Jump to content
AvireX244

Unfall mit meiner Z 900

Recommended Posts

AvireX244

Moin zusammen,

ich hatte vor paar Wochen eine unschöne Begegnung mit einem Autofahrer.Mir ist Gott sei Danke nicht viel passiert bis auf einen Riss in der Hüfte.Musste aber nicht operiert werden und kam nach 3 Tagen wieder raus.Heute hat sich die Werkstatt gemeldet und sagte der Rahmen am Heck sei verzogen.Ich wollte mir morgen da selber mal ein Bild von machen , weil es sich am Telefon so anhörte als würde er das Motorrad so noch fahren.Ansonsten würde die Reparatur mich ca.3000 Euro kosten.

Ist ein verzogener Rahmen am Heck bis zu einem bestimmten Grad unbedenklich?

Oder lieber unrepariert verkaufen? Was könnte man dafür verlangen?

Danke schonmal im voraus.

1561793630238.jpg

1561793629777.jpg

1561793629848.jpg

1561793629935.jpg

1561793630076.jpg

1561793630172.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites
Neander

Ein Glück, dass Du einigermaßen glimpflich davon gekommen bist.

Ohne einen Besuch bei der Rahmenvermessung würde ich damit nicht fahren. Es sei denn, man sieht den Verzug mit bloßem Auge, dann würde ich damit erst recht nicht fahren.

Ist denn klar, dass Du selber schuld warst?

Share this post


Link to post
Share on other sites
AvireX244

Ja , wird mir gegeben. Der Autofahrer stand in einer Kurve,weil ein Radfahrer rüber wollte.Ein Fußgängerüberweg gab es allerdings nicht. Habe das Auto zu spät gesehen und bin ausgewichen, weil es zum Bremsen nicht mehr gereicht hat.Zum Ausweichen hat es aber auch nicht mehr gereicht.Ich hab das Heck Fahrerseite mitgenommen und bin dann gestürtzt.

Share this post


Link to post
Share on other sites
timtailer3

Das ist mal richtig scheiße 🙄, ich hoffe du hast dir einen Anwalt genommen!  Gut das Dir nicht mehr passiert ist.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Frank

Sieht übel aus. :shock:Zum Glück ist dir nicht mehr passiert.

 

Allerdings würde ich den Crash nicht als Problem der Z900 sehen. :fun02:

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
AvireX244

@timtailer3 Schwiegervater hat ein bekannten der Anwalt für Verkehrsrecht ist. Er meint da kann man nicht wirklich viel machen. Ich bin aufgefahren.

@Frank unter Probleme Z900 habe ich das Thema eigentlich nicht erstellt. Wohl schon verschoben. 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Darockworkaz030

Ausschlachten wird dir mehr bringen, alles was noch brauchbar ist solltest du veräußern.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Chefschrauber
Posted (edited)

Hi,

wir haben das gerade alles durch...alles Mist.

Ein Verkauf der Einzelteile ist eben nicht zwingend finanziell ergiebiger, denn die Versicherung zieht den nicht unerheblichen und für die Versicherung großzügig vom berechneten Restwert ab. Das ist ein recht neues Motorrad, da sind gebrauchtteile längst nicht so gefragt als an einer 10 Jahre alten Schüssel. ;)

 

Der an die Versicherung zu zahlende Restwerd welcher abgezogen wurde, muss ja als erstes wieder erwirtschaftet werden, was ja auch Arbeit und Zeit für dich ist. Einige Sachen lassen sich gut verkaufen, andere nicht...und du hast den Schrott die ganze Zeit zuhause bei dir liegen und musst dich um den Verkauf kümmern. Das zahlt dir niemand.

 

Grundsätzlich empfehle ich dringend die Sache über einen Rechtsanwalt laufen zu lassen, da ist alles sicherer und letztendlich haut der nochmal mehr Geld raus als du es kannst. Ausfallzeiten, Zinsen uvm. So hat man hinterher für den ganzen Aufwand wenigstens etwas an Entschädigung.

 

Wir haben es seit dieser Woche hinter uns...der Unfall war vor 8 Wochen.... meiner Frau ist jemand mit einem anderen Motorrad hinten rein gefahren, Schuldfrage war also eindeutig klar.

Abschluss und letzte Geldzahlung wie gesagt diese Woche!! Jede Menge Ärger gab es kostenlos dazu.:roll:

Geschätzte Reparaturkosten vom Händler waren 3000Euro, hinterher waren es ÜBER 5000Euro!

Wir sind zwecks Kauf eines neuen Motorrades, für die Reparatur erstmal in Vorkasse gegangen...ansonsten wären es bei uns 8 lange Wochen Wartezeit gewesen!!!

 

Dann wollte die Versicherung hier abziehen und dort abziehen, ohne Anwalt wäre das alles böse geworden.

 

Lass dich nur auf eine vollständige Reparatur ein, ein verzogener Rahmen ist selbstverständlich NICHT akzeptabel!!!

Alles muss absolut wie neu sein!

 

Oder eben Totalschaden, das sieht meiner Meinung nach bei deiner Maschine übrigens zu 99% danach aus!

Sagt der Händler 3000Euro Schaden oder sagt das der Gutachter? Und Achtung, selbst wenn der Gutachter sagt es ist kein Totalschaden, kann während der Demontage zur Reperatur noch Schäden auftreten die vorher verdeckt waren und somit zum Totalschaden im Nachinein führen!!!

Wie gesagt, das ist alles Mist und gar nicht sooo einfach!

 

Das Einzige was wir gemacht haben, wir haben und JEDES Schrotteil geben lassen, das kostete nix und das haben wir dann zum Teil verkaufen können bzw. sind noch dabei. Man muss halt warten mit dem Verkauf bis alles zu 100% abgeschlossen ist...klar.

Alles andere haben wir halt selbst in die Tonne geschmissen, hat bisher auch nochmal 2500Euro oben drauf gegeben.

 

Aber wie gesagt, ohne Anwalt wäre alles noch übler geworden.

 

Gruß und gute Besserung, sowie gutes Gelingen bei der Regulierung!

Holger

 

 

 

 

 

 

Edited by Chefschrauber

Share this post


Link to post
Share on other sites
Alex-Z1000

Thema verfehlt behaupte ich mal, denn von einem Kaskoschaden oder Fremdverschulden lese ich nichts vom TE.

 

Lesen --> Sachlage verstehen --> Antworten.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Chefschrauber

Nicht schlimm würd ich sagen, sind trotzdem Infos drin fdie Helfen, somit ist das Thema nur zum Teil verfehlt.

 

Guck auf die Uhr, habe keine Zeit alles zu lesen. Der TE hätte ja mal vernünftig beschreiben können. :mrgreen:

Share this post


Link to post
Share on other sites
Underdog

Wenn man keine Zeit hat, den Inhalt zu lesen, sollte man besser nicht antworten.
Anwälte sind auch keine Garantie für schnelle und korrekte Abwicklung.
Weiss ich aus eigener Erfahrung.
 

Share this post


Link to post
Share on other sites
z1ktom
Posted (edited)
4 hours ago, Chefschrauber said:

Nicht schlimm würd ich sagen, sind trotzdem Infos drin fdie Helfen, somit ist das Thema nur zum Teil verfehlt.

 

Guck auf die Uhr, habe keine Zeit alles zu lesen. Der TE hätte ja mal vernünftig beschreiben können. :mrgreen:

 

:smile13: was ist das denn bitte für ein Quatsch. Wenn man den Post liest steht da ganz klar drin was Sache ist. Wenn du die Zeit zum lesen nicht hast, solltest du dir die Zeit zum Antworten auch sparen.

 

TE wenn es ein Totalschaden wird und du Zeit, Lust und Platz zum schrauben hast dann verkauf die Einzelteile. Auch Teile von neuen Motorrädern sind gefragt, gerade Verkleidungsteile, Lenker, Spiegel, Blinker, Maske, Tank usw... Dinge die bei Umfallern usw. schnell mal kaputt gehen sind immer gut zu verkaufen. Damit erzielst du sicherlich insgesamt einen besseren Preis. Wenn du schnell Geld für was neues brauchst und mit dem Angebot eines Verwerters leben kannst, dann verkauf den ganzen Klumpen am Stück. Das geht sicherlich am schnellsten, aber der Verlust wird hoch sein.

 

Edited by z1ktom

Share this post


Link to post
Share on other sites
Kurvenkratzer

TE hat nicht geschrieben, ob die Z Vollkasko versichert ist. 

Für mich ist das kümmern um ungelegte Eier🖖

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.