Springe zu Inhalt
Frank

Erhöhung der Vmax für 50ccm Mopeds - Petition

Empfohlene Beiträge

Frank

Die Erhöhung der Höchgeschwindigkeit für die 50ccm Mopeds von 45 auf 60 km/h wäre echt sinnvoll. 

Sollte man Unterstützen. Der ein oder andere hat ja einen kleinen Roller für die Stadt usw..

 

https://www.openpetition.de/petition/online/zulaessige-hoechstgeschwindigkeit-fuer-kleinkraftraeder-bis-50ccm-von-45-auf-59km-h

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Willem

womit sie auf die Autobahn dürften, darum auch ein 59 Schild. Trotz allem steht in der Petition 60

 

ergo sum voll dagegen.

 

für 50km/h offiziell wäre ich sofort dabei.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Moshpit

Autobahnen im Sinne der Straßenverkehrsordnung werden durch das Verkehrszeichen 330 ( Zeichen 330 - Autobahn, StVO 1992.svg ) gekennzeichnet. Sie dürfen nur von Kraftfahrzeugen befahren werden, deren bauartbedingte Höchstgeschwindigkeit 60 km/h überschreitet (§ 18 Abs. 1 Satz 1 StVO).

 

Wenn ich das richtig interpretiere und auch noch von der Fahrschule richtig im Kopf habe, muss die bauartbedingte Höchstgeschwindigkeit zum befahren der Autobahn mindestens 61 Km/h sein, d. H. eingetragene 60 km/h wären noch nicht erlaubt auf der BAB. Aber @§§-reiter weiß da sicherlich bescheid. Prinzipiell bin ich auch dafür, aber auf der BAB hätten sie nix zu suchen.

bearbeitet von Moshpit

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
tralf

Genau so ist es. Sonst dürften ja alle Simson 50ccm Moped Fahrer ganz legal auf die Autobahn. Die sind nämlich mit 60 km/h zugelassen. Ich habe da aber noch keine Simme gesehen. 

Gerade deshalb gibt es dieses DDR Moped noch, vielfach auch in den alten Bundesländern. Die rennt halt 60, der legale Roller nur 45 km/h, auch wenn er die vllt. schneller erreicht. In der Endgeschwindigkeit sieht er dann keinen Stich.

 

Ich kann das nur begrüßen. Die 45km/h Roller sind einfach nur lästig. Drängeln sich in der Ampel vor und schleichen dann vor einem rum. Ist man irgendwann wieder vorbei, kommt die nächste Ampel und das Spiel beginnt von vorne. Verständlich, dass die Autofahrer dann zu riskanten Manövern hingerissen. Was ich schon alles erlebt habe auf meiner Simme, überholt mit 30cm Abstand und was nicht alles. Auf der Z ist mir das noch nicht passiert. In der Stadt halten alle gebührenden Abstand von meiner Z.

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
TriB

Es war absolut nicht nachvollziehbar, die 50er Roller auf 45km/h einzudrosseln, wenn in der Stadt 50km/h erlaubt sind.

Die Leute überholen ja schon 80er oder 125er Roller, nur weil es eben Roller sind.

Deshalb wäre ich grundsätzlich dafür. 60 wäre auch "vernünftig" um im normalen Stadtverkehr mitschwimmen zu können. Aber von 45 auf 50 könnte ich mir noch vorstellen. Von 45 auf 60 wird niemals durchgesetzt!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Bullshit79

Da bin ich froh, noch eine original S51 B2-4 Electronic in der Garage stehen zu haben ... :mrgreen:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
atecfv

So, mal meinen Wilhelm drunter gesetzt.

 

Ich glaube der IvM benötigt einen neuen Hauptgeschäftsführer. Der aktuelle macht einen ziemlich desillusionierten und wenig kämpferischen Eindruck. Kann mir schon vorstellen, dass das der Job über die Zeit aus einem macht, aber dann muss halt jemand neues her. Keine Lösung anzustreben ist doch keine Option.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Frank

Nachdem sich was tut, dass in Zukunft schon 15 Jährige mit dem AM Führerschein die 45km/h Mopeds fahren dürfen, kommt das mit den 60km/h wahrscheinlich zur falschen Zeit.

60km/h und ab 15 wäre wohl etwas zuviel des Guten. 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
waldo

Bei uns in der Stadt (Mainz) macht das absolut keinen Sinn. Unsere grüne Umwelt- und Verkehrsdezernentin hat mitllerweille fast alle Straßen (selbst die Haupteinfallstr.) zu Tempo 30 Zonen umgewandelt.:kopf::thumbs_down::wall:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Cross Oli

Allein aus Gründen der Sicherheit finde ich eine Erhöhung zur "Mittschwimmgeschwindigkeit" mehr als sinnvoll. Ich sehe die Gefahr bei 25 kmh umgenietet zu werden weit höher als ein selbstverschuldeter Unfall bei 60 kmh, selbst in 30er Zonen.  Bin gerade eben einem Kleintransporter hinterher gefahren , der kurz vor dem 30er Schild mit "110" kmh reingebrettert ist und keine Anstalten gemacht hatte mal die Bremse zu benutzen. Als ich selber einen Roller hatte der aber gedrosselt 70 kmh gelaufen ist, ist mit öfters aufgefallen dass die Überholmanöver in einem Abstand von machmal 30cm erfolgten. Ich hatte auf die Vorschriften gepfiffen und bin wenn es ging auf Radwegen gefahren.

bearbeitet von Cross Oli

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Stephan288

@Cross Oli genau das ist mir schon öfters mit meiner Schwalbe passiert. Fährt man ganz rechts, so wie es die StVO vorsieht, wird man trotz Gegenverkehr und/oder Überholverbot überholt. Da wird schnell mal die nicht vorhandene 3. Spur aufgemacht. Es ist wirklich sehr gefährlich mit dieser Geschwindigkeit unterwegs zu sein, egal ob nur 45 oder 60km/h.Ich kann mir gut vorstellen, dass Roller gar nicht als richtige Verkehrsteilnehmer wahrgenommen werden. Es versucht ja auch keiner eine große  Maschine, mittels Eröffnung der 3. Spur, zu überholen. 

Wenn man selber nie so besch..sen überholt wurde, fällt es einem wohl schwer sich in die Lage des Rollerfahrers zu versetzen. Die Gefahr wird von Autofahrern einfach und leider nicht wahrgenommen. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
schorsch

btw. an einspurigen Fahrzeugen darf auch im Überholverbot vorbeigefahren werden.

Leider gilt das Verbot zu Überholen andersherum auch für einspurige Fahrzeuge.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Stephan288

Selbst wenn es erlaubt ist, entstehen bei sowas sehr gefährliche und riskante Situationen. Wenn ein 16Jähriger mit wenig Praxiserfahrung bei einem solchen Überholmanöver Angst bekommt und anfängt den Lenker zu verreißen, dann merkt der PKW Fahrer das noch nicht einmal, aber beim Mopedfahrer kann es zum schlimmsten kommen. Gerade in Deutschland, wo man bevormundet wird bis zum geht nicht mehr, sollte sowas verboten sein

bearbeitet von Stephan288

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
schorsch

Ich geb Dir da vollkommen recht, in der Stadt sollte das mitschwimmen im Verkehr möglich sein.

Mein Post bezog sich allein auf die rechtliche Sicht, die viele einfach nicht wissen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×

Wichtige Information

Unsere Seite benutzt Cookies um die Webseite auf deinem Gerät besser zu machen. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, ansonsten gehen wir davon aus, dass du mit Cookies einverstanden bist.