Jump to content
GREEN MONSTER

Geklaute Mopeds - es geht schon wieder los

Recommended Posts

Red-Zett

Das ist für jeden Betroffenen natürlich sehr ärgerlich .

Aber warum nur mit einem BSS gesichert? :verwirrt:

Das da 3-4 Mann kommen und die wegtragen ist doch mittlerweile bekannt.

So macht mans dem Gschwerl natürlich leicht.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Bullshit79

Das sind Profis ... da hat man wahrscheinlich wenig Chance, auch wenn man noch so aufpasst ... ist traurig aber da kannst nicht viel machen ... wohl dem der eine gute KASKO hat ...

Share this post


Link to post
Share on other sites
Red-Zett

Naja mit nem Bodenanker und ner schweren Kette sollte man es ihnen aber so schwer wie möglich machen.

Aber Du hast wahrscheinlich recht. Profis knacken vermutlich jedes Schloss.

Edited by Red-Zett

Share this post


Link to post
Share on other sites
TriB

Selbst der Bodenanker schützt nicht.

Ein Kollege hat seinen Bock einen halben Meter im Garagenboden vergossen und sie haben das Motorrad trotzdem entwendet.

Und alles weitere, was zwei Räder in der Garage hatte...

 

Die Vermutung der Polizei ging zu einer Akku-betriebenen Kneifzange, wie sie die Feuerwehr verwendet und Holme von Autos durchschneidet.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Nightfire

Gegen Profis helfen wahrscheinlich nur das mopped entweder bei der Polizei abstellen und bewachen lassen, oder Tretmienen um die Garage ....

Share this post


Link to post
Share on other sites
Peanut

Meine Versicherung sind zwei mal 4 Pfoten einmal 35 kg und einmal 45 kg beide nicht bestechlich.

Es ist schon seit Jahren zu beobachten das immer mehr Mopeds im Auftrag geklaut werden. Und sind wir mal ehrlich wie oft stehen Mopeds für über 15000 Euro einfach so über Nacht am Straßenrand. Da wundert es mich nicht das die mal schnell eingeladen sind.

Aber das sie jetzt in Garagen kommen und mit Rettungs Scheren arbeiten. Macht glaube ich jedem von uns Angst. Da bleibt nur die Hoffnung das man nicht das gesuchte Bike besitzen tut.

Share this post


Link to post
Share on other sites
ride on

Mist, es trifft immer die falschen.
Hab meine Kiste schon tagelang Nachts draussen stehen lassen, hat sich aber kein Schwein für interessiert.

Share this post


Link to post
Share on other sites
TriB
vor 3 Stunden schrieb Peanut:

Da bleibt nur die Hoffnung das man nicht das gesuchte Bike besitzen tut.

Ne, das läuft anders als beim Auto-Klau, wo speziell nach bestimmten Modellen gesucht wird.

Die fahren rum und halten Ausschau nach allem, was nach Motorrad aussieht. Während dem Heckeschneiden die Garage offen gehabt. Oder die Karre einen Kaffee lang in der Einfahrt stehen lassen. Ect.

Bzw. gibt es Vermutungen, dass manche Schrottsammler, die eh ständig & "unauffällig" durch Wohngebiete fahren, ganz gute Connections haben...

 

Wenn das Möp nicht gerade eine 93er GPZ in schlechtem Zustand ist, hat jede Karre gut seine 3-4-5-6 Tausend € Gebrauchtwert. Der freundliche "Abholer" bekommt ein Fixum für seine Freihaus-Lieferung und der findige Schrauber hat zwei Möglichkeiten:

  1. Verticken der Einzelteile
  2. Kauf eines verunfallten Motorrades, bzw. nur dessen sauberen Papieren (+Rahmennummer)

Kommt dann ganz auf Zustand, Exklusivität (kann ein Problem sein) und Wert an. Letztendlich sind für den Beschaffungs- & Schrauber-Kollegen mindestens je ein Tausender drin.

Bei ner vollausgestatteten Propellermaschine gerne auch mehr.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Harry Z

Um Schlösser aufzusperren gibt es schon seit Langem spezial Werkzeug.

 

Für Jedermann im Internet zu kaufen. Da helfen auch die angeblich guten Schlösser nichts.

Innerhalb von Sekunden ist so ein Schloss geräuschlos geöffnet.....einfach aufgeschlossen.  :mad2:

 

 

https://www.zieh-fix.com/

 

https://shop.multipick.com/de/aufsperrwerkzeuge

 

Edited by Harry Z

Share this post


Link to post
Share on other sites
Alex-Z1000

Ich empfehle die mal einen Test z.B. in der Motorrad zu lesen, dann reden wir noch mal über "in Sekunden" geöffnet. Selbst Profis scheitern daran. Ist wie mit High Performance Werkzeug zum schrauben. Ohne zu Wissen was man tut hilft das teuerste und beste Werkzeug nichts ......

Share this post


Link to post
Share on other sites
Red-Zett

Ich weis von einem Fahraddiebstahl bei dem die Diebe Kleber in das Schloss spritzten.

Der Beklaute wunderte sich Tags drauf noch, als er das sah.

Am übernächsten Tag wunderte er sich nicht mehr, denn die Diebe kamen in der Nacht mit einem Bolzenschneider zurück.

Es gibt also schon Unterschiede bei den Schlössern, oder der Intelligenz der Diebe ;)

 

Ich werde es solchem Gschwerl jedenfalls so schwer wie möglich machen.

Außerdem plädiere ich dafür, solchem Gsindl als Strafe die Hände abzuschneiden zu dürfen! :gun:

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Munich_Z17

es gab in mal eine Werkstatt im Münchner Westen, eine (Bekannte) brachte ihre alte Z1000 (Kultbike) zur Reparatur und vertröstete sie immer wieder, am schluss war sie ausgeschlachtet und er hat sie ausgelacht...naja irgendwann haben sie ihn damals doch eingesperrt, da noch andere krumme dinge liefen, aber auf den schaden ist sie sitzen geblieben... war Händler des "Vertrauens"

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.