Springe zu Inhalt
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
julesmomo

Gepäcklösungen für die Z900RS

Empfohlene Beiträge

julesmomo

Ich möchte mit meiner RS auch Mehrtagestouren unternehmen und suche eine sinnvolle Gepäcklösung, die das Moped nicht verschandelt. Gepäckrolle oder Tasche auf den Soziussitz kann ich mir vorstellen, frage mich aber ob das nicht eher suboptimal ist bzw. was da am besten passen mag.

 

Ich bin beim Suchen auch auf die SW Motec Blaze Seitentaschen mit Quicklock gestoßen und wollte fragen, ob die hier jemand hat bzw. wie die Erfahrungen damit sind. Ich bin aber auch an anderen Lösungen interessiert. Freue mich auf Vorschläge.

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Neander

Das hat wieder viel mit persönlichem Geschmack zu tun. Ich z. Bsp. würde keinerlei Drahtverhau oder sonstiges Metallgedöns ans Heck einer RS schrauben, außer es läßt sich nach dem Gebrauch wieder schnell und rückstandslose entfernen. 

Wenn Softbags, ist diese Blaze-Lösung wohl die rückstandsfreiste. Ich grübel nämlich auch grad am selben Problem herum und habe noch die Hecktaschen-mit-angehängten-Packtaschen-Kombinationen im Auge. Da scheue ich mich allerdings auch, weil die oft sehr wuchtig sind. Am Ende läufst vermutlich wieder auf Gepäckrolle und Tankrucksack ( obligatorisch ) hinaus.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
julesmomo

Ja, die SW motech Rearbag oder ähnliches sehe ich auch noch als Opption. Da ich das Heck zugunsten eines schönen Kennzeichenträgers geopfert habe, habe ich jetzt außen keine Verzurrösen mehr und die Befestigungsriemen zu den Ösen, die ich an der Unterseite bdes Kennzeichenträgers montiert habe, liegen am Heckbürzel an und verbiegen den etwas - ist halt die Frage, ob das auch zu Schäden am Heckbürtzel führen würde. Die größere Legend Gear Hecktasche, und dergleichen bauen wiederum sehr wuchtig, was bestenfalls suboptimal ist. Eine Ortliebtasche quer geht solala, befriedigt mich aber noch nicht so recht.

Tankrucksack sowieso, da habe ich einfach meinen Touratech Puro, den ich auf der Africa Twin hatte, mit ein paar starken Magneten versehen und der passt und hält auch tatsächlich sehr gut (einen Sicherungsriemen um den Lenker rum habe ich selbstverständlich auch montiert).

IMG_2634.JPG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Neander

Ich seh' schon, ganz ähnliche Probleme.

Und ja, die Spanngurte mache auf Dauer was kaputt und die, auf dem Bürzel aufliegende Rolle führt auch zu Kratzern.

Letzterem Problem rücke ich gerne mit Klebefolie oder ähnlichem zu Leibe.

Übrigens - Dein Heck ( das Deiner RS meine ich! ) ohne Plastikgalgen ist ja schon schöner.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
elbstrand

die ortlieb moto speed bags waren bei der Zeitschrift MOTORRAD-Testsieger.

 

die mochte ich auf meiner enduro recht gerne. was da bei der z900rs scheuern könnte, weiss ich nicht.

 

Ansonsten wie Jules es macht: Tasche quer oder Hecktasche, Tankrucksack und ggf nochn Rucksack.

Das reicht für ein paar wochen.

 

Monatelange Reisen/Sozia/Camping/Foto braucht mehr, geht aber auch so.

 

my2cents

elbstrand

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ian

Ich hab so ein Alurack von SW Motech auf meiner Maschine verbaut.

Hat mir bisher gute Dienste geleistet und ist tatsächlich recht formschön. Das für die 900RS heißt wohl "Street Rack"

 

Die Erweiterungsplatte (rechteckig ca. 50x30) sorgt dafür, dass auch größere Taschen drauf passen und nichts auf dem Heck aufliegen und scheuern kann.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
julesmomo

So jetzt bin ich einen Schritt weiter:

  • Die SW Motech Blaze passen mit meinem Kennzeichenhalter Umbau (RF Biketech, original Blinker) nicht, die Blinker wandern mit dem Umbau ca. 4 cm nach vorne und damit kommen sich Blaze Taschen und Blinker in die Quere.
  • Eine Tasche auf den Soziussitz raufzuschnallen leidet potentiell daran, dass der Soziusbereich der Sitzbank (jedenfalls bei der niederen, die ich verwende) nur ca. 30 cm lang ist und zudem auch ein Flacheisen mit Verzurrösen an den inneren Schrauben der Kennzeichenhalterung angebracht werden müsste, da ja die Einheit mit den Ösen und Katzenaugen durch den Umbau wegfällt; wie auf dem Foto ersichtlich, wird andernfalls der Heckbürtzel "verbogen" und auf Dauer wohl beschädigt. Und die ca. 30 cm auf der Sitzbank sind zudem sehr knapp, wenn das Gepäck nicht auf dem Plastikbürtzel aufliegen soll (auf dem eingestellten Foto mit einer 60 L Touratech-Ortlieb Tasche zu sehen), was diesen auf Dauer vermutlich ebenfalls ramponieren dürfte.
  • Habe jetzt als meine Lösung (suboptimal?, pragmatisch?) einen SW motech Street Rack Gepäckträger bestellt. In den Randsaisonen, in denen ich nur Tagestouren fahre, wird dieser aus optischen Gründen eher nicht montiert sein; dieMontage/Demontage sollte bei nur 4 Schrauben auch recht schnell erledigt sein.

.... es ist gar nicht so einfach, dieses tolle Motorrad gepäcktauglich zu machen. Etwas perfide ist vielleicht, dass die  Z 900 RS -abgesehen von längeren Autobahnetappen- so formidabel fährt, dass sie förmlich zu längeren Touren einlädt. Aber das ist natürlich nur mein subjektiver Eindruck.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

×

Wichtige Information

Unsere Seite benutzt Cookies um die Webseite auf deinem Gerät besser zu machen. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, ansonsten gehen wir davon aus, dass du mit Cookies einverstanden bist.