Springe zu Inhalt
Transformer

Die Zukunft des Motorradführerscheins in der Schweiz

Empfohlene Beiträge

Transformer

Hallo, in der Schweiz macht man es den Neulenker ab 2021 etwas schwerer einen offenen Führerschein zu erwerben. Auch hier passt man sich wohl der EU an. hier ein link wie es konkret um den Führerschein in CH dann aussieht.

 

https://derfahrlehrer.ch/blog-motorradfahrschule/24-die-zukunft-des-motorradführerscheins-steht

 

Übrigens wer im Raum Basel den obligatorischen Kurs besuchen will der ist beim Fahrlehrer Marcello in dem link sehr gut aufgehoben.....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anubis

Wieso denn erst ab 2021?... Ich versteh diese Politikos ned. Den Käse mit dem Automaten/Schalter bei Autos wird im Februar 2019 eingeführt; es geht also zeitlich. 

Egal. Grundsätzlich sollte mehr Physik gelehrt werden... statt Blinkorgien vorschreiben dass man Krämpfe im linken Daumen kriegt. Und schlussendlich lernt man nur durch's Fahren selber. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Transformer

So ein Gesetzesbeschluss braucht wohl auch seine Zeit bis zur Umsetzung. Von daher kann ich nur raten das man die Prüfung wenn man über 25 ist jetzt anzugehen und nicht länger abwarten. 16 jährige mit 125 er Scooter auf der Autobahn bzw. Strassen ob das ein guter Schritt ist. Da wird es wohl massiv mehr Unfälle auf den Strassen geben....

Gesendet von meinem BLA-L29 mit Tapatalk

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Nightfire

 

Naja, in der EU kannste den 125er Schein auch mit 16 machen, und darfst auch schneller fahren als die 80 die mal galten ( bis 2013 glaub ), und ich lese nun nichts von den befürchteten tausenden toten Teenagern.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Tommy_Z900

Ich kann von uns Deutschen reden, da tut der Führerschein mit 16 ganz gut.

Bei uns beginnt mit dem Bestehen der A1 Prüfung unsere 2 jährige Probezeit.

Das war damals für mich ein großer Pluspunkt.

Abgesehen davon half es mir beim PKW Führerschein, nichtmehr den Blick für Beschilderung und Vorfahrtsregeln zu haben sondern konnte mich auf den Verkehr konzentrieren.

Mir hat es nicht geschadet, sowie 1000 anderen auch nicht.

Ich hatte lediglich einen Unfall und das war vor meinem 18. Geburtstag unverschuldet.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Frank

Das heißt, bisher ist in der Schweiz so: (?)

 

-125er für 16-Jährige gab es überhaupt nicht.

-Mit 18 max.  35kw wie in der EU.

-Mit 21 war ein Direkteinstig auf offene Motorräder 200+x PS möglich, ohne je ein mot. Zweirad bewegt zu haben. 

 

Dann tut die Reform glaub ganz gut. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Transformer

Mit 25 ist zurzeit direkt möglich. Jünger gilt 2 Jahre 35kw unfallfrei danach umschreiben auf offen.

Gesendet von meinem BLA-L29 mit Tapatalk

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
taucher

Wenn ich das so lese, fällt mir eine Gruppe von Türken ein, die dieses Jahr auf der Intermot am Kawa Stand begegnet sind.

Der erste sagte zu seinen Kumpel, der gerade dabei war sein Führerschein zu machen, "...du musst dir die Ninja Kaufen, Motorräder die keine 300 Fahren sind keine Motorräder, oder willst du das man dich überholt....".

Der Rest der Gruppe nickte und stimmte seinen Kumpels zu.

Alle waren zwischen 18-30 Jahre alt.

Wir kamen kurz ins Gespräch und hatte hinterher keine gute Meinung von denen.

Fazit, die verstanden nicht, das die Dosenbahn nur in Ausnahmefälle genutzt wird und die Kurvenhatz das a und o ist. Ihre Vorstellung ist, auf die Dosenbahn mit 200PS, egal ob Neuling oder nicht und Vollgas.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Joerch

Taucher, wenn ich das so lese, wird mir wirklich übel. An diesem Beispiel sieht man sehr gut, dass die Einführung des Stufenführerscheins sehr sinnvoll war. Gut, einige über 25-jährige sind auch dann noch unvernünftig, haben das Ganze geistig nicht durchdrungen. Doch das haben sie wahrscheinlich auch mit 40 noch nicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Tommy_Z900

Wie willst du bei Südländern das Alter am Aussehen fest machen? 

 

Sorry *duck&weg*

 

Bevor Hate aufkommt, habe genug Südländer im Freundeskreis.

 

 

bearbeitet von Tommy_Z900

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
taucher

Arbeite in einer großen Fabrik mit über 7000 Leuten, davon einige mit Ü & Ö im Namen, da ist alles vertreten, welche mit den ich sehr gut klar komme, welche die ich nur Grüße und welche die ich mit den Arsch nicht anschaue.

Muss aber auch ganz deutlich sagen, das gilt für jede Nationalität.

Wenn man über 30 Jahre in verschiedenen Arbeitsstätten mit den verschiedensten Nationalitäten gearbeitet hat, kann man alter abschätzen und vor allen Muster erkennen.

In Mittel ständigen Betrieben hast du ein anderes Klientel wie in einer großen Fabrik.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×

Wichtige Information

Unsere Seite benutzt Cookies um die Webseite auf deinem Gerät besser zu machen. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, ansonsten gehen wir davon aus, dass du mit Cookies einverstanden bist.