Jump to content
IGNORED

Welchen Reifen für die Z900RS / Café ?


Okami
 Share

Recommended Posts

timtailer3

@Zimbo 

vor 46 Minuten schrieb Zimbo:

PS: an alle Nörgler hier: wenn ihr Zuhause nichts zu melden habt, dann müsst ihr nicht im Netz rumpöppeln, nur weil jemand Fragen stellt oder seine Eindrücke schildert/ teilt. 

Denn es gibt keine dummen Fragen, sondern nur dumme und sau dumme Antworten! 

 

Langsam nervt mich solches Bullshit Gelaber. 


Das gebe ich sehr gerne zurück :finger1:

Und alles andere dazu auch.... immer dieses Gelaber von Leuten die nur ihre eigene Meinung kennen nervt genauso. Nimm doch alles mit was du brauchst und fühl dich gut oder besser wenn’s dir hilft und lass uns unsere meinung.👋

  • Thanks 1
  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Anbei ein Screenshot an alle Ungläubigen und Besserwisser, dass angeblich Kawasaki (+ alle Hersteller) keine Reifen testen und freigeben würde. Habe nur mal bei Dunlop angefragt wie es mit dem TT 100 GP Radial für die RS aussieht! :mail:

 

20200710_173136.jpg

Edited by Zimbo
Ergänzung
  • Thanks 2
Link to comment
Share on other sites

Hast du in deinem Schein eine Festlegung drin stehen welche Reifen genau drauf dürfen? Steht dort eine Bindung drin?

  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

Wir können da noch Jahre drüber diskutieren, aber lasst uns doch einfach unsere Erfahrungen mit den Reifen teilen.

Die Argumente zu Freigaben kennen wir mittlerweile alle und jeder kann sich selbst ein Bild machen und entscheiden, was für ihn oder sie das Beste ist.

  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

Ja nur werfen die "pro" Reifenfreigabe Leuten den anderen etwas um die Ohren wie: Gib keine Falschinformation an Anfänger raus... was einfach wiederum falsch ist.

  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

Dann einigen wir uns doch einfach darauf, dass jeder im Rahmen der Eintragungen in den Fahrzeugpapieren fahren darf was er möchte und das fehlen einer Freigabe lediglich bei einem Unfall zum Fallstrick werden kann - wie wäre das?

  • Thanks 2
Link to comment
Share on other sites

werden könnte. Ich bin auf den ersten Bericht dahingehend gespannt und würde dann vielleicht sogar meine Meinung ändern. Und so eine Nummer wie mit dem Unfall würde ganz ganz schnell die Runde machen, glaub mir.

Link to comment
Share on other sites

Kurvenkratzer

@Stumpi, im Falle eines Unfalls dreht Dir niemand einen Strick wenn die Reifen den Angaben im FZ-Schein entsprechen.

Was Profiltiefe und evtl. Beschädigungen angeht, kannst Du, wenn Du willst ein Gott sein😏

 

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Guten Abend 

Bin heute schon wieder mit der Original Bereifung auf trockener Straße leicht gerutscht ( kein Gripp) wie ich schon oft hörte und auch gelesen habe sollen die GP300 garnicht so schlecht sein 

Ich bin da anderer Meinung. Die sind richtig schlecht und Dienstag kommen Sie endlich runter mit gerade mal 4500 km und noch reichlich Profil . Angel GT 2 ... Weden es sein. es kann nur besser werden 

schönes Wochenende euch allen

Edited by Perwin
Link to comment
Share on other sites

Dann gibt es verschiedene Serien davon. Ich bin kein Kurvengott, fahre aber schon gern recht schräg. Also die Kurven. Und da rutscht bei mir gar nix. Ich bin erstaunt, wie gut dieser "Billig"reifen selbst nach 4000 km noch haftet. Lediglich Längsrillen lassen ihn nicht mehr ganz kalt. Heute im Schweizer Jura bei Regen unterwegs gewesen und obwohl ich eigentlich bei Regen ein Schisser bin, hatte ich super Vertrauen in den Reifen und ich wurde nicht enttäuscht. Aber gut, schräg ist relativ  und wer weiß mit wieviel Schräglage Du fährst und wie schnell Du unterwegs bis. 

Link to comment
Share on other sites

man kann versuchen was man möchte, einem Huhn diverse Federn ankleben, diverse Krallen ausprobieren, maskieren, egal was, man kann aus einem Huhn keinen Adler machen!

so ähnlich ist es mit Reifen auf Moppeds...

 

MfG

 

Fredy

  • Haha 1
Link to comment
Share on other sites

Na ja, ich war letzte Woche im Schwarzwald auf der Belchen-Runde schneller und früher aus den Kurven raus, als die vorausfahrende SuperDuke, deren Fahrer es auch wissen wollte 👍

 

BTT

 

Edited by greencafe
Link to comment
Share on other sites

Egal wie der GPR auch ist.
Wenn man kein Vertrauen zu dem Reifen hat sollte man ihn wechseln.
Sonst macht das fahren ja keinen Spaß mit dem mulmigen Gefühl im Bauch.
Ich fahre jetzt den Power RS+ hinten und Power RS vorne.
Und habe wieder vertrauen und Spaß.

Link to comment
Share on other sites

Meine Erfahrungen mit der Originalbereifung sind die, dass der HR auf trockener Strasse häufig beim Einlenken in mittlerer Schräglage kurze Rutscher hatte. Komischerweise ist das immer nur in Rechtskurven passiert. Beim Vorderreifen hatte ich einige Male das Gefühl, dass er beim Einlenken über das Vorderrad schiebt (Untersteuern). Daß mich das Hinterrad einmal bei Geradeausfahrt auf nasser Bahn beim sanften Gasgeben beinahe überholt hat trug weiter dazu bei, mich von dem Reifen zu verabschieden. Vielleicht gibt es bei Dunlop große Serienstreuungen. Es gibt für diese Maschine von anderen Reifenherstellern jede Menge Auswahl, die sicher durch die Bank besser sind. Mit dem Bridgestone S22 bin ich wieder gedanklich beim Fahren und habe Spass. Ein paar Euro mehr ist mir das wert. Was ich beim Mopedfahren partout nicht brauchen kann ist: Was macht die Fuhre beim Bremsen oder in Schräglage im nächsten Eck ?

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.