Jump to content
IGNORED

Welche Routing App für das Motorrad


kurvenjaeger
 Share

Recommended Posts

  • 10 months later...
viperk15

Servus !
 
Ich fahre seit letzen Jahr mit Calimoto App. Grundsätzlich ist das super toll, wenn nicht die Datenbasis so bescheiden wäre.
Ich sage nur Baustellen, Straßensperren und ähnliche unvorhergesehen Tourstopper.
 
Ich ärgere mich auf jeder Tour !
 
Die Ausrede, jedes Mal: „leider haben wir nur das Kartenmaterial von OpenStreetMaps zu Verfügung, aber wir arbeiten an Alternativen Funktionen die in diesen Momenten helfen.“
 
Ja leider, kam letztes Jahr nix an Updates was man merkte und die spontanen App-Abstürze (iOS) während der Fahrt sind auch nicht besser geworden.
 
So hoffe ich auf den im Titel genannte „Herausforderer“ RideLink, der sogar für mich drei weitere wichtige Sachen
gleich integriert !
 
Ich werde es testen sobald die Sonne raus kommt und es endlich losgeht.
 
Wer testet Ridelink ?
Wer kennt die Calimoto-Wehwehchen auch ?
 
Ich habe in der Ridelink App schon parallelen zu Calimoto gefunden, ich hoffe dass die erste Ride-Experience positiv verläuft und Echtzeitverkehrsdaten beachtet werden.
 
Auf jeden Fall freue ich mich auf den Test !
 
Grüße vom Schottenring im kurvigen Vogelsberg default_biggrin.png

https://ridelink.com/site/index

Link to comment
Share on other sites

Invincible

Hoi, ich nutze zur Zeit Kurviger Pro. Aber auch da kommt es immer wieder zu nicht eingeplanten Showstoppern im Sinne von Baustellen, Umleitungen etc.

Auch ist der Algorythmus für das Kurvengewühl doch teils ziemlich fragwürdig - da wird die verwinkelte Altstadt bei der Ortsdurchfahrung als Kurvengeläuf hergenommen - oder die App meint "Schau, da vorne kommt auf der Landstraße n Parkplatz, da kannste n schlenker drüber machen, das gibt +2 Kurven!"

Richtig zufrieden bin ich jedenfalls nicht - weder mit der App, noch mit den zu geraden Strecken hier in der direkten Umgebung.

 

Calimoto habe ich mal kurz für die Landsraßenhatz mit dem Ringtool getestet - hat auch nicht überzeugt.

 

Evtl. probiere ich RideLink demnächst mal - die App kostet ja anscheinend nichts - nur der Wingman ist mit 400 € ziemlich happig.

Link to comment
Share on other sites

Driver626

Bisher habe ich keine App gefunden die meine Bedürfnisse beim Navigieren am Motorrad zu meiner Zufriedenheit erfüllt hätte.

Habe mir RideLink jetzt auch mal drauf gemacht - zum Testen.

 

Ob die Aufzeichnung auch ohne "WingMan" mit den Fahrdaten funktioniert?

Für Winkel könnten ja die Sensoren vom Smartphone genutzt werden. :fun02:

 

Bin gespannt auf die nächste Ausfahrt - wenn nur das Wetter endlich mal konstant wärmer werden würde .... :mad2:

Link to comment
Share on other sites

Invincible

Mal wärmeres Wetter wäre echt nice, dann teste ich die App auch mal. Aber ich fürchte, wenn es nun endlich mal wärmer wird, kommt gleich wieder der 30°C Hammer statt konstanten 18 - 23 °C. <_<

 

@Driver626 OT, aber kennst du schöne Routen in der Wetterau?

Link to comment
Share on other sites

Invincible

Ich denke dem ist nur beizukommen mit einer relativ komplexen KI, welche Straßen und Schotter außeranderhalten und auch Kurven von einer aneinanderreihung von sinnlosen Abbiegevorgängen in einer Innenstadt unterscheiden kann und stattdessen versucht Orte stattdessen auf dem schnellstmöglichen Weg zu durchfahren anstatt einen in die Altstadt schicken zu wollen, nur weil da die Gassen nicht gerade sind.

Link to comment
Share on other sites

Die Apps sind halt nur so gut wie die Kartendaten selber. Und bei OSM darf jeder auch die Karten anpassen und Sperrungen eintragen. Und nicht wieder so typisch Deutsch rumjammern dass die App doof navigiert. Das gleiche gilt für Navigation über Waldwege, wenn der Waldweg als normale Straße in OSM eingetragen ist dann navigiert Cali oder Kurviger da drüber.

Ich habe bis jetzt Kurviger genommen, aber die fragwürdige Navigation durch Städte ist halt echt doof. Man kann zwar im Internet verschiedene Profile zwischen den Zwischenzielen einstellen, aber noch nicht in der App. Bei Cali geht das auch in der App, so werde ich Cali mal probieren.

Und man darf auch mal das Navi missachten wenn es sagt: "Hey die Ortsdurchfahrt ist kurviger als die Umgehungsstraße drumrum." Mach ich auch häufiger, dann muss es halt neu rechnen.

Link to comment
Share on other sites

viperk15

Also letztes Jahr und bis gestern war ich mit Calimoto und dem Kurvenalgorithmus total zufrieden. Immer super viel spass beim Fahren !
Ärgerlich sind nur die spontanen App-Abstürze und die Baustellenthematik. Kurviger finde ich total umständlich und irgendwie "altbacken", hab nie echt damit gefahren.


Am  01.05. fahre ich ins Allgäu zum RideLink-Vesper-Test......

 

Wie siehts denn mit der TomTomRider Fraktion hier aus ?

 

Edited by viperk15
Link to comment
Share on other sites

Habt ihr das mal dem Entwickler gemeldet ob das so gewollt ist? Ich glaube, man kann bei Cali aber auch nicht soviel einstellen. das ist bei Kurviger besser. Wenn man da von der Route abweicht rechnet er irgendwann neu.

Oder betreibt ihr das Navi offline?

 

Ich teste auch die nächste Zeit mal Cali aus.

Link to comment
Share on other sites

Katastrofuli

Ich stelle mir Calimoto immer so ein, dass ich einen guten Überblick über die Umgebung habe. So kann ich spontan analog umplanen, wenn eine kleine Baustelle oder auch Sperrung kommt.

Mache ich den Tourguide, prüfe ich am Vortag die Route mit GoogleMaps gegen und plane ggf. um.

Link to comment
Share on other sites

viperk15

@Katastrofuliimport als karte in google maps geht ja und dann ? navigieren geht ja nicht ....

 

@wortex dazu hab ich schon romane geschrieben und immer die gleiche ernüchternde antwort......datenbasis OSM...wir arbeiten mit hochdruck an einem feature ..... etc......

Edited by viperk15
Link to comment
Share on other sites

vor 52 Minuten schrieb viperk15:

datenbasis OSM...wir arbeiten mit hochdruck an einem feature ..... etc......

Deshalb haben sie auch gerade erst die Preise erhöht, damit sie bald dieses Feature mal in Angriff nehmen können...

 

Wobei ich es nicht im Aufgabenbereich der Karten sehe, Streckensperrungen oder Baustellen zu integrieren. Da gibt es zahlreiche Quellen, wie sie auch andere Anbieter nutzen.

Die sind aber von Bundesland & Behörde unterschiedlich. Aus einer Hand kosten die nunmal Geld.

 

Bin grundsätzlich mit der Calimoto-App recht zufrieden. Bis eben auf die mangelnden Sperrungen, welche auch teilweise nur auf biegen und brechen umfahren werden können.
Wenn ich einmal unterwegs bin, habe ich wenig Lust am Straßenrand ewig umzuplanen. In Thüringen war das im vergangenen Jahr schon extrem...

Der Support war, gelinde gesagt etwas hochnäsig. Passt dann aber zu diesen Mondpreisen!

 

Werde wohl kein Abo abschließen...

Link to comment
Share on other sites

Ingo_KiloZ

Der Akkuverbrauch bei der Kurviger Pro App ist auch nicht gering - ich habs Handy immer am Strom wenn ich damit navigiere.

 

Das die Kurviger App einen immer gerne links und rechts durch Städte schlängelt ging mir auch immer total auf die nerven - ich schaue mir das immer genau an und plane diese Abschnitte neu.

 

Sonst bin ich damit echt zufrieden - Straßensperrungen o.ä. berechnet die App neu wenn man dadurch einen anderen Weg fahren muss

Link to comment
Share on other sites

Invincible

Am PC geht's ja noch mit etwas umplanen, auch wenn's einfacher sein könnte. Aber wenn man erstmal unterwegs ist und nur die Kurviger Pro App hat, ist es echt ein Krampf die Route am Smartphone zu ändern, weil man nicht einfach mal per Drag and Drop die Route ziehen kann.

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.