Jump to content

Ruppige Gasannahme


Recommended Posts

Ritzel
Posted (edited)

Ich kann die Aussage von @Traumerfüller voll bestätigen. Habe neulich auch an den entsprechenden Schrauben gedreht und die Kaltlaufeinstellung korrigiert.

Hätte ich schon viel früher machen sollen. Jetzt ist alles gut. Auch das Problem mit der hohen Drehzahl im 4. Gang ist damit weg.

Ruppig Gasannahme hatte ich zum Glück nie.

Bleibt gesund! 

Gruß Ritzel 

 

 

Edited by Ritzel
  • Thanks 1
Link to post
Share on other sites
  • Replies 100
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

  • Hülse

    13

  • Z900RSTom

    11

  • greencafe

    7

  • Z900RS

    7

Top Posters In This Topic

Popular Posts

Vllt werd ich ja jetzt gesteinigt, aber ich hab da meine eigene Sichtweise dazu... Ich hab mir meine Z900RS gekauft, weil mich die Reminiszenz an die 70er mega angesprochen hat. Also Retro mit neu

Hallo zusammen, regelt das Gehirn sowas nicht einfach nach einer gewissen Gewoehnungszeit weg? Bei den alten Vergasermotoren konnte man doch auch nicht einfach so Gas geben, das musste mit Gefueh

Hallo zusammen, kann sein, dass ich Grobmotoriker bin, aber nachdem ich das Leerspiel am Gasgriff, wie hier dankenswerterweise schon beschrieben, bei meiner seeehr klein eingestellt habe, ruckelt gar

Posted Images

siggih

Den Händlern ist doch die Einstellung der Kaltlaufdrehzahl sicher geläufig. Werde mal meinen Händler mal drauf ansprechen. Das die Drehzahl beim Kaltstart dermaßen hochgeht ist zwar gewollt, aber trotzdem ziemlich grenzwertig,  kenne ich auch so von keiner anderen Maschine.

Link to post
Share on other sites
Traumerfüller
vor 56 Minuten schrieb siggih:

Den Händlern ist doch die Einstellung der Kaltlaufdrehzahl sicher geläufig. Werde mal meinen Händler mal drauf ansprechen. Das die Drehzahl beim Kaltstart dermaßen hochgeht ist zwar gewollt, aber trotzdem ziemlich grenzwertig,  kenne ich auch so von keiner anderen Maschine.

 

Jetzt zitiere ich mal meinen Händler in Ludwigsburg bei Stuttgart, als ich ihn darauf angesprochen hatte: Das ist vollkommen normal. Da kann man nichts machen. Alles ist richtig eingestellt. :smile13:

Diese Antwort habe sicherlich nicht nur ich erhalten, sondern viele von euch.

 

Die halten sich halt auch nur an die Vorgaben von Kawasaki. Sie wären auch blöd wenn sie etwas anders machen würden.

Nachher gibt es Probleme und Kawa ist fein raus weil der Händler etwas nicht "korrekt" eingestellt hat.

Dann ist nämlich der Händler verantwortlich. Vollkommen verständlich.

 

Aber zum Glück gibt es ja hier dieses Forum. :thumbs_up::thumbs_up::thumbs_up:

 

Allzeit gute Fahrt

Traumerfüller :fun03:

Link to post
Share on other sites
  • 2 weeks later...
Kawaz9002020

Hey, habe mir vor kurzem die neue Z900 angeschafft. Die ersten 600km der einfahr Phase war auch alles OK und von einem auf den anderen Tag macht sie den "hoppel Hasen". Am schlimmsten ist es wenn man eine gerade Straße hat und die Geschwindigkeit halten möchte. Sie bockt sofort los und man hat ein Nacken Training inkl. ich habe mich total erschrocken und bin tot unglücklich seit dem. In kurven nervt es am meisten!

 

Der Händler nimmt mich nicht für voll und probiert mir durch die Blume zu erklären das ich mir der Leistung nicht klar komme und sie völlig normal fährt. Mein Freund musste da erst auf der Matte stehen damit sie sich das nochmal anschauen. Seit einer Woche steht sie nun wieder in der Werkstatt und die sagen bloß, dass das Fahrwerk etwas unruhig ist. So ein Quatsch! Ich werde einige Tipps von hier (gas Spiel auf "0" oder evtl neue gas Griffe) mal befolgen und hoffe das mein Problem damit gelöst wird. Danke an alle die ihre Erfahrungen hier geteilt haben. 

Grüße 

Link to post
Share on other sites
Z900RS
Posted (edited)
Am 5.5.2020 um 20:46 schrieb Traumerfüller:

 

Jetzt zitiere ich mal meinen Händler in Ludwigsburg bei Stuttgart, als ich ihn darauf angesprochen hatte: Das ist vollkommen normal. Da kann man nichts machen. Alles ist richtig eingestellt. :smile13:

Diese Antwort habe sicherlich nicht nur ich erhalten, sondern viele von euch.

 

Die halten sich halt auch nur an die Vorgaben von Kawasaki. Sie wären auch blöd wenn sie etwas anders machen würden.

Nachher gibt es Probleme und Kawa ist fein raus weil der Händler etwas nicht "korrekt" eingestellt hat.

Dann ist nämlich der Händler verantwortlich. Vollkommen verständlich.

 

Aber zum Glück gibt es ja hier dieses Forum. :thumbs_up::thumbs_up::thumbs_up:

 

Allzeit gute Fahrt

Traumerfüller :fun03:

Ich zitiere mal meinen Händler als ich ihn auf den konstruktiven Gedankenaustausch im Forum angesprochen habe: " Auf den Scheiß der da verbreitet wird geb ich nichts".

Man muss nicht jede Meinung teilen.

 

Edited by Z900RS
Link to post
Share on other sites
greencafe
Posted (edited)
Am 15.5.2020 um 20:26 schrieb Kawaz9002020:

Am schlimmsten ist es wenn man eine gerade Straße hat und die Geschwindigkeit halten möchte.

 

Das ist dann aber KFR (Konstantfahrruckeln) und hat mit ruppiger Gasannahme Nichts zu tun. Die ruppige Gasannahme tritt auf, wenn man aus geschlossenem Gasgriff Gas gibt, auch nur bei minimal.

 

KFR hat meine RS übrigens nicht bzw. nicht störend.

Edited by greencafe
  • Thanks 1
Link to post
Share on other sites
Kurvenkratzer
vor 2 Stunden schrieb Z900RS:

" Auf den Scheiß der da verbreitet wird geb ich nichts".

Sicherlich gibt es hier Inhalte, die Zweifelhaft sind, aber der Typ sitzt auf einem viel zu hohen Ross.

Auch DER weiß nicht alles 😏

  • Like 1
Link to post
Share on other sites
Z900RS
Posted (edited)
vor 2 Stunden schrieb Kurvenkratzer:

Sicherlich gibt es hier Inhalte, die Zweifelhaft sind, aber der Typ sitzt auf einem viel zu hohen Ross.

Auch DER weiß nicht alles 😏

Hab ich mir auch gedacht. So reagieren Leute die nicht souverän sind und unliebsamen Fragen ausweichen.

 

Bitte beim nächsten Mal kpl. Zitieren.🙂

Edited by Z900RS
  • Like 1
Link to post
Share on other sites
Neander

Ich kenne hier in der Gegend drei Kawa-Händler, die so einen Mist nicht vom Stapel lassen würden. 

Die würden es im Zweifel erstmal testen.

Link to post
Share on other sites
Toro
Posted (edited)

Das gleiche Problem gab es auch mit der ersten Serie Yamaha MT-09, nur nicht bei allen Motorrädern. Ich jedenfalls kam damit prima zurecht. Möglicherweise ist da eine gewisse Serienstreuung im Spiel.

Mit der Kawa habe ich auch kein Problem.

Edited by Toro
Link to post
Share on other sites
Kawaz9002020
vor 15 Stunden schrieb greencafe:

 

Das ist dann aber KFR (Konstantfahrruckeln) und hat mit ruppiger Gasannahme Nichts zu tun. Die ruppige Gasannahme tritt auf, wenn man aus geschlossenem Gasgriff Gas gibt, auch nur bei minimal.

 

KFR hat meine RS übrigens nicht bzw. nicht störend.

Hey, es ist ja nicht nur beim konstanten fahren sondern auch beim anfahren, in kurven, einfach immer. Habe mich jetzt mit kawasaki Deutschland in Verbindung gesetzt und die nehmen sich der Sache an (seit 1,5 Wochen steht meine Maschine in der Werkstatt) 

Link to post
Share on other sites
greencafe
Posted (edited)

Wir sind hier zwar im RS-Thread:

Hast Du die div. hier benannten Modifikationen/Einstellungen auch schon gemacht? Ich denke jetzt mal an das einfach zu erledigende Spiel in den Gaszügen?

 

Aktuell steht Deine Z ja wohl in der Werkstatt, ohne Zugriffsmöglichkeiten?

Edited by greencafe
Link to post
Share on other sites
Z900RSTom
Am 20.5.2020 um 06:47 schrieb greencafe:

Wir sind hier zwar im RS-Thread:

Hast Du die div. hier benannten Modifikationen/Einstellungen auch schon gemacht? Ich denke jetzt mal an das einfach zu erledigende Spiel in den Gaszügen?

 

Aktuell steht Deine Z ja wohl in der Werkstatt, ohne Zugriffsmöglichkeiten?

Hallo !  Das stimmt!  Bei mir waren die Gaszüge auch etwas locker. Ich habe aber zeitnah die Heizgriffe von Kawa montiert und das Gaszugspiel selber eingestellt. Spätestens beim  1000er KD sollten sie eingestellt werden damit es solche Probleme nicht gibt. Ich bin ja dann mal froh dass meine ordentlich läuft. Ich komme von einer alten Rotax V2 1000rr Tuono und weiß was ruckelde Gasannahme heißt. Unter 2500 Umdrehungen war das Rupfen da normal 😀😀.Zu viel Spiel im Antriebsstrang/Kette ist auch eine Möglichkeit. 

Gruß Thomas

Link to post
Share on other sites
  • 2 weeks later...
Kawaz9002020
Am 20.5.2020 um 06:47 schrieb greencafe:

Wir sind hier zwar im RS-Thread:

Hast Du die div. hier benannten Modifikationen/Einstellungen auch schon gemacht? Ich denke jetzt mal an das einfach zu erledigende Spiel in den Gaszügen?

 

Aktuell steht Deine Z ja wohl in der Werkstatt, ohne Zugriffsmöglichkeiten?

Hey, am Ende war es meine Drosselklappe die um ein mü verstellt war. Läuft jetzt wieder einwandfrei und ohne ruckeln. 

  • Thanks 1
Link to post
Share on other sites
Magolves

Ist schon krass,

 

ich habe nun auch das Gaszugspiel auf ca. 2mm eingestellt und die Schraube zur Erhöhung der Kaltlaufdrehzahl um eine Umdrehung nach rechts gedreht.

Was diese Änderungen für einen Unterschied machen, hätte ich nicht gedacht.

Dadurch schwingt jetzt aber auch eine gewisse Enttäuschung dem Händler gegenüber mit.

Allein die Drehzahl-Erhöhung im 4. Gang sehe ich als sicherheitsrelevant an und hätte abgestellt werden müssen...

 

Danke jedenfalls für den wertvollen Tipp.

 

off topic:

Ich habe noch die Zugstufendämpfung von 14 auf 16 Klicks  vermindert, hat dem Fahverhalten auch gut getan. Hinten fehlt m.E. noch etwas Federvorspannung, leider kommt man da schlecht dran.

 

Gruß

Mago

Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.