Jump to content
hoschi

Carbonfelgen vom Feinsten

Recommended Posts

ride on

"Zitat"
Unterschied beim Fahren

In der Tat spürt man den Unterschied gleich beim ersten Einlenken. Denn die zuvor mit der Standard Felge erarbeiteten Brems- und Einlenkpunkte passen nicht mehr! Man ist viel zu früh dran bzw. kann später bremsen und deutlich leichter einlenken. Extrem fällt der Unterschied bei schnellen Richtungsänderungen auf, die deutlich leichter von der Hand gehen. Geradeauslauf ist unverändert gut, wenngleich man sich an die deutlich direktere Einwirkung von Lenkimpulse gewöhnen bzw. umstellen muss.
"Zitat ende"

Meine PVMs auf der SDR hatten ca. 2.5kg
weniger als die Serienfelgen.
Mit anderen Pellen war ein unterschied spürbar auf der LS.
Ich behaupte das 90% der Fahrer diesen nicht wahrnehmen, genauso wie z.b. eimem zu geringen Luftdruck.

Wer nicht auf der Renne an Zeiten feilt
und das auf aktuellem Material, kann sich die 4 Mille getrost sparen und z.b ein zweit oder drittmoped dafür hinstellen.

Wer rein die Carbon-Optik haben möchte, kann das mit Wassertransferdruck machen lassen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
ride on

Jep, für die ganzen Landstrassenrossis ziemlich wichtig

Viel interessanter finde ich da diesen passus:

Laut einem rechtskräftigen Urteil des Verwaltungsgerichtshofs Baden-Württemberg (Az. 10 S 1857/09) erlischt die Betriebserlaubnis eines Fahrzeugs nur dann, wenn eine Gefährdungserwartung von der Änderung ausgeht.

Share this post


Link to post
Share on other sites
hoschi

danke @taucher für den test!

 

zum glück gibt es hier nicht allzuviele ultraschnelle parabolica kurven...und hockenheim ist auch weit wesch...

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Lowlander

Ich mag die Optik, allerdings ist der Preis auch nicht ohne - das muß aber jeder selbst entscheiden. Habe eine Firma gefunden die kann die Felgen mit Sichtcarbon (nicht so ein popeliger Transferdruck) überziehen was die Optik als auch den Bruchteil des Preises

kostet. Wenn ich mal Zeit habe werde ich mich mal damit intensiver beschäftigen (und da ich kein Racer bin kann ich auch mit dem Gewicht der O-felgen leben :D)

Share this post


Link to post
Share on other sites
gockeltown

ich bin nach meinen Erfahrungen in meinem Umfeld mit leichten Felgenwie z. b. BST  davon überzeugt, das diese Felgen bei Landstrassenfahrten zuwenig Masse haben und das Motorrad extrem unruhig/instabil sein wird. Mit anderen Worten, für den Allgemeingebrauch viel zu leicht sind. Dürfte auch beim leichten Beschleunigen aus den Kurven anstrengender werden und vorne sehr sehr unruhig. 

Dazu kommt, das wahrscheinlich das komplette Fahrwerk neu abgestimmt und umgebaut werden muss. Ist m. E. nur was für eine ruhige, glatte Oberfläche wir die viele Rennstrecken, aber bestimmt auch nicht alle

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
ride on

Das kann man doch gar nicht vergleichen !

Wenn wir jetzt mal von den Power Nakeds aus gehen, von den Z will ich gar nicht reden, ist die Gewichtsverteilung schon eine ganz andere (viel Vorderadlastiger)
als bei aktuellen Superbikes.
Zudem eine ganz andere Gewichtsklasse.

Warum werden in der GP immer noch Magnesiumfelgen statt Carbon gefahren?

Share this post


Link to post
Share on other sites
Harry Z

Ich denke auch, dass hier für den Landstraßen/Hobbyfahrer nur die Optik im Vordergrund steht, als dass man die Gewichtsersparnis

rausfahren kann.

Wie gesagt , für um die 4000€ wäre mir das echt zu viel.

Sind zwar feine Teile aber schön lackierte Felgen machen auch was her. ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites
ride on
Ich mag die Optik, allerdings ist der Preis auch nicht ohne - das muß aber jeder selbst entscheiden. Habe eine Firma gefunden die kann die Felgen mit Sichtcarbon (nicht so ein popeliger Transferdruck) überziehen was die Optik als auch den Bruchteil des Preises
kostet. Wenn ich mal Zeit habe werde ich mich mal damit intensiver beschäftigen (und da ich kein Racer bin kann ich auch mit dem Gewicht der O-felgen leben )
Das verfahren kenne ich nicht hast du da details bitte.
Welche Firma und wie wird das gemacht?

Share this post


Link to post
Share on other sites
Lowlander

Ist in England und wenn ich dort bin schau ich mir das erstmal an. HP gibt es darüber noch nicht aber wenn ich mehr weiß berichte ich 

Share this post


Link to post
Share on other sites
ride on

Ahso, quasi noch Experimentierstadium.

 

Auf der EICMA hatte ich mich schon mal nach Möglichkeiten für die Z umgesehen.

 

Da stach die Firma Rotobox hervor, die auch für unsere Z Carbonfelgen anbietet.

 

Da ich evtl. doch noch hinten auf 8 Zoll

umrüste, wäre das aber wieder eine Sonderanfertigung

Aktuell tendiere ich zu Transferdruck, was ja wie lackiert und mit entsprechendem Klarlack auch sehr robust ist.

Zudem liesen sich andere Muster und Farben verwirklichen.

Auch Carbon muss nicht immer schwarz sein.1c8b3d3141c29bdeecd94de7dfbcc16d.jpgd826c1be20ba7bc8ee10e1e512da9eec.jpgf94ee68b818b1ac5f3e8343aea9417d3.jpg

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
tralf

Ich habe bei meiner Z auf die leichteren SX Felgen umgebaut gehabt (-1,7kg). Ja, der Unterschied im Handling ist bemerkbar. Und zwar in jeder Lebenslage. Aber wie Gockeltown sagt, sie wird vorne unruhiger. 

 

Der Preis ist heftig, aber nimmt man heutige Edelbikes als Maßstab mit ca 20000 Eur Anschaffungskosten, sind die 4000 Eur extra ja nur noch Peanuts. ;-) 

An einer 10 Jahre alten Z wäre das natürlich unvernünftig. Aber es ist ein Hobby, das ist selten rational und auch selten günstig. Also wems gefällt... 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
taucher
vor 9 Stunden schrieb ride on:

Das kann man doch gar nicht vergleichen !

Wenn wir jetzt mal von den Power Nakeds aus gehen, von den Z will ich gar nicht reden, ist die Gewichtsverteilung schon eine ganz andere (viel Vorderadlastiger)
als bei aktuellen Superbikes.
Zudem eine ganz andere Gewichtsklasse.

Warum werden in der GP immer noch Magnesiumfelgen statt Carbon gefahren?

Hä?

...welches "Power Naked" soll den vorne mehr Gewichtsverteilung haben mit Fahrer wie ein Rennbrötchen?

Wenn du z.B. bei der Aprilia Tuono nur den Lenker etwas höher und zurück machst, ist ein Front wie ein Flummi.

Warum hat die Zett nach Einbau von einen ZX10R Federbein noch kaum Negativfederweg, die Erfahrung haben wir doch schon zu hauf gemacht und schon oft durchgekaut.

....und was willst du mit einer 8Zoll Felge an einer Zett, da brauchst du nach Umbau keinen Seitenständer mehr und Kurven sind dein Feind.

 

Es ist wie mit Rennstrecken und Slicks, wie Bodo von Mopedreifen.de sagt, wer in Oscherleben keine 1:42 fährt brauch den V02 nicht, aber alle wollen ihn haben.

Eine Carbonfelge ist grenzwertig leicht, wer damit fast Verkehrs konform fährt, sollte so wie Toralf auf leichtere umrüsten oder max. auf Schmiedefelgen.

...und jetzt kommt es auf den Fahrer an, ist er in der Lage die nervöse Front beim Angasen aus der Kurve zu händeln?

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
ride on

Natürlich die Gewichtsverteilung des Bike ohne Fahrer

 

Sportliche Bikes verteilen ihre Pfunde zirka 50 zu 50. Heißt: Ohne Fahrer liegen jeweils ungefähr 50 Prozent des Gesamtgewichts auf Front und Heck. Das stellt sicher, dass die Maschine weder zu front- noch zu hecklastig ist.

 

Bei Nakeds sieht das schon wieder anders aus, sicher auch bei deinem Thunfisch.

Stell mal die Blade auf 2 Wagen und dann

den Thunfisch und berichte was raus kommt

 

Nen 240er Schluffen passt nicht auf die

6 Zoll Felge

Share this post


Link to post
Share on other sites
taucher

Da dein Motorrad nicht ohne Fahrer fährt (noch nicht), nützt dir die Leerlast nichts.

....und ja, da mein Fahrwerk von der Blade gemacht ist, muss ich Wissen wie die Gewichtsverteilung Leer ist, dazu kommen meine Persönlichen Daten dazu und Geometrie der Umlenkung, Höhe der Umlenkung und Gabel usw.

Das war ein großer Fragebogen.

Mein Schrauber war beim Yamaha Racing Team als Chefschrauber oder so und hat Jörg Teuchert betreut wie er seinen Titel geholt hat.

Was wir hier machen, kratzt nur an Möglichkeiten was ein Fahrwerk alles kann bzw. möglich ist.

 

...und zur 8 Zoll Felge, warum kaufst du dir dann kein Chopper?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.