Jump to content
Sign in to follow this  
GreenAkif

Kupplung trennt nicht richtig

Recommended Posts

Dr Stalone
Am 30.3.2018 um 00:58 schrieb Flasher:

....... Naja ein Ölwechsel schadet ohnehin nicht @Dr Stalone auch deine Aussage ist lediglich eine von vielen Theorien ... 

 

Es war Luftfeuchtigkeit die sich als Wasser im Motor niedergeschlagen hat. Nach einer längeren Fahrt und den jetzigen Klimaverhältnissen ist das Öl klar. Ölstand stimmt. Kupplung funktioniert. Alles ohne jeglichen Eingriff oder wechsel.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Flasher
vor 6 Stunden schrieb Dr Stalone:

 

Es war Luftfeuchtigkeit die sich als Wasser im Motor niedergeschlagen hat. Nach einer längeren Fahrt und den jetzigen Klimaverhältnissen ist das Öl klar. Ölstand stimmt. Kupplung funktioniert. Alles ohne jeglichen Eingriff oder wechsel.

 

Das freut mich!

 

Ich fasse kurz zusammen:

 

1.Kupplung klebt
2.Kein Öl im Schaufenster
3.Öldeckel Weiß
4.Weiße Flüssigkeit im Schaufenster
5.Wasserstand auf Minimum

6.Dann doch Öl da

 

Das waren die Aussagen die hier geschrieben worden sind !  Ich habe das Moped nie gesehen kann mir also kein eigenes Bild davon machen!

Wenn mich jetzt ein Kunde in der Werkstatt anruft und mir folgende Symptomatik schildert, werde ich im Sicherlich nicht sagen , fahr erstmal 300 km mit dem Motorrad und schau was dann ist!
Also ist mein Tipp :  Im zweifel das Öl raus wenn man sich nicht sicher ist ob es in Ordnung ist ! Keine Ahnung warum man bei 30€ Ölkosten irgendwelche experimente macht, und sagt fahr erstmal obwohl man das Bike nichtmal gesehen hat.

Ich bin kein Fan von Teiletauschen auf Verdacht ,mach ich in der Werkstatt auch nicht! Aber speziell bei Öl bin ich eben Vorsichtig , wenn ich es nicht mit eigenen Augen sehe ;)

Bevor ichs vergesse das Kondenswasser entsteht durch Blow By Gase im Verbrennungsraum, und wird beim Verdichten ins Kurbelgehäuse gedrückt ;)

Edited by Flasher

Share this post


Link to post
Share on other sites
Dr Stalone
vor 13 Minuten schrieb Flasher:


 

1.Kupplung klebt
2.Kein Öl im Schaufenster
3.Öldeckel Weiß
4.Weiße Flüssigkeit im Schaufenster
5.Wasserstand auf Minimum

6.Dann doch Öl da

 

 

kein Öl im Schauglas ---> sie stand auf dem Seitenständer, wäre schlimm wenn da Öl zu sehen wäre

Öldeckel weiß ----> war wie das Schauglas beschlagen

Weiße Flüssigkeit im Schaufenster ---> das Schauglas war beschlagen / angelaufen

Wasserstand auf Minimum ----> so hat er sie im Spätjahr abgestellt

Dann doch Öl da ---> weil er sie dann in die Senkrechte gestellt hat

vor 34 Minuten schrieb Flasher:

 

Ich bin kein Fan von Teiletauschen auf Verdacht ,mach ich in der Werkstatt auch nicht! 

 

Du hättes dann lieber die Kopfdichtung getauscht?

 

Bei diesen Temperaturen wurde das Motorrad im März bewegt und abgestellt

 

 

image.png

Unbenannt.JPG

Share this post


Link to post
Share on other sites
Flasher
vor 42 Minuten schrieb Dr Stalone:

kein Öl im Schauglas ---> sie stand auf dem Seitenständer, wäre schlimm wenn da Öl zu sehen wäre

 

Es hieß erst sie stand nicht auf dem Seitenständer!!!

 

vor 42 Minuten schrieb Dr Stalone:

Öldeckel weiß ----> war wie das Schauglas beschlagen

 

Habe ich nicht gesehen vill hast du ja andere Bilder

 

vor 42 Minuten schrieb Dr Stalone:

Weiße Flüssigkeit im Schaufenster ---> das Schauglas war beschlagen / angelaufen

 

Wo gesehen? auf dem Bild sieht es auf meinem Handy nicht nach beschlagen aus!

 

vor 42 Minuten schrieb Dr Stalone:

Wasserstand auf Minimum ----> so hat er sie im Spätjahr abgestellt

 

Wo steht das?

vor 43 Minuten schrieb Dr Stalone:

Du hättes dann lieber die Kopfdichtung getauscht?

 

Davon hatte ich nie gesprochen, es war lediglich eine von vielen Möglichkeiten warum Öl weiß wird !

 

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Dr Stalone

Na ja, bringt nichts hier.

 

Was ich geschrieben habe sind Erfahrungen die ich mit Kawasaki gemacht habe.

 

 

 

 

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
GreenAkif

Fazit:

 

Kupplung trennt wieder.

 

Das weiße Zeug im Öl war Kodenswasser.

 

Dieser entstand höchstwahrscheinlich, wie DrStalone schon erklärt hatte, durch die kurzstrecken bzw. durch die kalten März Temperaturen. Nach einer langen Fahrt von Weingarten nach Hockenheim (300km) verschwand das Kodenswasser im Öl und die Kupplung trennte wieder ohne jegliche Verzögerung.

 

Anscheind hat die KiloZ eine längere Fahrt bei Betriebstemperatur benötigt, damit das Öl seine entsprechende Viskosität wieder zurück erlangen konnte.

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.