Springe zu Inhalt

Empfohlene Beiträge

Kawa_ZRT00DE

Hallo

Ich fahre eine Z1000 ABS (2013), die ich ich vor 3 Jahren gebraucht gekauft habe. Km-Leistung ca. 7000 pro Jahr. 

Nun hat die Z  42.000km runter und lief bisher ohne Probleme. 

Seit 2 Wochen habe ich aber nun Probleme mit dem ABS. Die ABs Lampe leuchtet und ABS Funktion ist auc ausgeschaltet. Am Anfang nur sporadisch im Laufe der Fahrt. Aber inzwischen sofort beim Losfahren. 

Nach reset aller Fehler kommt nun (nur noch) Fehler 17und 18.

17 - Störung Einlass-Magnetventil, vorne (kurzgeschlossen oder unterbrochen, klemmendes Ventil)
18 - Störung Auslass-Magnetventil, vorne (kurzgeschlossen oder unterbrochen, klemmendes Ventil)

 

Leider habe ich hier im Forum nichts hinsichtlich Lösung gefunden und bin nun schon drauf und dran eine neue ABS Pumpe/Steuergerät zu kaufen. 

Die Dinger sind aber nicht ganz billig und dazu kommt ich weiß nicht, ob das Ding überhaupt kaputt ist. 

 

Hat vielleicht jemand Erfahrung damit oder eine Idee woran es sonst liegen könnte. Defekten Sensor schließe ich aufgrund der Fehlermeldung aus. Und die Kabel habe ich soweit möglich geprüft. Hier scheint alles ok zu sein. :-(

By the way: Ist das eigentlich ein induktiv Sensor oder ein Hall Sensor? 

 

Danke schon mal für eure Ideen und Anregungen 

 

 

bearbeitet von Kawa_ZRT00DE
Fehlerkorrektur

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Alex-Z1000

Wurden die vorgesehenen Wechselintervalle für die Bremsflüssigkeit immer eingehalten?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Kawa_ZRT00DE

Ja, letzter Wechsel war letztes Jahr. Also vor ca. 7000 KM.
Aber kann ein Nicht-Wechsel mit diesem Fehler in Zusammenhang stehen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Alex-Z1000

Ja ist möglich, da die Ventile (wenn kein regelmäßiger wechsel der Bfk erfolgt) das Wasser welches die Bfk zieht nicht abkönnen und somit durch Rost festgehen können. Würde mal beim Händler vorbeischauen ob sich durch Ansteuerung des Hydroaggregates die Ventile bewegen lassen, sprich ob evtl. noch was zu Retten ist wenn Sie wirklich fest sind bzw. das der Fehler ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Kawa_ZRT00DE

Jo, danke.

Wäre aber echt blöd, wenn die Pumpe bzw. die Ventile nach so kurzer Zeit (5 Jahre und immer Bfk-Wechsel gemacht) trotzdem derartig gammeln.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
MarkuZ

bei dem Baujahr klingelt bei mir immer der Spannungsregler im Ohr. Der gammelt gern mal am Stecker und verursacht solche Fehler. Da sollte man auch relativ schnell handeln bzgl. Überspannungen. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
RB11

Ja habe das selbe Problem mit der Z1000sx  Baujahr 2013 das der Laderegler am gammeln ist, beim Stecker abziehen kamen mir Kleinteile, Dreck entgegen Kabel waren Oxidiert. Habe heute einen neuen bestellt. Hoffe das dann das ABS Problem bei mir gelöst ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Kawa_ZRT00DE

Wenn es "nur" der Laderegler ist, wäre die Fehlermeldung wirklich genial. Na gut:shock:
RB11 berichte mal, wenn du den Regler getauscht hast.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
RB11

Ja mache ich ,Laderegler wird zum Wochenende gewechselt bin nur am überlegen ob ich auch den Stecker erneuere.?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Kawa_ZRT00DE

Da würde ich mir erst einmal die Kontakte des alten Steckers angucken. Es sei denn, du hast gerade einen (neuen?) rumliegen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
RB11

Stecker ist in Ordnung ,nur neue Kontakte.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Kawa_ZRT00DE

Hallo RB11
hast den Laderegler getauscht und hat sich der Fehler in Luft aufgelöst?

 

Habe am Wochenende die beide Sensoren überprüft, vorne einen neuen Sensor eingebaut und noch den Stecker der ABS Einheit überprüft. Sensoren waren alle i.O. und der Stecker sah auch gut aus. Die Kabel vom Sensor zum Stecker waren auch alle ok (sagt zumindest das Messgerät)

Leider sind die Fehler

17- Störung Einlass-Magnetventil vorne und

18 - Störung Auslass-Magnetventil, vorne   

immer noch vorhanden. :verwirrt:

Könnte heulen. 

Muss anscheinend die ABS -Pumpe/Steuereinheit austauschen.  Überlege schon, ob ich wie von tralf  in seinem Tutorial "ABS-Pumpe austauschen" gleich auf eine ABS-Einheit einer Z1000 (14-19) umsteige. Aber ich glaube allein der Ausbau der alten Einheit ist schon problematisch, wie ich beim Check  des Steckers schon gemerkt habe.

Den Stecker des Lima Regler habe ich gar nicht abbekommen......!

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Kawa_ZRT00DE

Jo, danke.

Ist ja gleich hier bei mir ums Eck!

 

So angerufen...und
SCHADE... da müsste man auf BMW umsteigen, denn lt. dem Freundlichen können von Motorrädern nur die repariert werden.....!

bearbeitet von Kawa_ZRT00DE
Ergebnis

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
RB11

Werde heute Nachmittag Testen Kollege hatte gestern neue Kontakte dran gemacht am alten Stecker. Laderegler hatte ich am Donnerstag gewechselt.

Heute die neue Batterie dran und dann mal schauen .Schreibe heute Abend.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×

Wichtige Information

Unsere Seite benutzt Cookies um die Webseite auf deinem Gerät besser zu machen. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, ansonsten gehen wir davon aus, dass du mit Cookies einverstanden bist.