Jump to content
phillip88

Reifenmontier und Wuchtgerät Eigenkonstruktion

Recommended Posts

phillip88

Hallo zusammen!

 

Ich habe für ein paar mann hier aus dem Forum Reifenmontiergeräte gebaut und einer hat mich eingeladen der Allgemeinheit meine konstruktion hier mal vor zu stellen. Vielleicht hat ja noch jemand Interesse daran...


Ich stell das Teil noch mal kurz vor.

Da ich damals kein Montiergerät finden konnte das mir voll und ganz zugesagt hat hab ich mir umfassend Gedanken über die Thematik gemacht. Am meisten hat mich die Verarbeitung, die Baugröße und die vielen losen einzelteile gestört. Ich habe dann mal was selbst konstruiert und es immer weiter verbessert. Das ist dabei raus gekommen.

Die Hauptunterschiede sind wie gesagt Baugröße, Transportlösungen, Verarbeitung und Liebe zum Detail. Außerdem wird kein separater wuchtbock benötigt da er im gerät integriert ist.
Was oft vergessen wird, sind die ganzen Teile die man rund ums Montiergerät braucht und separat transportiert werden müssen, Zuhause vergessen werden können und in der Box ein wenig Chaos entstehen lassen.
Man hat hierbei mit einem Handriff alles was man zum montieren und wuchten braucht. Keine losen Einzelteile.

Es ist so konstruiert das Wuchtwelle, Verlängerungshebel,
Montiereisen und Drehmomentstütze in die Rohre des Grundrahmen gesteckt werden können.
Es gibt eine Halterung für den Pinsel, einen Halter für einen 1kg Montierpasteeimer.
Es hat eine herausnehmbare Kiste in der man Wuchtgewichte, Edding, Ventilausdreher, Ersatzventile, Klebeband, Messer, Wuchtgewichteschaber etc verstauen kann. Der Montagearm wird mit einem Gewindebolzen auf dem Gerät befestigt und sichert so die Kiste gegen aufklappen. Dadurch kann das Teil auch hochkannt in die Ecke gestellt werden.

Das Gerät steht super stabil und rutschfest auf Gummifüßen, da es durch den soliden Stahlbau ein relativ hohes Gewicht hat. Als Felgenauflage dient fest verschraubter weicher Kunststoff, kein aufgeklebtes Gummi oder so.
Auf der Montierwelle (die übrigens aus unkaputtbarem 42cromo4 gefertigt ist) und der Drehmomentstütze sind Gummipuffer eingeschraubt damit man beim einlegen der Felge nicht Stahl auf Stahl anstoßen kann.
Unter dem Abdrücker (der im Felgenradius geformt ist) ist eine weiche Kunststoffplatte verschraubt damit man beim abdrücken die Felge nicht beschädigen kann wenn man hart durchschlägt.
Zum wuchten wird einfach der Abdrücker entfernt und die beiden Arme mit federnden Rastbolzen senkrecht arretiert.

Schließlich habe ich das Teil dann noch galvanisch verzinken lassen was es darüber hinaus sehr wertig ausschauen lässt. Für den ein oder anderen vielleicht egal, ich freu mich immer wenn auch dieser Aspekt nicht zu kurz kommt.
Alle Schweißnähte sind mit viel liebe wig-geschweißt und nicht popelig zusammen geheftet wie bei den meisten Massenprodukten.

Habe ein Video angefügt wo es sich genauer anschauen kann. Hoffe der Link funktioniert :-)

Preis ist 399 Euro.
Mit zum Montier und Wuchtgerät gehört die wuchtwelle, Drehmomentstütze, blechkiste und Verlängerungshebel.

 

Darüber hinaus kann ich auch folgendes zubehörset für 45 Euro dazu anbieten bei Bedarf:

Montiereisen

Montierpaste

1kg wuchtgewichte

Pinsel

Felgenschoner

Ventilausdreher 

 

https://youtu.be/XZpVxJMZ7p4

 

 

 

Internet_20190718_213345_1.jpeg.jpg

Internet_20190718_213345_2.jpeg.jpg

Internet_20190718_213345_3.jpeg.jpg

Internet_20190718_213345_4.jpeg.jpg

Internet_20190718_213345_5.jpeg.jpg

Internet_20190718_213345_6.jpeg.jpg

Internet_20190718_213345_1.jpeg.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites
timtailer3

Geiles Teil 👍

Share this post


Link to post
Share on other sites
kawatoni

RESPEKT!!

Share this post


Link to post
Share on other sites
Z900 Driver

Schade das ich schon ein Montiergerät habe, aber du hast dir wirklich Gedanken gemacht.

Share this post


Link to post
Share on other sites
taucher

Hallo Phillip,  schön das du hier bist.

Ich kenne Philips aus einem anderen Forum und kann nur gutes Berichten, für einen hier aus den Forum habe ich den Mittelsmann gemacht und derjenige ist sehr Glücklich mit "der Geräääät".

Denke die Bilder sprechen Bände, eine echt Klasse Arbeit. :thumbs_up:

Share this post


Link to post
Share on other sites
mad doc

:respekt: Wahnsinnsteil und tolles Produktvideo

Share this post


Link to post
Share on other sites
timtailer3

Ich bin auf der Suche nach einem Gerät und werde wohl eines bestellen in absehbarer Zeit ☝️

Share this post


Link to post
Share on other sites
joeb

Da kommen gute Ideen und gutes Handwerk zusammen. Ich bin schwer beeindruckt. Das beste Montier- und Wuchtgerät dass ich bis jetzt gesehen habe. Danke für die Vorstellung. Ich besprech das mal mit meinem Kollegen, ob wir uns zusammen tun und ein Gerät bei Dir in Auftrag geben.

Share this post


Link to post
Share on other sites
niels.fiftysix

I like it. Ich kenn das Video ja schon ein paar Monate, daher umso besser, dass du jetzt hier bist. :)
Hattest du nicht auch nen "Felgenbaum"? Stell den doch gleich mal mit vor.

Share this post


Link to post
Share on other sites
phillip88

Vielen Dank für euer Lob. Da freue ich mich sehr drüber :-)

Ja habe ich auch mal was für mich selbst entwickelt und dann mal eine kleinserie gemacht. Habe es aber danach nicht weiter verfolgt...

Link vom Video ist angefügt. 

 

https://youtu.be/NLTbpst0CKM

 

 

20180704_181741.jpg

20180704_181123.jpg

20180704_182800.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites
niels.fiftysix

Schade eigentlich. So schmal, wie das Packmaß ist, sollte das in jede noch so kleine Spalte im Transporter passen :D

Share this post


Link to post
Share on other sites
phillip88

Genau das war Sinn des ganzen :-)))

Share this post


Link to post
Share on other sites
joeb

Ich habe ein Reifenmontier- und Wuchtgerät bei Phillip bestellt und es kam heute an.

Was soll ich schreiben außer, dass alles so ist wie Phillip es beschrieben hat. Das Teil ist sehr wertig verarbeitet und so richtig stabil. Viele ähnlich teure Geräte erwecken bei weitem nicht den Eindruck, dass sie ewig halten, so wie dieses Gerät. Das ordentliche Gewicht der wesentlichen Teile trägt auch dazu bei, dass der Reifenwechsel kontrolliert von statten geht und man keine Angst hat das sich etwas verbiegt.

Ich habe auf 5 Motorrädern die Reifen zu wechseln und weiß jetzt schon, dass sich die Anschaffungskosten in einem Jahr, gegenüber dem Besuch einer Werkstatt zum Reifenwechseln, amortisiert haben werden. Man kann es also auch gebrauchen, selbst wenn man nicht jedes WE auf die Renne geht :-).

 

Ansonsten war der Kontakt mit Phillip sehr gut und alles ging sehr schnell über die Bühne.

 

Ich bin froh, dass es sowas noch gibt, Danke Phillip.

Share this post


Link to post
Share on other sites
phillip88

Uiiii

Vielen Dank für das tolle feedback! 

So macht arbeiten Spaß :-)))

Grüße! 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.