Springe zu Inhalt
hoschi

Carbonfelgen vom Feinsten

Empfohlene Beiträge

Peanut

Bin mal gespannt wann man die erste Z mit den Felgen zu sehen bekommt.

Bis auf das mir die Optik nicht zu sagt Vorteile haben die Felgen ja schon.

Und wer die Euros auf der Bank hat kann die Vorteile von den Felgen nutzen.

Ansonsten reichen mir persönlich meine Felgen für meinen Fahrspass mit meiner kleinen Z.

Aber die Entwicklung geht weiter und das ist gut so.  Auch wenn man es im Moment nicht immer braucht wer weiß was in 5 Jahren ist.

Vieleicht kommt man dann um diese Felgen nicht mehr drumrum. 

bearbeitet von Peanut

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Frank

Wen man nicht grade auf der Rennstrecke um Zehntel Sekunden kämpft, sind solche Felgen eigentlich purer Luxus. Insbesondere an unseren Zetts. 

:)

Die aktuellen Z Modelle haben auch schon relativ leichte Serienfelgen. Mit jedem Modelljahr hat Kawa etwas Gewicht eingespart. Aber immer so, dass Robustheit und Traglast nicht drunter leiden. 

 

@Peanut

Deine 750er hat allerdings die allerschwersten Felgen die Kawa bei den Z je verbaut hat. 

Insbesondere die vordere Felge ist bei der 750J sackschwer. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
hardy76

Ich gebe dem Frank da voll Recht! Schön anzusehen und super für die Zeitenjagd, aber als Otto Normalo brauchste die nicht wirklich.

Und Gewichts Reduktion kostet halt immer richtig Geld!

 

 

Oder den eisernen Willen, als Fahrer noch etwas Abzunehmen.   :klug:

bearbeitet von hardy76

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Peanut

@Frank ich weiß das meine alte die schwersten Felgen hat. Nur ist mir eine Umrüstung auf leichtere Felgen zu umständlich.  Für die ausfahrten bei mir in der Ecke wo es nicht auf die letzte sek. ankommt.

Verbessen kann man immer nur ob du die Verbesserungen brauchst oder überhaupt erfahren kannst in der StVO ist immer jedem das seine.

Aber danke für deinen Hinweis über das Gewicht meiner Felgen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
timtailer3

In sachen Handling verbesserung und gerade an Rotierenden Massen kommst an Felgen super leichten Felgen nicht vorbei. Der unterschied ist enorm gerade bei felgen. Aber brauchen tut man es im normal sportlichen Betrieb nicht ausser man kann es sich mal eben leisten und will se unbedingt haben....Ich find sie Geil aber leider zu teuer:(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
julesmomo

Ist mir zwar auch viel zu viel Kohle für die Kohleräder aber der Handlinggewinn beim Kurvenwedeln auf engen Alpenstrassen hätte schon was.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
hoschi

ich finde sei endgeil...und wirklich sehr teuer...trozdem irgendwie haben wollen...

vllt dreht sich was am preis, vllt gebraucht...

lieferzeit 10-13 wochen...also bitte a bissl sparen und im sommer montieren, oder?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
detlef

stimmt schon, Kawa spendiert seinen Moppeds schon recht leichte Gußfelgen. Trotzdem spürte man damals den Wechsel auf die PVM sehr deutlich und auch sehr angenehm.

in wie weit diese pornösen Carbon-leckerchen nun gegenüber meinen Marchesini-Schmiedefelgen (ich habe sie leider nie gewogen) eine Veränderung bringen würden kann ich nicht sagen. Aber in den Preisregionen gehts eh nicht mehr um Vernunft... :mrgreen:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
knacki13

Die ultimative Reduktion der ungefederten Masse, ich bin echt platt! Und dann auch noch aus Deutschland und in hübsch und mit ABE, da kann ich mir die PVMs wohl getrost abschminken...

Ach ja, für die Z wird es wohl noch nix, aber für meine neue Zehner (Kawasaki) kann man sie schon bestellen, wenn´s der Geldbeutel hergibt...

Also mein Resumé: SPAREN & dann unvernünftig sein wollen!!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
taucher

Rotierende Masse nicht mit Gewicht verwechseln, leichtere Felgen führen zum leichteren Einlenken und bessere Kurvenfahrt.

Eine zu leichte Felge kann aber auch Nachteile bringen, man brauch ein gewisses Gewicht vorne, von daher denke ich ist es für Motorräder wie ZX10R besser wie für Naked Bikes.

In einen Gespräch mit Carbon-Felgen-Hersteller strebt man an, das die billiger werden möchte wie Schmiedefelgen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
knacki13

Also wenn ich im Physikunterricht mal richtig aufgepasst haben sollte, dann ist das Gewicht ein Multiplikator zur Berechnung der Rotierende Masse (Drehmasse) und da sich weder die Größe , noch die Massenverteilung, die Winkelgeschwindigkeit oder der Reifen großartik ändern, damit wohl auch der einzig ausschlagebene. :klug:

Heißt also, bei halben Gewicht (und grob ungefähr gleicher Massenverteilung der verschiedenen Felgen) auch halbe rotierende  Masse (Gyroskopische Effekt), wodurch sich das Einlenkverhalten und die Schräglagenstabilität nun spürbar verbessert.

Die verschlechterung der Fahrstabilität durch leichtere Felgen ist aber eher gering, denn die hierzu ebenfalls gehörenden Kräfte der Massenträgheit und die der Impulserhaltung sind deutlich höher als die Kreiselkräfte! Das Problem ist bei manchen NakedBikes wohl eher der geringe Nachlauf, der Lenkwinkel und die gerne mal geringere Vorderradlast wenn der Fahrer Aufrecht und weiter hinten sitzt...

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Harry Z

Ja  ,   fein sind diese Räder sicherlich.

 

Aber 4 Tsd Euro würde ich allerdings dafür nie ausgeben.  Nicht fürs Motorrad. Steht doch in keiner Realation zum Anschaffungspreis.

 

Und wie mag es wohl aussehen wenn man z.B. die Vorderradbremse öfters ordentlich zupacken lässt ? Was machen die Bohrungen der Bremsscheibenaufnahme ?

 

Auch wenn alles haltbar ausgelegt wurde , 4 Tsd sind einfach to much für nur ein paar Räder.

ist natürlich jedem selber überlassen aber dann erfreue ich mich ebenfalls über schön gepulverte oder lackierte normale Felgen. :sorry:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
hoschi

wie detlef schrieb, die pvm damals haben direkt einen einfluss spürbar/fahrbar gemacht! irgendiwe alles leichter, flotter runder...und dank der sammelbestellung (danke udo) auch bezahlbar!

ich denke, die felgen werden für mehr und mehr moppeds gefertigt werden, gerade im naked bereich, alles wird verändert, wird der ein oder andere zuschlagen...

 

ich finde die toll!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
taucher

Am 19.9.2012 gab es einen Test wo man Zubehörfelgen getestet hat unter der Berücksichtigung von "MOI" .

Kann den Test hier am Tab leider nicht einsetzen, ist von Motorradonline.de

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×

Wichtige Information

Unsere Seite benutzt Cookies um die Webseite auf deinem Gerät besser zu machen. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, ansonsten gehen wir davon aus, dass du mit Cookies einverstanden bist.