Springe zu Inhalt
Frank

Kawasaki Ninja 125 / Z125

Empfohlene Beiträge

SpikeZ

Ganz klar dazu gelernnt. Mein Sohn sabbert und spart konsequent. Wir sprachen auch über den Preis.

Er sagt sinngemäß: Teuer gewiss, jedoch teilen sich die 125er in "günstig" und um die 11 PS bei Luftkühlung, oder "teuer" bei vollen 15PS mit Wasserkühlung. Entspr. von aprilia, KTM, und Yamaha (YZF-R 125) liegt preislich dann auch entsprächend wie die 125er Kawas. Scheint was dran zu sein. Des weiteren meint er, den Mehrpreis gegenüber den "billigeren" Luftgekühletn bekommt man nach rund zwei Jahren beim Wiederverkauf quasi wieder zurück, da der Wertverlust bei 125ern effektiv nicht arg hoch ausfällt.

Wenn man sieht, wie viele KTM 125er Duke für ähnliche Prieise neu verkauft werden, scheint der Gedankengang aufzugehen.

 

EDIT: Na sowas. KTM 125 und Kawa 125 haben ident. Bohrun x Hub-Verhältnis, wie auch die entspr. aprilia. In der aprilia und KTM gilt der Motor, welcher bekanntlich identisch ist, als der derzeit Leistungsstärkste 125er. Honda verbaut ihn in seiner Wassergekühlten 125er wohl ebenfalls. Yamaha macht mit seinem Langhuber sein eigenes Ding.

 

EDIT EDIT: Sohnemann meint, die Luftgekühlten knapp 12PS Motoren sind für die Mädchen, weil die meist kleiner+leichter sind. So können die Buben mit den stärkeren Wassergekühlten Motoren trotz Mehrgewicht mithalten. Na dann.

bearbeitet von SpikeZ

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ride on

Wobei der Preis der Z125 aber auch deutlich über dem der Mitbewerber liegt.

Bei mein Händler gibt es die Kisten (Suzuki u. KTM) schon ab 3800,- (teils Tageszulassung)

 

 

125er.thumb.jpg.2d11e3aa720c968386efdc3c16096bc6.jpg


 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Frank

Wenn, dann muss man die Listenpreise vergleichen. Ansonsten hinkt das genau so, wie der Gewichtsvergleich zwischen der Duke 125  mit 137kg (trocken) und der Z125 146kg (fahrfertig). Übrigens findet man nirgends das fahrfertige Gewicht der KTM. 

 

Das mit der Rabattaktion wundert mich aber grade bei KTM. Bisher sind da m.W. große Rabattaktionen ausgeblieben. Unser Händler hat die 125er Duke meistes zum Listenpreis verkauft und davon 50-70 Stück im Jahr. 

Vielleicht sind die ganz so goldenen Zeiten vorbei. 

 

EDIT: Wegen den Motoren

Der in der Aprilia ist was chinesisches. Kann mir nicht vorstellen, dass der bei KTM und Kawa drin ist. Wobei die natürlich auch in Billiglohnländern hergestellt werden. 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
SpikeZ

doch, doch, der Motor der KTM ist der gleiche wie in der aprilia.

Selbigen gibt es auch in div. 125er Zündapp-Chassis (China).

Hingegen das nun obendrein ebenfalls der selbe Motor in den kleinen Kawasa werkelt, der Teil ist Vermutung meinerseits aufgrund der baulichen Daten.

Es spricht sehr vieles dafür.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Frank

Mal gucken, wenn die ersten Vergleichtests kommen. Kann mir fast nicht vorstellen, dass Kawasaki einen chinesischen Motor eingekauft hat.

Irgendwo hab ich mal was von Eigenentwicklung und Neukonstruktion gelesen. Nicht umsonst hat das mit der 125er so lange gedauert. Das Motorrad selbst gibts ja als 250er bereits seit 2015. 

 

Wirkt nicht so bonsaimäßig wie manche 125er, zumindest wenn man den Typen da drauf sieht. 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Nico Z750R

Der Typ ist bestimmt nur 1,50m und deswegen wirkt das so:P.

Ich persönlich finde die 125 ccm sehr gut gelungen und sie gefällt mir auch sehr gut.

Aber es ist bestimmt sehr spannend die vergleichstest zu lesen ohne Vorbehalt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ride on

Der Lappen ist schon teuer genug und die 1/8 Literklasse sicher auch hart umkämpft.

Ohne die Zulassungsstatistik gesehen zu haben, wird es die Z sicher schwer haben,

die Mitbewerber haben halt auch Vorjahresmodelle die günstiger über den Tresen gehen.

Und 800- 1000€ sind da schon mal ne Ansage, da kommt das Gewicht wohl erstmal nicht in betracht.

Was ich so sehe sind da die Chinese sehr gefragt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Peanut

Meine Meinung nach wird die kleine Z es schon schwer haben gegen die ganzen kleinen Sportler wie die rs125 zum Beispiel. Auf der anderen Seite gab es ja nur die Wahl zwischen Sportler oder Cross beziehungsweise supermoto in der Klasse die letzten Jahre nach und nach kommen mit der ktm und jetzt der kleinen Z auch normale Motorräder in der kleinen Klasse an. Wo auch durchaus Intresse bei den Einsteiger in die Motorwelt besteht egal ob jung oder alt mit den alten Führerschein ist die kleine Z bestimmt auch gefragt bei campern für den schnellen Einkauf oder Ausflug.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ride on
vor 23 Stunden schrieb Frank:

Irgendwo hab ich mal was von Eigenentwicklung und Neukonstruktion gelesen. Nicht umsonst hat das mit der 125er so lange gedauert. Das Motorrad selbst gibts ja als 250er bereits seit 2015. 

 

Kann ich so nicht bestätigen :pfeif:

Bei dem Motor der Z125/Ninja125 handelt es sich um ein runtergebuchsten

und angepassten 250er Motor.

 

Zitat

 Like a typical Kawasaki engine, it delivers a good “punch” at high rpm, and continues to pull right up to the rev limiter.  Reliability inherited from its robust 250cc base engine adds peace of mind.

 

Diesmal ziemlich seltsame location für den launch :mellow:

 

Z125_smal.jpg

 

 

Und noch eins mit bissle Zubehör.......

 

Z125zubehoer_smal.thumb.jpg.21bcb2a6cc7b3a9de484eae1b3bdc4b4.jpg

 

Mit den beiden ist dann auch  "Uni Trak" in der Z zurück, sagt wohl nur den "älteren" kennern was ;)

 

2019ninja125-unitrak.thumb.jpg.fb0acdebc90bc150a0561167a15e666f.jpg

bearbeitet von ride on

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Frank

Pressevorstellung der 125 für Deutschland war in Málaga was man so liest. Neben den bekannten Journalisten wurden anscheinend  einige Instagram Influencer mit eingeladen. So geht Marketing heutzutage. ?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ride on

Jup, war bei der Z650 auch schon so ;)

Je kleiner das Bike desto mehr social Media :pfeif:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Frank

Auf jeden Fall nutzen die 16-Jährigen keine Printmedien mehr als Informationsquelle. Unsere Tochter und ihre Kumpels hat das seinerzeit nicht die Bohne interessiert, was Motorrad und Co zu den einzelnen Bikes geschrieben hat. 

Angesagt und cool musste es sein und das waren halt Moppeds wie eine Duke 125 oder Yamaha WR 125. Am besten als Gebrauchte. 

Bin mir sicher, dass die Kawas zu den angesagten Moppeds gehören werden, aber bis es günstige Gebrauchte geben wird, wird etliche Zeit vergehen. 

 

Gute Werbung sind auch die Fahrschulen. Da geht Kawa wie bei der Z650 bestimmt mit attraktiven Angeboten ran.  

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Frank

Irgendwo hab ich die Tage gelesen, dass Kawa 3800 Einheiten der beiden 125 in 2019 absetzen will.

Davon  60% Z und 40% Ninjas. 

 

Die 3800 St. scheinen mir für Deutschland etwas arg hoch. Vermutlich für EU insgesamt. 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×

Wichtige Information

Unsere Seite benutzt Cookies um die Webseite auf deinem Gerät besser zu machen. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, ansonsten gehen wir davon aus, dass du mit Cookies einverstanden bist.