Jump to content
Sign in to follow this  
Asphaltschleifer

Akkuwechsel cardo sho1

Recommended Posts

Asphaltschleifer

Hallo,

Akku futsch, im Netz gibt's nur Li-ion Arbeiter mit 3,6V gehen die auch ?

Werden doch auch über USB mit Systemspannung 5V geladen.

Headset Cardo sho1 für Shoei Helme.

1555837009601296108649.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites
Kurvenkratzer

Wird wohl ein Kostenfaktor sein😏

Share this post


Link to post
Share on other sites
Asphaltschleifer

@Schorsch und @Kurvenkratzer habt es erkannt ;) zwischen 45 Ökel und 10 Ökel ist halt mehr als eine Tankfüllung unterschied:D da bin ich einfach a Schwob.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Kurvenkratzer

Wenn dir das Ding in Rauch aufgeht, und das ist bei Billichakku‘s keine Seltenheit...am besten noch, wenn du das Ding aufgesetzt hast...*Koppkino*...

Share this post


Link to post
Share on other sites
tralf

Bei mir sind noch nie Billigakkus in die Luft geflogen. Andere Entladekennlinie und damit nicht ganz aussagekräftige Ladungszustandsanzeige, ja. Höhere Selbstentladung und damit kürze Lagerzeiten, sehr wahrscheinlich. Aber direkt um die Ohren geflogen doch eher selten bzw. nie bei mir. 

Wer mit den Nachteilen leben kann, kann auch zu Akkunachbauten greifen. 

 

Ist ähnlich der China-Hebel Diskussion vor einigen Jahren. Was wurden für Horrorszenarien ausgedacht um die "Schwaben" zu bekehren. Heute kräht kein Hahn mehr nach, wo die Hebel herkommen. Und das was Schlimmes passiert ist habe ich auch nicht gelesen. Aber vllt. sind die Leute ja alle schon tot und können nichts mehr schreiben. 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Kurvenkratzer
vor 3 Stunden schrieb tralf:

 Heute kräht kein Hahn mehr nach, wo die Hebel herkommen. Und das was Schlimmes passiert ist habe ich auch nicht gelesen.

Die Rennleitung kräht schon und legt die Kiste an die Kette, ob der Hebel hält oder nicht.

Bevor ich Hebel aus ROC bestelle, bau ich die lieber selbst, da weiß ich, welches Material ich verwende.

Zurück zum Thema... ich habe schon ein aufgeblähtes iPhone gesehen!

Share this post


Link to post
Share on other sites
Saberon
Posted (edited)
Am 21.4.2019 um 11:04 schrieb Asphaltschleifer:

Hallo,

Akku futsch, im Netz gibt's nur Li-ion Arbeiter mit 3,6V gehen die auch ?

 Das ist das Thema!

Hat nicht´s mit nem IPhone zu tun.

Edited by Saberon

Share this post


Link to post
Share on other sites
T4sty
Asphaltschleifer

@T4sty Das war eigentlich mein Problem der Orginalakku hat 4,2V 800mAh die Ersatzakkus 3,6V bzw 3,7V 800mAh.

hab mir jetzt mal einen bestellt, wenn ich die Aktion überlebe werde ich es posten ;):D.

Ist vielleicht für sparsame Cardobesitzer ( auch Nichtschwaben :pfeif:  ) hilfreich.

Share this post


Link to post
Share on other sites
tralf

Eine Lithiumzelle (LiCoO2) hat nominal 3,7 V. Ladeschluss ist bei 4,3 V. Insofern wird die Zelle voll mehr als 3,7 V liefern. Ist ja mit Bleiakkus ähnlich. 

Sollte der Akku keine Lithiumzelle sein, z.B. NiMH, dann hat eine nominal 1,25 V. Damit wird es aber schwierig die 4,2 V herzustellen. Denn 4x1,25 V sind 5 V. 

Aber Moment. 3x1,25 V sind 3,75 V, das könnte also passen. Die Frage ist nun, was hat der originale Akku verbaut? Lithiumakku Ladung/Ladetechnik ist unterschiedlich zu NiMH. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.