Jump to content
IGNORED

Ruppige Gasannahme


hell-wart
 Share

Recommended Posts

Moppeddriver
Am 11.1.2021 um 18:44 schrieb FranZ900:

Hi. Ich habe in der Winterlangeweile einem CO-Eleminator-Stecker eingestöpselt. Konnte aber nicht mehr richtig probefahren (Saison-Kennzeichen). Aber der Stecker kostet ja nicht die Welt ...

Habe ein 2019er Modell. Wirklich gestört hat mich die Gasannahme nur in engen Wechselkurven auf kleinen Straßen, sozusagen beim Wedeln 😉.

Ansonsten ist das nichts, was man mit sensibler Gashand nicht regeln könnte. Ich bin ja nie Zweitakter gefahren. Aber die stelle ich mir schlimmer vor :D. Hoffe aber, Du hast einen aufgehoben. Wunderschönes Moped 👍 

vG, Frank

 

Hallo Frank, 

danke für deine Antwort.

 

Leider habe ich keine Fahrzeuge von damals mehr, musste Sie verkaufen, da das Geld sonst nicht für etwas neues gereicht hat.

 

Ja so war das früher ( ist schon fast 40Jahre her).

 

Gruß

Helmut

 

Link to comment
Share on other sites

  • 1 month later...

Ich habe den CO-Eliminatorstecker mit den beiden Widerständen wieder aus- und die Lambdasonde wieder eingesteckt, weil ich beim Fahren keinen Unterschied in der Gasannahme feststellen konnte.

Link to comment
Share on other sites

Z900RSTom

Hi, das kann  gut möglich sein. Bei mir ist es auch nur minimal. So wie es ausschaut,ist das nicht bei allen gleich / Serienstreuung .

Gruß Thomas 

Link to comment
Share on other sites

  • 1 month later...
Könich

Moin, Stecker Einbau hat 10 Min gedauert ohne Tank zu lösen, Seitendeckel rechts ab langen Schraubenzieher zum lösen der Steckerverriegelung und fertig .

Kaltlaufdrehzahl hat sich um 500 Umdrehungen erhöht, deutliches Zeichen dafür das die Elektronik nun nicht mehr Abmagert.

Bin gespannt auf Probefahrt.

 

 

Link to comment
Share on other sites

FranZ900

Hast Du Handschuh-Größe XS? :o

Habe die Übung gerade retour gemacht, weil es morgen zum tüven geht. Ohne den Tank anzuheben, keine Chance. Zudem sitzt der Stecker doch knallfest. 

Link to comment
Share on other sites

Z900RSTom

Habe meinen inzwischen auch wieder entfernt, da ich kaum ein Unterschied gemerkt hatte....wenn überhaupt. Der ging ganz schön schwer raus und mußte den Tank entfernen.  

Gruß Thomas 

Link to comment
Share on other sites

FranZ900

Ich hatte meinen Stecker kurz vor der Winterpause eingebaut. Deswegen bin ich nicht viel gefahren. Hatte aber den Eindruck, dass der Verbrauch von einer niedrigen 5 auf eine hohe 5 gestiegen ist. Das könnte aber evtl auch an der Kälte gelegen haben. 
Einen richtigen Eindruck, ob der Stecker was bringt, konnte ich noch nicht „erfahren“. Ich probiere es nach dem TÜV nochmal. Allerdings hatte mein Mechaniker die Einspritzung bei der 12.000er Inspektion schon in Richtung „fett“ gedreht (was immer das bedeutet?!), weil ich über den harten Gaseinsatz in Wechselkurven geklagt hatte. Vielleicht ist das also in Kombi mit dem Stecker zu viel des Guten. 
Ich werde berichten ...

  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

Z900RSTom

Dann braust du den Stecker eigentlich nicht mehr. Teste einfach mal und berichte.  Bei mir ruckelt nichts. Aber n bisschen fetteres Gemisch schadet aber nicht.

Gruß Thomas 

Link to comment
Share on other sites

Bullwinkel

Also meine läuft mit dem Stecker viel geschmeidiger.
Geht jetzt Butterweich ans Gas.
Echt klasse so muss das sein

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Könich
Am 29.3.2021 um 15:32 schrieb FranZ900:

Hast Du Handschuh-Größe XS? :o

Habe die Übung gerade retour gemacht, weil es morgen zum tüven geht. Ohne den Tank anzuheben, keine Chance. Zudem sitzt der Stecker doch knallfest. 

Nein Handschuhgröße 11 :) aber mit langem Schraubenzieher den Stecker entriegelt und ganz leicht am Kabel gezogen,

da sprang der schon raus, Stecker rein Klick fertig war bei mir null Problem

Am 29.3.2021 um 22:58 schrieb Bullwinkel:

Also meine läuft mit dem Stecker viel geschmeidiger.
Geht jetzt Butterweich ans Gas.
Echt klasse so muss das seinemoji106.png

Kann ich voll Unterschreiben, ich gehe sogar noch weiter der Motor zieht auch viel sauberer durch :):thumbs_up:

Link to comment
Share on other sites

Z900RSTom

So sollte es im Normalfall sein.  Ich weiß nicht warum es beim ein und derm selben Modell immer noch so Unterschiede gibt. Bei mir gibt's kein Ruckeln oder Ähnliches. 

Der Stecker ist eine günstige und sinnvolle Wariante zur teuren Leistungsoptimierung am Prüfstand ohne dem Motor zu schaden.

Link to comment
Share on other sites

  • 3 weeks later...
FranZ900

Ich schulde ja noch einen Fahreindruck: Heute 200 km bei 10 Grad. Verbrauch mit dem Stecker leicht erhöht, etwa 0,3, 0,4 l mehr bei zügigem Tempo. Deutlich weichere Gasannahme, was auf zum Teil feuchten Straßen sehr angenehm war. 
 

Und weil ich gerade dabei bin: Der Metzeler M9RR taugt nicht für unter 10 Grad. Ich war die Tage bei 6 Grad unterwegs, da ist er in einer schnellen Kurve weggestempelt. Er braucht als Sportreifen halt doch ein bisschen Temperatur ;)

Hoffentlich hat sich das ab kommender Woche endlich erledigt. 

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

motorhead

Moin die Damen, ich oute mich mal als Unwissender. Meine 2021er Euro 5 RS hat gerade ca 200 km auf der Uhr. Bisher fand ich die Gasannahme ganz wunderbar, bis mich in irgendeinem Örtchen die Hoppelei eingeholt hat (da war ich schon 20 Minuten unterwegs). Seitdem scheint das öfter vorzukommen. Also habe ich die beiden Threads 'Kaltlaufdrehzahl recht hoch' und diesen hier studiert und habe ein Verständnisproblem:

Die Einen scheinen die Kaltstartdrehzahl gegen das Hoppeln hoch zu setzen, die Anderen runter, um beim Starten nicht ganz so zu stressen. Habe ich da was durcheinander gehauen?

 

Link to comment
Share on other sites

Kurvenkratzer

Hallo Cogenitor äh motorkopp (Mädels kommt halt beim ersten Beitrag nicht gut), da deine RS erst 200km und sich damit in der Einfahrphase befindet, ist der 😃 dein erster Ansprechpartner. Lass‘ erstmal die 1000 Inspektion machen, und sprich Ihn darauf an! Danach bleibt es dir unbenommen die Kaltlaufdrehzahl selbstständig rauf- oder runterzusetzen.

  • Haha 1
Link to comment
Share on other sites

Es sollen ja auch 2 unterschiedliche Symptome mit 2 versch. Stellschrauben"bekämpft" werden. Zum einen das ekelhafte Hochdrehen auch bei nicht kaltem Motor und zum anderen die ruppige Gasannahme während der Fahrt. Ersteres ist eigentlich ein Muss, das andere lässt sich mit kleinerem, na ja, sehr kleinem, Gasspiel auch wirkungsvoll vermeiden. 

  • Like 4
Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.