Jump to content

Recommended Posts

Chefschrauber

Ich mache mir solche Deckel aufgrund der mangelhaften Wärmeableitung NICHT dran.

 

Klar ist bei vielen noch nichts kaputt gegangen, aber sowas geht ja auch eher schleichend und wenn so eine Lichtmaschine hoch geht, stellt sich immernoch die Frage ob man es dann überhaupt auf so eine Abdeckung schiebt. Das Lichtmaschinen gern mal im laufe der Jahre langsam aber sicher einen Hitzetod beim Motorrad erleiden ist ja nicht gerade neu.

 

Das so eine isolierende Kunststoff- oder Carbonkappe nicht förderlich ist die Wärme von dem sehr gut wärmeleiteden Aluminiumdeckel abzuleiten, sollte sich so ziemlich jedem Erschließen.

 

Wer es nun macht oder ob man es macht, ist wie so oft jedem selbst überlassen. Ich mache es aus beschriebenen Gründen nicht. ;)

 

Es gibt Messreihen an Motoren die solche Carbonabdeckungen an anderer Stelle haben, die belegen dass das Öl in dem abgedeckten Bereich um 10° heißer ist, als es ohne Abdeckung der Fall wäre....

Kleine Sturzpads etc. sind unbedenklich. Wobei es da wiederum passieren kann das die den Befestigungsbereich des Sturzpads stärker beschädigen als ohne.

 

Das Beste ist immer noch, dass man vor dem Anhalten absteigt....:D

Share this post


Link to post
Share on other sites
Alex-Z1000

Wie kann das dann in den Bürgerkäfigen der VW Gruppe funktionieren wenn da seit einigen Jahren Ölwannen aus Kunststoff verbaut werden wo es im Ölsumpf doch so schön kuschelig warm ist und die untere Motorabdeckung auch keinen Fahrtwind zur Kühlung an das Bauteil lässt? Ein sterben seit der Umstellung von Alu auf Kunststoff konnte die Branche nicht feststellen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Disappear
Posted (edited)

Das liegt daran das der Kunststoff darauf ausgelegt ist. Die Zusammensetzung ist so angepasst das er eben nicht schmilzt. Es gibt genug Hitzebeständige Kunststoffe...

Bei einer Lima Abdeckung sieht das anders aus, die wurde entwickelt um die Wärme abzugeben und das Bauteil ist Zubehör.

Nimm einen Luftgekühlten Boxer einer BMW. Im Serienzustand ist der Fahrtwind und die Kühlrippen so konzipiert das eine Kühlwirkung entsteht. Änderst du jetzt die Verkleidung ist das Umströmen nicht mehr oder nur eingeschränkt möglich und schon hast du Stauhitze.

 

Genau das gleiche passiert bei deiner Lima Abdeckung. Jedes Bauteil das du von der Serie änderst, ändert etwas am Gesamtkonzept. Egal ob besser oder schlechter. Nur das Zubehör Lösungen nicht auf das Motorrad angepasst sind. Original Zubehörteile aber schon. Sieht man auch schön an den Schutzpads von kawa im Vergleich zu den Kappen.

Edited by Disappear

Share this post


Link to post
Share on other sites
Tommy_Z900

Du vergleichst hier Äpfel mit Birnen. 

Die Kühlrippen sind dazu da, genug Oberfläche dem Fahrtwind zu bieten. 

 

Ich bezweifle, dass der Limadeckel eine kühlende Wirkung hat. 

Dafür ist er einfach zu flach ausgeführt. 

Wäre dem so der Fall, hätte wohl auch er eine Oberflächenerweiternde Formgebung. 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Disappear

Nein mach ich nicht. Warum denkst du ist die ölwanne unter dem Auto flach ausgeführt und du hast immer einen Luftstrom der daran vorbei geleitet wird.

Die Formgebung der Oberfläche wird allein davon bestimmt wie effektiv oder wie stark deine Kühlwirkung sein muss. Und bei einem Lima Deckel reicht eben die vorbeiströmende Luft zur Kühlung aus. Da gibt es noch etliche Beispiele die auch eine Fläche Oberfläche haben ohne Kühlrippen und die Trotzdem den der Kühlung dienen. Egal ob mit Wind oder ohne. Bauteile die darauf ausgelegt sind Wärme abzuführen sollte man nicht abdecken abkapseln oder anders verschließen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Alex-Z1000

Bitte um Benennung eines Bürgerkäfiges der letzen sagen wir mal 5 Jahre wo die Ölwanne im Luftstrom liegt. Um die Sache noch zu verschärfen mit einem Dieselmotor. Sachen wie verbaute Ölkühler oder Wassergekühlte Wärmetauscher am Ölfilterbock sind der Schlüssel zum Erfolg. Das zum Thema abkapseln ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites
Disappear

Schau dir mal die Fahrzeug Front und die Luftführung der Öffnungen an... :roll:

Share this post


Link to post
Share on other sites
Alex-Z1000

Das Zeug sehe ich und habe ich jeden Tag in der Hand. Wohin die Lüftführungen der Stoßfänger gehen ist dir bewusst inkl. der Kühlertraverse an der die untere Motorabdeckung befestigt ist und auch das die Ölwanne der tiefste Punkt am Motor ist? Auch wohin die Sauglüfter für Klimakondensator und Motorkühler die Hitze hinblasen? Als Tüpfelchen auf dem i noch die Frage wie es bei Fahrzeugen klappt wo die Luftführungen an Stoßfänger und / oder Kühlergitter für maximale Effizenz per "Rollo" verschlossen werden oder Sportwagen wo der Unterboden komplett verkleidet ist? Sorry, aber wenn dann möchte ich es schon genau wissen :pfeif:.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Disappear
Posted (edited)

Luftführungen oder die sogenannten Rollos dienen dazu die Wärme im Motor zu halten um bei kalten Temperaturen die Effizienz des Motors zu erhöhen, dieser funktioniert nun mal in einem bestimmten Temperaturfenster am Effizientesten. Sportwagen haben zwar einen glatten Verkleideten Unterboden das stimmt allerdings haben diese auch Luftkanäle. Teilweise gehen die vom Unterboden aus Teilweise wird die Luft an der Schnautze geholt. Oder wie bei Porsche beispielsweise durch die hinteren Kotflügel.

 

Bremsenbelüftung ist genau das gleiche Prinzip. Einfachste Physik und Aerodynamik.

 

Das mit der Wärmeabfuhr ist übrigens noch das gleiche wenn du dich in das Schwimmbecken legst. Da Strömt das Wasser auch nicht vorbei und dir wird trotzdem kalt... 

Edited by Disappear

Share this post


Link to post
Share on other sites
Alex-Z1000

Ich lasse es dann gut sein da keine neuen Erkenntnisse ans Licht kommen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Chefschrauber
Posted (edited)
Am 13.7.2019 um 19:07 schrieb Alex-Z1000:

Wie kann das dann in den Bürgerkäfigen der VW Gruppe funktionieren wenn da seit einigen Jahren Ölwannen aus Kunststoff verbaut werden wo es im Ölsumpf doch so schön kuschelig warm ist und die untere Motorabdeckung auch keinen Fahrtwind zur Kühlung an das Bauteil lässt? Ein sterben seit der Umstellung von Alu auf Kunststoff konnte die Branche nicht feststellen.

 

Was hat ein Motorradmotor mit einer PKW Ölwanne aus Plaste zu tun? Eieieieiei.... Branche hin und Branche her, du solltest bei denen Vermutungen, Annahmen, Äüßerungen besser in der Motorradbranche bleiben solange du über Motorräder sprichst.

 

Äpfel..Birnen..gänzlich anderer Wärmehaushalt bedingt durch völlig andere Konstruktion???? Das wäre so ganz allgemein das Thema.

 

Es ist ja wunderbar das du in der Automobilindustrie arbeitest, bist aber ganz schön weit weg von einem Motorradmotor, der eben nicht fast einen 3/4 m³ Platz zur Unterbringung seiner Aggregate hat und nicht einen 3x so großen Kühler und fast die doppelte Drehzahl wie ein PKW hat, und eine viiiiel höherer Literleistung für einen Saugmotor hat, die Lichtmaschine im Motor sitzt und von dem auch noch aufgeheizt wird, dass Getriebe mit im Motor sitzt und auch noch Reibung und somit Wärme produziert... und... und... und... und... und...

Sind das nicht genug "neue" Erkenntnisse für dich? Diese Erkenntnisse sind übrigens alt und nicht neu. Aber wenn man keine Ahnung hat... Sorry!

 

Übrigens, selbst die Plasteölwanne im PKW ist kein zwingender Vorteil bezüglich der Öltemperatur. Das wäre aber ein ganz anderes Thema und hat letztendlich was mit Kostenreduzierung zu tun als mit einer effizienteren Ölkühlung. Automobilindustrie eben. :pfeif:

Edited by Chefschrauber

Share this post


Link to post
Share on other sites
Dr Stalone
vor 51 Minuten schrieb Chefschrauber:


Aber wenn man keine Ahnung hat... Sorry!

 

 

 

Da legst Du dich mit dem richtigen an als neuer.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Chefschrauber
Posted (edited)
vor 8 Stunden schrieb Dr Stalone:

 

Da legst Du dich mit dem richtigen an als neuer.

 

 

Ähm, wenn einer anfängt PKW Motorenteile mit Motorradmotoren vergleicht, lege ich mich mit jeden an und das auch noch gern....wenn nicht sogar sehr gern.:D

Wir könne ja mal vergleichen wer den Job und das Knowhow hat mehr zu wissen. Eventuell gebe ich mich ja dann geschlagen...ich bezweifle es aber sehr.

 

Außer es ist ein Smart mit Hayabusamotor, dann bin ich bei DEM Automotor natürlich ganz aufmerksam und höre gut zu...:P

 

Und ganz ehrlich, wenn ich hier nicht das sagen darf was ich möchte, und ich zu dem was ich sagen möchte fundierte Kenntnisse habe, dann... ja dann ist das Forum oder die betreffenden User des Forums "not the yellow from the egg..." :z1000gr:

 

Es steht dir natürlich frei, meine Erklärungen/Argumente einzeln zu benennen und diese mit entsprechenden Gegenargumenten zu zerlegen. Das steht jedem, auch dir, frei und ist völlig okay für mich.

Das nennt man dann eine Diskussion.

 

Aber mich warmen oder mir sagen das ich mich mit jemanden falsches anlege... hmmm...naja, klingt irgendwie sehr jugendlich... um es mal vorsichtig auszudrücken. Und das in deinem Alter...tztztztz

 

Edited by Chefschrauber

Share this post


Link to post
Share on other sites
Madmax87

Da das Thema Wärme nun ausdiskutiert wurde 😁Mal meine Meinung:

Mal abgesehen davon, dass ich die Protektoren von R&R nicht schön finde schreckt mich eher der Preis von ca. 230€ für das Set ab. 

Da kommt mich mein Lackierer des Vertrauens günstiger wenn ich die Demontage selbst beim Ölwechsel mit erledige.

 

DLZG

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.