Jump to content
IGNORED

Welchen Reifen für die Z900RS / Café ?


Okami
 Share

Recommended Posts

Z900RSTom

Ich hab noch n Millimeter bis zur Verschleißgrenze. Dann 4000 Km sind schon draufgefahren. Wobei ich gerade echt zahm fahre.  Leider hat  n paar mal Autobahn ihn in der Mitte stark mitgenommen, sonst könnte man ihn noch länger fahren. Aber er fährt sich immer noch prima sn und ist auch wenns kühl ist gleich voll da .Das ist mir wichtig. Im Zweilsfall bleibe ich aber bei dem S22.

Gruß Thomas 

Link to comment
Share on other sites

  • 5 weeks later...
Crankworx

Habe vorgestern den Pilot 5 aufziehen lassen. Erster Eindruck im Gegensatz zum alten PiPo - deutlich handlicher und gute Eigenfederung.

Weitere Erfahrungen folgen.

Link to comment
Share on other sites

Bekomme morgen zum zweiten mal den Angel GT II, der erste Satz hat jetzt noch 2mm und hat 9700 km gehalten. 

Reicht nicht mehr für Österreich im Juli. Bin sehr zufrieden mit dem Pirelli. 

Link to comment
Share on other sites

  • 1 month later...
Z900RSTom

Hallo ! 

Entgegen meinem Vorhaben weiterhin einen S22 zu fahren,  habe ich mich für den Metzeler M9RR entschieden. Montag wird gewechselt.

 

Der S22 war super und ich bin ihn jetzt wirklich 6100 Km 🙈gefahren . Es scheint der S22 langweilt sich etwas auf der RS....😀 Ich hätte eigentlich mit Max. 4500km gerechnet.

Des öfteren habe ich es schon richtig krachen lassen und bin auch  Vollgasetappen auf der Autobahn gefahren. Einige Kilometer auch in den Alpen. Er hatte immer und überall und bei jeder Temperaturgenügend Grip. 

Vom M9RR erwarte ich das gleiche mit etwas mehr Eigendämpfung. 

Gruß Thomas 

  • Like 2
Link to comment
Share on other sites

Neander

Bin mal gespannt! Ich finde der M9 RR ist minimal unhandlicher als der S22. 

Allerdings habe/hatte ich die Pneus auf meiner H2SX.

Link to comment
Share on other sites

Johnsen

Der Metzeler würde mich auch interessieren. Berichte mal Tom. Der Original Dunlop ist wirklich nicht dolle. 

Link to comment
Share on other sites

Crankworx
Am 6.6.2021 um 18:45 schrieb Crankworx:

Habe vorgestern den Pilot 5 aufziehen lassen. Erster Eindruck im Gegensatz zum alten PiPo - deutlich handlicher und gute Eigenfederung.

Weitere Erfahrungen folgen.

 

So, ich habe jetzt mit dem Pilot 5 etwa 1600 km abgespult. Nach wie vor bin ich mit dem Reifen total zufrieden :thumbs_up: Man muss wissen das ich vorher den guten alten PiPo gefahren bin - der ist gut, aber für mich persönlich ein bissl in die Jahre gekommen. Der Pilot 5 vermittelt mir in jeder Situation Vertrauen (auch bei Nässe, wie auf dem Z-Treffen dieses Jahr am Anfang :wetter2:) Eigendämpfung nach wie vor sehr gut und in den Kurven sind Schräglagen- Korrekturen einfach im handling. Temperaturen bei mir jetzt von 12° bis etwa 32° - alles kein Problem - verhalten bleibt gleich. Aufstellverhalten beim leichten anbremsen in der Kurve ist so gut wie nicht spürbar.

Zu guter Letzt: Ich fahre ihn mit 2,3/2,7, sodass ich wenn er warm ist immer auf ca. 2,5/2,9 kommt (je nach Außentemperatur natürlich).

Link to comment
Share on other sites

Die Verschleißanzeige im Reifen zeigt an, wenn noch 1mm Profil vorhanden ist. Aber 1,6mm ist in Deutschland mindestens vorgeschrieben. Da also nicht täuschen lassen.

Bin mit dem originalen Dunlop auf der RS jetzt 6.100km gefahren und hat noch ca. 2,5mm drauf. Die Reifen sind Herstellung 0118 also schon alt und halten deshalb vielleicht so lange. Normalerweise war bei mir immer bei 4.000km Schluß (MIchelin Reifen). Wieviel km halten eigentlich der S22 bei normaler Fahrweise? Hat jemand da Erfahrungen gesammelt?

Link to comment
Share on other sites

Z900RSTom

@V-Maxalso mein S22 war nach 6100 km Vorne seitlich an der Verschleißgrenze und hinten in der Mitte noch gut für 1000 km geeignet. Ich bin davon ausgegangen erst zu wechseln wenn ich irgendwo an der Verschleißgrenze angekommen bin. Bei normaler Fahrweise mit der RS sind bestimmt mehr drin. 

Von meinen bisherigen Motorrädern bin ich solche Laufleistungen der (Hyper)Sportreifen nicht gewohnt !! 

Heute bekommt meine RS ihre  neuen Schuhe 🤣😄 M9RR20210723_100227.thumb.jpg.66d2eccddc732b53da13c23562c28397.jpg

Gruß Thomas 

Kann Neandes Eindruck nach Abendrunde bestätigen. Ich bin den S22 bisher immer mit 2.5 /2.9 gefahren...wie im Handbuch steht. Bei höherer Geschwindigkeit gab es da sonst immer leichte Vibrationen . Mit vorgeschriebenem Luftdruck waren diese weg. 

Im Moment habe ich ebenfalls 2.5/2.9

@Neandermit was für Luftdruck bist du ihn denn gefahren?20210723_193007.thumb.jpg.5356668bd23195fdf4465b4b39abdedf.jpg

Gruß Thomas 

Edited by Z900RSTom
  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

bike14mx

Ich fahre seit 3000 km Conti Trial Attack 3.

Mega Reifen.

Luftdruck vorne 2,3 und hinten 2,6.

 

Link to comment
Share on other sites

bike14mx

Dachte ich am Anfang auch, dass der eher für ne GS wäre. 

Wie schon gesagt, der Reifen ist super. 

Link to comment
Share on other sites

Hm Interessant, da lese ich doch gerade was von Vibrationen, die hab ich auch plötzlich an der Z1000. Hab heute mal alles gecheckt und mir ist nix aufgefallen. 

Problem ich hab gegen die Regel nach A kommt B verstossen. Das heißt nachdem ich sie aufgebockt habe um die Gabeln zu Tom zur Revision zu schicken, und sie da eh nur so rumhing hab ich sie mal kurz auseinander gebaut, meinen Gastzug unten an der Drosselklappe mit Felgenreiniger geflutet und mit WD40 geschmiert, jetzt klemmt da nix mehr. Kühlerflüssigkeit getauscht, Ölwechsel und neue Schlappen. 

Den M9RR vorher bin ich den Sporttourer gefahren, immer mit 2.5 / 2.9. Jetzt meinte mein Reifendealer 2.3 / 2.5 reichen, sei ja wie beim PKW da ich nur alleine fahre (Einsitzer) und fast nie mit groß Gepäck kann man ruhig runter mit dem Druck.

Die Woche eher gemütlich zur Arbeit war das wie immer,  gestern mittag mit Kollegen mal etwas flotter unterwegs gewesen hatte ich gerade im 4ten Gang bei mittler Drehzahl das Gefühl da Vibriert was, teils recht unangenehm. 

Link to comment
Share on other sites

Z900RSTom

In der Betriebsanleitung der RS steht bei Vollgasfahrten oder mit hoher Zuladung sollte man mit 2.5/2.9 fahren. Sonst kann es zu Fahrwerksunruhen kommen.So war es bei mir . Grundsätzlich sollten auch etwas weniger ausreichen. Eventuell muß dann das Fahrwerk etwas an den Reifen und die Fahrweise " angeglichen" werden. 

Beim S22 habe ich die Zugstufe zusätzlich etwas raus nehmen müssen , da ich andere Gabelfedern drin habe und das dann insgesamt zu straff war für Vollgasetappen.

Seither keine Probleme mehr!

Edited by Z900RSTom
Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.