Jump to content
Tim Boo

Bremse ohne "Bremsdruck"

Recommended Posts

Ian
vor 38 Minuten schrieb Namenlos:

Ich habe selbiges Problem diese Jahr :mad2:.

Letzte Saison alles gut und letzte Woche das Mopped wieder vorgeholt und auch merklich weniger Druck. 

Kann den Hebel bis an den Lenker ziehen. 

Werde denke ich dank der tollen Anleitung hier auch auf Stahlflex umrüsten. 

 

Kann einer was empfehlen bzgl Stahlflex Marken etc? 

Was würde sowas wohl in der Werkstatt Kosten :blink:

 

Habe welche von "Melvin" verbaut. Werkstatt wollte so wenig haben, dass ich mich nicht mal mehr an den genauen Betrag erinnere. ^^

Share this post


Link to post
Share on other sites
Namenlos
vor 45 Minuten schrieb Tim Boo:

 

na dann willkommen im (kein bremsdruck)club :welcome:

 

hier mal was wegen stahlflex https://www.probrake.de/Stahlflex-Bremsleitung-vorne-fuer-KAWASAKI-Z1000SX-2017-ZRT00

Haha, ich würde gern verzichten :D

 

Ja, jetzt hat man wieder die Qual der Wahl :fun02:

- Die von Ian sind ja noch recht Preiswert. 

Qualität und Erfahrung positiv?? 

Share this post


Link to post
Share on other sites
ride on

Bei Luft im System helfen auch Stahlflex nischt!

Bei so neuen Mopeds liegt das Sicher auch nicht an den Leitungen.

Von Kawa wird es da mit Sicherheit nix geben :roll:

Ordentlich entlüften, dann funktioniert das ganze auch.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Tim Boo

ja aber woher kommt es dann sonst? irgendwo muss ja das problem liegen? 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Zehner

So wie @ride on schon schrieb, solange die Ursache nicht abgestellt helfen auch keine Stahlflex. Und Gummi sind die schon lange nicht mehr, war aber Mal so. Aber jetzt sind es Gummi ummantelte plastic Schläuche.

 

Wenn das Niveau nicht deutlich niedriger geworden ist, funzt es nicht viel Ursachen. Entweder ist das nur noch "Plörre"oder die Luft hat sich jetzt irgendwo abgesetzt und zeigt gar Verhalten.

 

Ich vermute, davor schon ein wenig Luft mit alternder Bremsflüssigkeit

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Tim Boo

hatte auch das gefühl das die bremse vorher schon bissel "schwammig" war. die war bestimmt von anfang an net richtig entlüftet... naja egal, wird ja jetzt erstmal wieder gemacht. 

die stahlflex würde ich mir halt für die bessere bremsleistung/druckpunkt einbauen. glaube das mache ich auch

Share this post


Link to post
Share on other sites
ride on

Erwarte dir da mal nicht zu viel !

Share this post


Link to post
Share on other sites
Tim Boo
vor 44 Minuten schrieb ride on:

Erwarte dir da mal nicht zu viel !

 

hast du welche verbaut und schlechte erfahrungen gemacht? oder merke ich als "nicht rennfahrer" zu wenig davon?

Share this post


Link to post
Share on other sites
Moshpit

Du merkst einen beständigeren Druckpunkt, wenn die Bremse heiß gefahren ist, generell einen minimal knackigeren Druckpunkt. Auch altern Stahlflex-Leitungen nicht mehr so schnell. Heutige Kunststoffleitungen sind aber auch schon sehr gut. Aber da deine Leitungen ja generell noch nicht alt sind, wirst du nur sehr wenig Unterschied merken, das bringt keinen A-Ha effekt.

 

Edit: An meiner Z-750 habe ich auf Stahlflex umgerüstet, als meine alten Leitungen eh gewechselt wurden (nach 8,5 Jahren und nur weil mir ein emsiges Nagetier den Gummimantel angefressen hat) . Gute Stahlflex kosten das Gleiche oder Weniger als die Kawasaki Originalteile, da war es dann eine ganz einfache Entscheidung.

Edited by Moshpit

Share this post


Link to post
Share on other sites
Ian

Es ist jetzt kein eklatanter Unterschied zu vorher.

Man merkt, gerade in den Alpen, dass die Bremse prinzipiell gleichmäßiger reagiert, als mit den alten Leitungen.

Dazu sei aber gesagt, dass meine Leitungen schon 13Jahre alt waren. ^^

Share this post


Link to post
Share on other sites
ride on

Nein, schlechte Erfahrung nicht.

Nur ist es, wie Zehner schon richtig angemerkt hat, nicht mehr so wie früher,

wo man wirklich noch reine Gummileitungen hatte und kein ABS.

Ist die Bremspumpe direkt mir dem Sattel verbunden, ist der effekt natürlich stärker spürbar.

 

Heute sind die Leitungen aber nicht mehr nur reine Gummileitungen und das ganze läuft noch über die ABS-Pumpe.

Dann kommt es noch auf das Modell an, eine Z1000 07-09 die von Werk aus mit Stahlflex geliefert wurde

bremst sich ganz anders als das Nachfolgemodell mit Umrüstung auf Stahlflex.

 

Ab Bj. 2014 ist das ganze dann noch eine andere Hausnummer, um da ran zu kommen muss ich am D-Modell

ausser Stahlflex auch noch die Belege ändern um auf diesen Stand zu kommen.

Ich habe deshalb auch die Bremssättel und Bremspumpe der nachfolger verbaut.

 

Kurzum, du hast schon eine sehr gute Bremse, Stahlflex würde ich da erst verbauen, wenn es notwendig wird

anstatt der Originalen Leitungen.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Tim Boo

ok danke jungs, dann lass ich erstmal alles so 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Neander

Die zusätzliche Wirkung von Stahlflexleitungen kann man tatsächlich nicht verallgemeinern. Bei meiner W800 mit simpler Einscheibenbremse vorne, war der Zugewinn eklatant. Bei anderen Moppeds von mir, die von Haus aus üppige Anlagen tragen, habe ich da weit weniger gemerkt. Z. Bsp. ZZR 1400, deren Bremse ankert auch ab Werk so, wie man sich das wünscht. Den Umbau auf Stahlflex habe ich nur vorgenommen, weil wegen dem Superbikelenker sowieso andere Leitungen dran mußten.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.