Jump to content
IGNORED

Thema des Tages (Diskussionsthema)


Moshpit
 Share

Recommended Posts

vor 18 Stunden schrieb Johnsen:

Da befinden die sich in guter Gesellschaft. Akte der Selbstzerstörung scheinen ja grade in den westlichen Kulturnationen zu trenden. 

https://efahrer.chip.de/news/verbot-fuer-e-bikes-im-gebirge-professor-macht-klare-ansage_106135

 

Für Kurzstrecken Flüge sollte man auch im Hinterkopf haben, dass bei Start und Steigflug am meisten verbraucht wird. 

Generell stoßen Flugzeuge ihre Emissionen auch in Regionen aus, in denen Schadstoffe noch schädlicher wirken. 

Und der CO2 Ausstoß der auf Flugreisen zurück zu führen ist, ist auch nicht von der Hand zu weisen. Muss jeder für sich wissen aber auch hier könnte man von einer teilweise grünen Regierung verlangen, dass die tatsächlich entstehenden Kosten auch zu verlangen sind. Jeder kann machen was er will und soll aber dann auch seinen Anteil der Kosten tragen, die der Gemeinschaft entstehen. Wieviel fällt denn an Steuern an auf die Tonne Kerosin für den Urlaubsflieger wenn hier schon drüber gesprochen wird, dass der Sprit für den Arbeitnehmer zu teuer wird? 

 

 

Link to comment
Share on other sites

Kurvenkratzer

Die Fliegerei wird doch Subventioniert 😏

Wann war das hier mit den Twin Twintowers in NY, da herrschte ja zeitweilig ein Flugverbot, und ich kann mich daran erinnern, daß in einem Bericht behauptet wurde, die Temperaturen seien örtlich gesunken, und auf das Flugverbot zurückzuführen.

Link to comment
Share on other sites

Also während des Pandemieflugverbots war der Himmel sehr wohl klarer.

Link to comment
Share on other sites

vor 1 Stunde schrieb Kurvenkratzer:

Wann war das hier mit den Twin Twintowers in NY, da herrschte ja zeitweilig ein Flugverbot, und ich kann mich daran erinnern, daß in einem Bericht behauptet wurde, die Temperaturen seien örtlich gesunken, und auf das Flugverbot zurückzuführen.

 

Das war am 11. September 2001. Und wie ich mit "Behauptungen in Berichten" umgehen soll, weiß ich bis heute nicht....

 

M.M. ist nur, dass die Lustfliegerei Überhand genommen hat. Da wird auch von den Gewerkschaften rumgeheult, die Arbeitnehmer verdienen zu wenig. Die Fluggesellschaften bieten dann aber diese völlig unnötigen Flüge für lächerliche Kosten an. Hier könnten (müssten) diese Billigtickets so teuer werden, dass vernünftige Löhne gezahlt werden können. Dass sich dadurch ggf. die Anzahl der Flüge und somit auch die Anforderung an Personal verringert, na und? Ist doch eh nur Luxus, den keiner braucht, sondern nur genutzt wird, weil er billig ist. Und das auf Kosten der Umwelt und Arbeitnehmer.

 

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Wenn die Pandemie was gutes bewirkt hat, dann das auch sinnlose Dienst-Lustreisen jetzt auf ein absolut notwendiges Minimum reduziert wurden. Wir haben ein Werk in Kalifornien. War ein sehr beliebtes Reiseziel, auch von Leuten die dort gar nix zu schaffen haben. Unsere Kollegen dort waren direkt genervt, da fast jede Woche eine Reisegruppe für ne „Revision“ oder sonstwas die Belegschaft vom Arbeiten abgehalten hat.

Jetzt plötzlich geht alles mit MS Teams oder sonstigen Möglichkeiten.
 

Bin mir auch sicher, dass in dem Bereich die alten Zeiten auch nicht mehr zurück kommen. Die Einsparungen an Reisekosten sind immens. 
Leidtragende sind natürlich die Fluggesellschaften, Hotels, Mietwagenfirmen, Taxifahrer, usw..

  • Like 3
Link to comment
Share on other sites

Dank der Pandemie bedingten Renaissance des Home Office fahr ich deutlich weniger Auto. Find ich gut. Spart Zeit, Geld und Pendlerstreß, erhöht die Verkehrssicherheit und mindert den CO2 Ausstoß. Ich muss auch nicht mehr die blöden Fratzen und Sprüche ungeliebter Mitarbeiter:innen analog ertragen. Ich liebe Videokonferenzen: kurz, knackig, zielführend und sehr effizient. 

  • Like 4
Link to comment
Share on other sites

Mee too! :)

 

Einzig - es gibt schon mal Termine und Verhandlung, die macht man besser Aug in Aug. 

 

 

Ein Beitrag, den ich gerne gelesen habe. Der Autor ist so alt wie ich und damit wie viele hier. Ich werde versuchen, mir die Botschaft immer mal wieder ins Gedächtnis zu rufen.

https://www.spiegel.de/psychologie/zeitgeist-der-zauber-hoffnungsvoller-anfaenge-kolumne-a-0a5e965d-289f-4298-a432-5c1e6b0d4cec

  • Like 4
Link to comment
Share on other sites

vor 9 Stunden schrieb Neander:

Mee too! :)

 

Das tut mir leid. Mir ist das noch nie passiert. Obwohl ich grundsätzlich nix dagegen hätte gegen eine angemessene Beförderung von meiner Chefin gevögelt zu werden😂😂😂

  • Haha 2
Link to comment
Share on other sites

Im aktuellen Quarks podcast vom 19.10. gibt es übrigens einen Beitrag zu klimafreundlicher Fliegerei mit E-fuels.

 

vor 20 Stunden schrieb Neander:

Interessant. 

Es gibt einfach eine Vielzahl von Themen, die einigermaßen gut medial aufbereitet sind und in der breiten Öffentlichkeit diskutiert werden. ( z.B. Coronaimpfstoffe, Umwelt und Energieerzeugung, auch viele juristische Themen).

Diese Themen sind für die Öffentlichkeit von Belang, erfordern aber auch ein großes Fachwissen.

Dazu gibt es viele Meinungsäußerungen (in unterschiedlichsten Qualitäten), die die Wichtigkeit für die Öffentlichkeit noch einmal hervorheben. 

 

Nach meiner Einschätzung wollen manche einfach mitreden, eine Position beziehen und einen Standpunkt vertreten um sich zu behaupten. 

Um klarzustellen, dass einem das Thema bewusst ist, dass man sich damit auseinandergesetzt hat, es verstanden hat und evtl. sogar über den anderen steht, die eine gegenteilige Position vertreten.

Das ist natürlich einfacher mit einer zynischen, ablehnenden Haltung.

Es lassen sich bereits erfolgte Misserfolge anführen, Kosten aneinanderreihen, bisher bewährtes über den grünen Klee loben...

Es hilft, darzustellen, dass man der ist, der Ahnung hat. 

 

Ein " Interessant, lass mal sehen was daraus wird " klingt da schon viel ahnungsloser. 

 

Ich sehe in diesem Zusammenhang übrigens der "grünen" Entwicklung von Kawasaki mit Freude entgegen. 

Ich weiß nicht wie sie das hinbekommen wollen, bin aber grundsätzlich aufgeschlossen und interessiere mich für einen Hybriden. 

 

Für den politischen Alltag versperrt ein verallgemeinerndes "Die da oben" natürlich auch den Blick um die Handlungen der Politiker zu analysieren. 

Irgendjemanden braucht man "da oben". Dann möchte ich aber auch genau hinschauen, wer was macht und nicht alle über einen Kamm scheren. 

 

  • Like 3
Link to comment
Share on other sites

Ich sehe mich da eher in der Tradition von Stadler & Waldorf, die das verzweifelte Ringen der Protagonisten sarkastisch, zynisch und gerne auch gehässig, aber auch immer treffend, aus ihrer Loge kommentieren. Was vielleicht auch daran liegt, dass ich schon zuviel über die Handlungsmuster von ,,denen da oben" kenne😉

 

Link to comment
Share on other sites

Ich kenne einige von „denen da oben“, bis hin zum ehemaligen Bundespräsidenten Rau. Handlungsmuster von „denen“ sind zumindest nicht zu verallgemeinern.

  • Haha 2
Link to comment
Share on other sites

Munich_Z17
vor 1 Minute schrieb Neander:

Ich kenne einige von „denen da oben“, bis hin zum ehemaligen Bundespräsidenten Rau. Handlungsmuster von „denen“ sind zumindest nicht zu verallgemeinern.

Aber bei ungeimpften Demo-Teilnehmern und AgD Wähler scho oder wie... :fun02::D:D

Link to comment
Share on other sites

Das ist der Unterschied zwischen Beruf und Berufung. 

Wer sich berufen fühlt, läuft eher Gefahr in die in diesen Kreisen üblichen Handlungsmuster zu verfallen.

  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

Kurvenkratzer

Ich sage immer: Wer lange nicht körperlich gearbeitet hat, verliert den Sinn für die Realität!😏
Und der Rau konnte auch nur das Radio lauter drehen, damit man seinen Furz nicht riecht!🥴

Edited by Kurvenkratzer
  • Haha 3
Link to comment
Share on other sites

groschi72
vor 1 Minute schrieb Kurvenkratzer:

Ich sage immer: Wer lange nicht körperlich gearbeitet hat, verliert den Sinn für die Realität!😏

Oh, oh…

wenn das der Beamte liest…🙈😂

  • Haha 2
Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.