Jump to content
IGNORED

Batterie leer - Laderegler defekt ?


RB11
 Share

Recommended Posts

HeckenPenner

Hey - endlich etwas, dass ich noch frickeln kann.... und vielleicht auch sollte...:pfeif:

Thx für den Hinweis

 

Grüße 

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Habe mir einen gebrauchten Kabelbaum gekauft und habe den Stecker mit Kabelschuh bei mir montiert.

 

Den Stecker habe ich keine Chance gehabt ihn zu kaufen .

Laderegler hatte ich neu bei Kawa gekauft.

Link to comment
Share on other sites

Frankenbub883
vor 11 Stunden schrieb RB11:

Habe mir einen gebrauchten Kabelbaum gekauft und habe den Stecker mit Kabelschuh bei mir montiert.

 

Den Stecker habe ich keine Chance gehabt ihn zu kaufen .

Laderegler hatte ich neu bei Kawa gekauft.

Am Kabelbaum will ich ungerne rumlöten und der Regler scheint noch i.O. zu sein.

Versuche es daher erst mal mit nem neuen Kabelschuh. SOLLTE ja reichen

Edited by Frankenbub883
Link to comment
Share on other sites

Klar wenn es so geht nicht am Kabelbaum dran .Hatte am anderen Kabelbaum (von Ebay ) nur den Kabel mit Stecker abgeschnitten und am alten verbunden .

Denn der Stecker war verschmort mit den Kabelschuhen.Und der Regler war auch defekt.

Das alles hatte ein Elektriker gemacht.

Link to comment
Share on other sites

Mach doch das Kabel vom Gegenstecker auch raus und führ das Kabel außen am Stecker vorbei.

Schrumfschlauch drüber fertig.

Ist wenigsten provisorisch ok bis du den passenden Stecker gefunden hast um es wieder orig. zu machen

so kannst du jeden Kabelschuh verwenden

Link to comment
Share on other sites

Frankenbub883

Ist jetzt wieder verbunden und versiegelt, alles getestet, läuft.

Link to comment
Share on other sites

Alex-Z1000

:thumbs_up:

 

Wie hast es jetzt gelöst die ganze Sache, also woher bekommen etc.?

Link to comment
Share on other sites

Würde mich auch interessieren, wie Du es gelöst hast. 

Link to comment
Share on other sites

Frankenbub883

Ach so ja, bin noch eine Antwort schuldig...

 

Habe den Stecker und die Buchse des Ladereglers, gründlich mit Wattestäbchen, Pinzette und Kontaktreiniger (https://www.amazon.de/dp/B007JI8CB0/ref=pe_27091401_487027711_TE_SCE_dp_1) gereinigt bis beides wieder wie neu aussah.

Nach dem das defekte/abgefaulte Kabel leicht zu entfernen war, hab ich mit viel Mühe und wenig Gewalt den Rest des alten Kabelschuhs entfernt ohne den Dichtungsgummi zu verletzen und die untere hälfte vorsichtig aus dem Stecker rausgepopelt.
Anschließend hab ich mir einen wasserdichten ACEWELL Stecker (https://www.acewell.de/acewell/zubehoer/zubehoer-elektronik/358/wasserdichter-steckersatz-schwarz-6-pin/9-pin) bestellt. Damit hatte ich die "richtigen" Kabelschuhe und mit ca 6€ inkl. Versand war das vertretbar (wenn auch im Verhältnis für die Menge an Kabelschuhen die ich wirklich brauche eher teuer). Richtig in " ", da diese etwas zu schmal für den Stecker im Laderegler sind, da half minimal aufbiegen und schwupps gleitet das drüber - hat im Stecker ja genug Platz - sitzt bombenfest. 

 

Und dann hieß es crimpen, zusammenbauen, testen (hab zum Glück das Werkstatt-Handbuch um genau zu wissen was ich wo messen muss und welche Werte zu erwarten sind) und dann wasserdicht mit dem selbst-verschweisenden Iso-Tape (https://www.amazon.de/dp/B0773LQN3W/ref=pe_27091401_487027711_TE_SCE_dp_1) versiegeln. 

 

Im Anschluss dann das Sahnehäubchen... die vor kurzem gekaufte (drecks :zensur:) NITRO Batterie (hatte meine Yuasa YTX9-BS ersetzt - die wohl noch i.O. war :kopf:) lies sich zwar via LiMa oder externem Ladegerät laden, zeigte dann aber, obwohl nicht angeschlossen, nach ca. 2h 1V Verlust, und nach 6h ca. 3V Verlust an. Und mit unter 10V lässt sich die Z "komischerweise" nicht starten. Also die Batterie direkt zurück gebracht und Geld wieder geholt. 

Parallel dann neue Yuasa YT12A-BS bestellt (https://www.yuasa.de/batterien/motorrad-powersport/wartungsfrei/yt12a-bs.html - Maße und Anschlüsse sind identisch zu der Originalen YTX9-BS, allerdings 10,5 statt 8,4 Ah und 175 statt 135 A (CCA@-18°C)) und diese eingebaut.

 

Z springt sauber an, Batterie wird mit 14,22-14,35V geladen (kletterte langsam nach oben im Stand) und Batterie hält die geladene Spannung auch über Tage hinweg und verliert dabei nichts mehr. 

 

Vielen Dank für den entscheidenden Hinweis von euch!

 

threema-20210720-190634572.jpg.ce1eb2e9a850c4a236623e1952cd1ed1.jpg

 

Edited by Frankenbub883
Link ergänzt
  • Thanks 2
Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.