird.

 

Deine Aussage, dass Du zur Leistungsbeurteilung keinen Prüfstand brauchst, lass ich jetzt einfach mal so im Raum stehen. Wenn Du wirklich allein durch fahren die PS-Leistung eines Motors so genau einschätzen kannst, dann: Hut ab.......

 

Stell Dein Moped auf einen Rollenprüfstand. Wenn Du diese von Dir vermutete Minderleistung nachweisen kannst, stehen Dir doch einige Rechtsmittel zu Verfügung. Die paar Euro würde ich investieren :)

 

 

@Neander: Im MOTORRAD Top-Test der H2SX lief die ZZR 1400 Performance Sport mit. Dort haben sie folgendes geschrieben:

....Zwar vermittelt die ZZR 1400 im Drehzahlkeller mehr Kraft. Aber das täuscht. Tatsächlich zieht die extrem kräftige H2 SX im sechsten Gang besser durch....

 

 

 

 

Link to post
Share on other sites

Ach was bin ich froh, dass ich bei meiner Z1000 (2015) bleibe. Die habe ich einmal bei ca. 255 (Tacho) in den Begrenzer gefahren und für mich festgehalten, dass mich das eigentlich nicht juckt, wie schnell die läuft. Wir reden hier von Nakeds. Wenn ich Geschwindigkeit will, kauf ich mir was anderes.

Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.