Springe zu Inhalt

Empfohlene Beiträge

Alex-Z1000

@HeinZ

 

Bitte um Angabe der Quelle das bei Bikes nach Euro 4 der Toleranzbereich im Nahfeld bei einer Messung nur noch um 3 db(A) überschritten darf bei einer Überprüfung am Straßenrand oder im Rahmen der HU.

 

Die genannten max. + 3 db(A) im Nahfeld tauchen in den Vorschriften zur Homologation eines Schalldämpfers auf, welche der Hersteller einhalten muss damit das Teil seine EG-BE bekommt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
TriB

Bei Autos werden bei Straßenrandmessungen schon 5db Toleranz abgezogen. Dann gibt es noch einen kleinen Spielraum plus persönlichem Faktors des Beamten.

Würde mich wundern, wenn die EURO eine Rolle bei dieser Messung spielen sollte. Es ist eine Lautstärke im Fahrzeugschein eingetragen und diese muss eingehalten werden.

 

Das Homologationsverfahren ist nochmal ein anderes Paar Schuhe, wie Alex schon richtig sagt.

 

@knacki13 Du bist und bleibst einfach außer Konkurrenz :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
knacki13
vor 9 Stunden schrieb TriB:

 

@knacki13 Du bist und bleibst einfach außer Konkurrenz :D

 

Naja, mit meiner Neuen werde ich höchsten mal im Winter schauen, ob man nicht einen kleinen Schalter für die Klappensteuerung installieren kann? So lange muß der Akra ESD erst mal reichen und die Garantiezeit ablaufen...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
KawaHansi

Hallo "Z" Kolleg(Inn)en,

da die Brotkasten aufräumen Action schon im Jänner diesen Jahres wahr, gibt es schon Erfahrungswerte zum Punkt "Prüfplakete". Da in Österreich die Stickoxyde und die DB (solange der ESD ein CE Prüfzeichen hat und die DB Killer drinnen sind) kein Prüfkriterium bei der (jährlichen) Überprüfung sind, habe ich trotz meiner Modifikationen die Prüfplakette bekommen (war mir auch nicht sicher:pfeif:). Es ist mir auch Klar, dass es "Kollegen" gibt die meine Modifikationen nicht Gut finden. Dazu kann ich nur sagen: "Einem Jedem Recht getan ist eine Kunst die Niemand kann!"

Kommen Wir jetzt aber zu meinen weiterführenden Modifikationen: Power Commander V, "O2 Controller" (Überbrückt eigentlich nur die Werte der Lambda Sonde damit diese nicht in die Gemisch Aufbereitung eingreift) und die Abstimmung auf dem Prüfstand.

 

Leistungsprüfstand.pdf

 

Die hier abgebildeten Daten in Blau zeigen den Leistungsverlauf mit einer Map aus dem Internet, und die Rote Leistungskurve ist die Abstimmung auf dem Prüfstand.

 

Bevor hierzu wieder irgendwelche Fragen auftauchen wie:" Warum ist die gemessene Leistung von 136PS weniger als die im Typenschein angegebenen 138PS ?".

Nun, diese "Blöde" Frage hab ich auch schon einmal gestellt. Der freundliche "Dr. Bogoly" hat mich hierbei aufgeklärt, dass die Werte aus dem Typenschein (Fahrzeugschein) lediglich die Motorleistung wiedergeben, und die Werte auf dem Prüfstand die Leistung direkt am Hinterrad abrufen.

Wer misst, misst Mist....ein alte Grundsatz der Messtechnik. Leider gibt es hierzu nicht "die EINE Formel" mit der man diese Leistungsunterschiede berechnen kann. (Reibungswerte, Prüfstand-Rollenwiderstand, usw.) Bitte nicht Steinigen, aber habe hier einmal einen Leistungsverlust vom Motor zum Hinterrad von ca. 8% angenommen (Falls es jemand genauer weiß weil er bereits andere Erfahrungswerte von der Z 1000 hat, bitte um Kommentare!).

Ich "Schätze" also die Originalleistung auf ca. 127 PS auf dem Hinterrad, das wäre dann ein Leistungszuwachs von ca. 9 PS. Ist zwar nicht die Welt, aber man freut sich ja über jede Kleinigkeit :D. Da mein Augenmerk ja sowieso eher auf eine gleichmäßige Leistungsentfaltung gelegen war, bin ich mit dem Ergebnis sehr Zufrieden.

Zu all jenen die sich auch für eine Leistungssteigerung entscheiden wollen sei gleich vorab gesagt, dass eine Leistungssteigerung natürlich auch immer einen Mehrverbrauch in Form von größerem Durst eures Mopeds nach sich zieht. Bei Sportlicher Fahrweise ergibt das bei meinem Möp eine ungefähre Reichweite von 250 KM (+/- 20KM).

 

Nach meinem Umbau der Gabelfedern (Progressiv) inkl. anderem Gabelöl (10W) und einem Federbein von Wilbers (641 mit externem Ausgleichsbehälter) inkl. einstellen dieser Komponenten von MB Performance, hab ich momentan keine weiteren Projekte am Start.

Kleinigkeiten wie: Hintere Haltebügel (sowie Fußrasten) entfernt und Soziussitzabdeckung seien nur am Rande erwähnt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
timtailer3

@KawaHansi danke für deine erläuterungen auch deine ausführungen zu dem Prüfstand und der PC abstimmung. Es ist sehr interessant zu sehen das jemand auch mal wirkliche Daten vorzuzeigen hat nach so einem Umbau.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×

Wichtige Information

Unsere Seite benutzt Cookies um die Webseite auf deinem Gerät besser zu machen. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, ansonsten gehen wir davon aus, dass du mit Cookies einverstanden bist.