Springe zu Inhalt
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Knut

Blinkende LED nach dem Abschalten

Empfohlene Beiträge

Knut

Hallo zusammen,

 

gestern war es nun soweit und ich habe mein neues Moped abgeholt.

Jetzt habe ich auch gleich ein paar Fragen, die ich durch die Suche noch nicht klären konnte (habe bestimmt nach den falschen Keywords gesucht...)

Nachdem ich die Zündung eingeschaltet habe, blinkt nun die rote LED im Cockpit (Alarm?). Bin mir aber ganz sicher, dass sie davor aus war.

Um die Batterie zu schonen, würde ich sie gerne über den Winter wieder abschalten. Kennt jemand die Vorgehensweise?

Sie hat eine Hurric Pro 2 und einen Kennzeichenträger verbaut. Benötige ich da was für den TÜV?

 

Schönen Sonntag!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Alki

Kennzeichen Halter und Auspuff müssen nicht eingetragen werden. Der Auspuff benötigt aber eine ABE Nummer die zu deinem Motorrad passt.

Die LED geht nach einer gewissen Zeit aus.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Dr Stalone

Meinst Du das blinken wenn die Zündung aus ist? Das wird die Fi Lampe sein die signalisiert, dass die Wegfahrsperre aktiv ist. Schau mal in deine Betriebsanleitung, die müsste nach 48 Std . aus sein. Eine Batterie pflegt man so sicherlich nicht, in dem man eine LED abschaltet.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Knut

Vielen lieben Dank für die schnellen Antworten...

Da muss ich wohl erst mal die Betriebsanleitung studieren.

Ist das erste 'neumodische' Fahrzeug für mich, meine 11er Zephyr und die GPZ900R haben so etwas noch nicht!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
schorsch

Die blinkende LED im Cockpit bei stehendem Motor signalisiert Dir den fehlenden Öldruck.

Wenn Du den Motor startest baut sich der Öldruck auf und das Blinken der LED hört auf.

Beim Abstellen der Zündung blinkt die LED erneut und das signalisiert die Wegfahrsperre, das Blinken hört nach 24 Stunden auf.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
GREEN MONSTER
vor 16 Stunden schrieb Alki:

Kennzeichen Halter und Auspuff müssen nicht eingetragen werden. Der Auspuff benötigt aber eine ABE Nummer die zu deinem Motorrad passt.

Die LED geht nach einer gewissen Zeit aus.

 

 

Man benötigt keine ABE wenn der Auspuff eine zulässige und passende E-Nummer besitzt. Ich weiß nicht, warum das noch immer in den Köpfen rumgeistert!? Das ist bereits seit 1994 so, dass man keine ABE benötigt. Gut, bei einer Kontrolle oder Tüv ist man schneller durch und hat keine Diskusionen wenn man eine ABE bzw. EG/BE oder Homologationskarte vorlegen kann, aber man benötigt definitiv KEINE!

 

Sollte der TE jetzt keine EG/BE / oder Homologationskarte zum Auspuff bekommen haben, aber eine haben wollen, dann kann er diese beim Hersteller/Importeur herunterladen - www.fechter.de

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Alki

Deswegen schrieb ich ja auch "Nummer".

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

×

Wichtige Information

Unsere Seite benutzt Cookies um die Webseite auf deinem Gerät besser zu machen. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, ansonsten gehen wir davon aus, dass du mit Cookies einverstanden bist.