Jump to content
NeoZ900

Kaltstart Drehzahl sehr hoch und schwankend

Recommended Posts

NeoZ900

Hi,

 

hab jetzt 800 Km auf der Uhr und der Kaltstart nervt ein wenig bei meiner Z. Die Drehzahl geht auf 3t hoch beim starten pendelt dann zwischen 2-3t hin und her.

am nervigsten ist es, wenn mann im 2 Gang rollt vom Gas geht und die maschine trotzdem weiterfährt. Ich brauche in der 30er Zone kein Gas geben, läuft allein mit der Kaltstartdrehzahl:smile13:

Ist das normal?

Share this post


Link to post
Share on other sites
NeoZ900

war heute zur 1000 Inspektion. problem ist bekannt bei Kawa, gibt noch keine Lösung, da wenn die was ändern das Moped wieder neu homologiert werden müsste.

Wäre ein riesen Aufwand, also müssen die Kunden damit leben, finde ich persönlich echt schwach von kawa. Hab dem Händler gesagt, dass es unangenehm ist und die hohe Drehtahl bei kaltem Motor sicher nicht gut ist.

Das hält der Motor aus und ich würde den nicht klein kriegen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Flasher

Wird wohl der Euro 4 geschuldet sein um den Motor möglichst schnell auf Betriebstemperatur zu bekommen

Share this post


Link to post
Share on other sites
Chefschrauber

Nicht den Motor, der Kat soll möglichst schnell auf Betriebstemperatur kommen, damit er möglichst schnell vernünftig arbeiten kann.

Denn bei Euro 4 wird auch die Kaltlaufphase bei Abgasmessung mit bewertet und um Euro 4 zu erreichen, musste man wohl bei der Kawa diesen Klimmzug machen um dorthin zu kommen.

 

Alles mist. Gäb es ein Tool mit dem ich das abstellen könnte, ich würde es tun.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Chefschrauber

Der Umweltgedanke ist nett, aber mehr nicht.

Das wir da soviel für bezahlen sollen ist quatsch und vor allem am Ziel vorbei.

 

Die sollen erstmal andere Länder auf unser Niveau bringen bei denen es kaum oder gar kein Umweltschutz gibt. Das würde der Erde was helfen, aber unser bischen Mist in dem mickringen Deutschland (im Vergleich zu den anderen Ländern)  ist nur teuer und hilft dem Weltklima quasi nix.

 

Deshalb.... raus mit den Katalysatoren, pro Diesel, Ventildeckeldichtungen sollen siffen, Einspritzpumpe der Diesel fett und ab dafür. ....allein aus Protest!

Weg mit den E-Autos, wenn schon, dann bitte Gas oder Wasserstoff.

 

Jetzt wirds politisch...vergesst was ich geschrieben habe...

Share this post


Link to post
Share on other sites
Alex-Z1000

Kannst dich ja mal an die DUH wenden, die haben ein offenes Ohr und im Hintergrund der Mitglieder und Förderer das nötige Kleingeld (inkl. das der Steuerzahler) um sich durchzuklagen bei allem was den Umweltgedanken betrifft ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites
PeJo

c60c29f6-f0e2-4491-99bf-ea798185c39a.jpg.a282097e0898e3b91e60b35a8d86c43b.jpg

... ohne Worte

Share this post


Link to post
Share on other sites
Seeyou

Habe noch ne BMW im Fuhrpark.....hat auch EURO4 aber die jubelt im Kaltlauf die Drehzahl nicht hoch....

es gibt ja den „Tipp“, nach Start den Gasgriff zurückzudrehen (zudrehen). Dann senkt sich die Drehzahl wieder ab, solange man den Griff in dieser Stellung hält. Aber schadet das irgendeiner Baugruppe? Ist ein Stellmotor verbaut, der Schaden nehmen könnte?

Wie funktioniert diese Drehzahlanhebung denn genau? Da muss ja irgendeine Mechanik dahinter werkeln, denn man kann ja mit einer Stellschraube „justieren“.

Hat jemand eine Explosionszeichnung oder ein Photo der gesamten Stellmechanik?

 

Gruß :wheel:

Share this post


Link to post
Share on other sites
Stephan288

Wie Schorsch oben schon erwähnte, gibt es einen Fred, in dem die ganze Thematik schon besprochen ist

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Z-Aholic
vor einer Stunde schrieb Seeyou:

es gibt ja den „Tipp“, nach Start den Gasgriff zurückzudrehen (zudrehen). 

Als ich meine Z's abgeholt hatte gab es vom Händler immer offiziell den Tip das man das so machen könnte.

Share this post


Link to post
Share on other sites
El Toro

Während des Kaltlaufs öffnen sich die Sekundärdrosselklappen etwas und ändern über eine Mechanik den Gasanschlag, wodurch sich die Leerlaufdrehzahl erhöht. Wenn der Gasgriff zu gedreht wird, belastet man den Stellmotor für die Sekundärdrosselklappen. Am besten einfach die Drehzahl wie im oben erwähnen Fred einstellen, hatte ich bei meiner Z900 auch gemacht und funktionierte einwandfrei.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Seeyou

Ok, dass man den Stellmotor belastet ist klar. Aber schadet das diesem Stellmotor? Da ist doch in der Mechanik, die man auf dem Bild sieht, eine Feder eingebaut. Dient diese Feder dem Schutz des Stellmotors oder ist sie nur dazu da, dass die Stellschraube sich nicht selbst verdrehen kann? Fragen über Fragen :question:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.