Jump to content
IGNORED

Übersetzungsänderung an der Z900RS


oew
 Share

Recommended Posts

Z900RSTom

Hm, das fährt sich wieder glatt denke ich.War das grober,  schlechter Asphalt plus hohe Temperatur wie in den Seealpen? Da macht man jeden Reifen schnell platt😉😀🤣🤣

Link to comment
Share on other sites

Nee, zügig Bundesstraße von Sigmaringen Richtung Trochtelfingen, Asphalt erste Sahne. Vielleicht lag es auch an doppelter Besatzung.

Link to comment
Share on other sites

Wilfried
vor 4 Stunden schrieb Z900RS:

Mein S22 stellt sich an den Profilkanten an einer Seite ziemlich auf.

IMG_20210613_164005~2.jpg

 

 

 

Genau das meinte ich, als ich damals von dem Reifenbild im Fahrwerksthread hier angefangen habe.

 

Ich könnte Dir jetzt etwas von einem falsch eingestellten Fahrwerk erklären. Ich habe aber damals schon gemerkt, das dies hier, in einem Z900RS Thread keinen Sinn macht.

 

 

Nur so viel:

 

So sehen normale Strassenreifen aus, die auf einer Rennstrecke mit einer CBR1000RR und einem halbwegs vernünftig eingestellten Fahrwerk gefahren wurden.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

20170811_154739.jpg

20170811_154749.jpg

20170811_154832.jpg

Link to comment
Share on other sites

Z900RSTom

Nun wir schweifen wieder ab . Das die RS im Soziousbetrieb und original Fahrwerk nicht optimal funktioniert ist bekannt . Fahren lässt sich sich aber  trotzdem noch recht gut. Das ist jammern auf hohem Niveau und die wenigsten reizen die RS  wirklich bis aufs letzte richtig aus. ..dafür gibt es andere Motorräder. 

Das gehört in ein anderes Thema.

Mein Post bezieht sich auf die Übersetzung und das Reifenbild sagt aus dass ich lediglich etwas flotter unterwegs war .

Wichtig  und Priorität hier ist und bleibt die Fahrbarkeit in engen Kurven und 180 Grad Turns sowie das rausbeschleunigen aus den Kurven und die Gangwahl bis zur nächsten Kehre. 

Gruß Thomas 

 

....mit dem 16er Ritzel!

Gruß Thomas 

 

Link to comment
Share on other sites

  • 3 weeks later...
Z900RSTom

Hallo !

Heute hatte ich das Vergnügen  eine extrem sportliche Tour von ca 360 km zu fahren. Die andern Bikes hatten alle 25 bis 40ps mehr mit dynamischen Fahrwerkselemrnten.

 

Drehzahlen waren nicht selten über 6 und 7 tsd Umdrehungen.  Das Fahrwerk war sehr oft an seiner Grenze und extrem schlechte Fahrbahn und hohes Tempo führten zum Rühren und Schlagen . 😱

 

Durchschnittsverbrauch war bei 5 Litern an der Tanke und auf der Anzeige. 

 

Wenn ich mit Könnern und den richtig schnellen Bikes unterwegs bin merke ich die Defizite der RS extrem 

 Das ist einfach  nicht die Welt der RS und ich bin dann froh wieder enschleunigt im legalen Bereich "gechillt"durch die Gegend fahren zu können😀.

Ende des Tests mit 16 Ritzel

Gruß Thomas 

  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...
motorhead

ich bin ja eher ein Bummler, aber mein Verbrauch liegt bei 5,3 Liter :o

Edited by motorhead
Link to comment
Share on other sites

Z900RSTom

@motorheadund du fährst das mit dem 16 Ritzel? Mit original hatte ich auch 5.3 und mehr...

Ich glaube da müsste ich sehr viel und schnell konstant bei sehr  hoher Drehzahl auf der Autobahn fahren um das hin zu kriegen😉. Auf der Landstrasse ist das nicht mehr so einfach auf die hohen Verbräuche zu kommen...ausser man ist auf Stress aus😄🤣🤣.

Gruß Thomas 

Edited by Z900RSTom
Link to comment
Share on other sites

  • 4 weeks later...
  • 3 weeks later...
Kurvenkratzer

So viele Hersteller gibt es nicht, und du kannst davon ausgehen, solltest Du keinen Kettenöler einsetzen, das Ritzel die Kette locker überlebt.

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

@Kurvenkratzerja das weiß ich. Es soll Langstreckenfahrer im Offroad bzw "Weltenbummler " geben, die wechseln deshalb nur die Kette. Das Ritzel und Kettenrad hält dann oft ca 80000 km . 

Link to comment
Share on other sites

Am 14.9.2021 um 16:59 schrieb motorhead:

 

Irgendein Feedback bzg Haltbarkeit? Der Preis ist ja wirklich günstig

Moin, also auf den 3tsdkm die ich bisher damit gefahren bin kann ich nichts negatives berichten. Komme wegen Rückenbeschwerden leider nicht so oft aufs Moped wie gewünscht.

Link to comment
Share on other sites

Fahre das 16er Ritzel seit Beginn. Durchschnittsverbrauch 4,2Ltr., Minimalverbrauch 3,6Ltr. mit Rentnern bei max 80 km/h auf der LS,Maximalverbrauch 4,8 Ltr. im Führerscheinweg Tempo.

Kette, Ritzel und Kettenblatt ohne sichtbarem Verschleiß oder Längung. Kette wird alle 500-1500 Km mit Petroleum Gereinigt und gefettet. Habe bei allen Mopeds immer das billigste Fett von Louis verwendet. Dann aber bei  festgestellt, das Catrol- oder Eunuma Fett. deulich besser sind.

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.