Springe zu Inhalt

Empfohlene Beiträge

Shakall

Hi Leute,

heute haben wir bei meinem Kumpel der eine Z800 fährt die db Messung gemacht.

Er hat ein Hurric Auspuff montiert.

Laut Schein steht Standgeräusch 79db und bei Ihm sind es 87db

Bei 5100 U/min (ca da mann nie 100% 5100 haben kann) sind es statt im Schein eingetragene 91db sogar 108db

Wir haben es bei 50cm Abstand gemessen. Ist das so in Ordnung oder muss er beführten das die Blauen/Grünen oder wie auch immer ein Problem darin sehen ?

 

Danke

bearbeitet von Shakall

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Lasertom

Abstand ?

Wo. .freies feld , hof strasse... ?

dB werte vorher im umfeld gemessen  ? darf auch nur bestimmte höhe haben. da sonst alles mit in wert einfließt... 

 

 

da muss man schon winkel und alles richtig eingestellt haben und keiner darf im umkreis von 1 m drum rum stehen 

 

schall alles kommt zurück und wird mit gemessen

 

 

 

bearbeitet von Lasertom

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
z1ktom

Was Tom schreibt. Korrekte Geräuschmessungen sind sehr schwierig. Aber zum Thema. Guck mal was bei der Z800 auf der Plakette steht. Dort sollte der db Wert bei halber Nenndrehzahl stehen. Wenn du da nicht mehr als 5% drüber liegst würde ich mir erstmal keinen Kopf machen.

 

PS: Ich sehe gerade das du es ja schon beschrieben hast (91db bei 5100/rpm) ... 108 db - ich schätze das gibt Stress

bearbeitet von z1ktom
Wer lesen kann ist klar im Vorteil ...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Shakall

Ahmmm Tom hat recht das habe ich nicht beachtet. Plakette ? Ich las des im Schein nix Plakette :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Shakall
vor 4 Minuten schrieb z1ktom:

Was Tom schreibt. Korrekte Geräuschmessungen sind sehr schwierig. Aber zum Thema. Guck mal was bei der Z800 auf der Plakette steht. Dort sollte der db Wert bei halber Nenndrehzahl stehen. Wenn du da nicht mehr als 5% drüber liegst würde ich mir erstmal keinen Kopf machen.

 

PS: Ich sehe gerade das du es ja schon beschrieben hast (91db bei 5100/rpm) ... 108 db - ich schätze das gibt Stress

 

Ja aber wie Tom sagte wir haben es neben den Wänden gemessen also ist die Messung für die Katz ! Muss nochmal machen aber keine Ahnung ob ich überhaupt den ich denke die Hurric ist Zugelassen und hat ne E Zeichen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
z1ktom

Ich würde mich da nicht auf die Zulassung verlassen. Zu laut ist zu laut. Mann könnte dir ja unterstellen den Auspuff manipuliert zu haben. Aber das muss jeder selber wissen wie er damit umgeht :D

bearbeitet von z1ktom

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Marcus Zett

Liegt der von der Rennleitung gemessene Wert oberhalb der Toleranz von 5 db gegenüber dem erlaubten bzw. eingetragenen Wert, bitten die Herren in blau zur Kasse.

(dürfte hier im genannten Fall in beiden Varianten zum Tragen kommen)

Wird die Messung durch den Halter angezweifelt, können die Herren der Ordnungsmacht auch eine amtliche Messung anordnen - zu Lasten des Halters.

Das wird dann noch teurer.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Alex-Z1000

Die oben genannten 79 db(A) sind nicht das Standgeräusch, sondern das Fahrgeräusch. Die Messung im Nahfeld am Straßenrand ist nur zur Überprüfung ob Zweifel an der Zulässigkeit des Bauteils bestehen. Wenn ich sehe wie manch einer der Beamten die Messung durchführt ( 3 Meter von der Straße weg bei vorbei fahrenden Autos und Bikes, Horde an Leuten steht neben dem Bike, Umgebungsgeräusch wird nicht gemessen etc. ) ist es gut den Messwert anzuzweifeln um eine verwertbare Messung eines Prüfers zu bekommen die nicht nur eine grobe Schätzung ist :pfeif:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Frank

Solange der Abstand zur Auspuffmündung einigermaßen korrekt ist, die Drehzahl stimmt und das Messgerät was taugt, kommt es  nicht mal so auf die Umgebungslärm und die Hauswand in ein paar Metern Entfernung an. Die Lärm aus der Auspuffmündung dominiert in dem Fall alles. 

Sollten einigermaßen korrekte 108db stimmen,  sind bestimmt völlig korrekt allemal 105db übrig. 

?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Shakall

Wir werden es nochmal probieren danke für die Infos !

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
GREEN MONSTER

Geräuschmessung / Phonmessung

Standgeräuschmessung: Das Mikrophon wird in Höhe der Auspuffmündung im Winkel von 45 Grad zur Fahrzeuglängsachse und im Abstand von 0,5 Metern positioniert. Gemessen wird die Lautstärke bei halber Nenndrehzahl – bei der K 1200 S, die ihre Maximalleistung bei 10250/min entwickelt, somit bei 5125/min. Als Ergebnis zählt der höchste von drei Messwerten, gerundet auf volle dB (A). Der in den Papieren eingetragene Wert beträgt 94 dB (A). Als Toleranzgrenze für Überprüfungen in Verkehrskontrollen durch die Polizei sind bis zu 5 dB (A) mehr zulässig. Allerdings können die Ordnungshüter bei berechtigten Zweifeln bezüglich der Legalität der angebauten Auspuffanlage bereits bei geringeren Überschreitungen das Motorrad zu einer offiziell gültigen Fahrgeräuschmessung auf einem dafür geeigneten Gelände vorladen – die Standgeräuschmessung am Straßenrand gilt vor dem Gesetz nicht als maßgebend.
Fahrgeräuschmessung: Als Messstrecke dient eine große Fläche mit Normasphalt, die im Umkreis von 50 Metern keine schallreflektierenden Gegenstände aufweisen darf. Das Motorrad fährt im zweiten und dritten Gang mit exakt 50 km/h (+/- ein km/h Toleranz) an die Messstrecke (siehe Abbildung) heran. Der Fahrer zieht am Anfang der Strecke das Gas voll auf und beschleunigt bis zum Ende der Strecke durch. In jedem Gang werden zwei Vorbeifahrten von rechts und zwei von links aufgezeichnet. Die insgesamt acht Messwerte werden gerundet und dann ein dB (A) Toleranz abgezogen. Der Mittelwert daraus ergibt den alles entscheidenden Fahrgeräuschwert, der bei Nachprüfungen höchstens ein dB über dem momentan gültigen Grenzwert von 80 dB (A) liegen darf.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Munich_Z17

Fahr doch einfach mal in die Bodenseestrasse zum Tüv und frag nach ner Messung, hab ich auch gemacht die werte ausdrucken lassen und mitgenommen...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Sebi1087

Das Messverfahren ist schon von Green Monster beschrieben worden, so sollte es durchgeführt werden, auch von der Rennleitung!

 

Laut Motorradonline hat die Z800 mit Orginalanlage 88 DB, zzgl der geltenden Toleranzen darf dieses Bike also ,mit egal welchem Auspuff auch immer, maximal 93 DB während einer Messung nach beschriebener Richtlinie aufweisen!

 

Alles darüber ist unzulässig und hat warscheinlich zur Folge das die Weiterfahrt untersagt wird.

Weiter würde warscheinlich eine Feststellung durch einen Sachverständigen verordnet ( Tüv oder Dekra )

Theorie ! :

Sollten die Beamten richtig gut drauf sein, kann ein Verfahren angeschoben werden, weil das Fahrzeug mit erloschener Betriebserlaubniss im Bereich der StVo betrieben wurde.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×

Wichtige Information

Unsere Seite benutzt Cookies um die Webseite auf deinem Gerät besser zu machen. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, ansonsten gehen wir davon aus, dass du mit Cookies einverstanden bist.