Jump to content
Chrisxl

neue Z900 Fazit nach 1800km

Recommended Posts

Chrisxl

Hallo,

meine anfängliche Euphorie ist jetzt leider etwas verflogen, habe auf meiner Z900 jetzt 1800 km und die Kurve geht eindeutig nach unten.

Das der Motor etwas rau ist, habe ich gewusst. Das gerade beim Fahren auf der Autobahn am 140km/h bei steigender Drehzahl die Vibrationen so zunehmen ( Lenler, vorallem Fußrasten, Sitzbank)ist schon extrem., also eigentlich nicht fahrbar.

Ich komme von italienischen Motorrädern, die haben zwar ihre Mucken aber sowas ist mir völlig fremd gewesen bisher.

Der Gasgriff hat soviel Spiel, das wenn man langsam durch den Ort fährt und eine Bodenwelle kommt, man unfreiwillig Gas gibt und einen Satz auf einmal nach vorne macht.

Bremsanlage fängt bei langsame Fahren und dann Bremsen das schleifen und schon leicht das Rattern an.

Das die Kupplung extrem rupft bei Anfahren wenn sie neue ist, habe ich schon mitbekommen, sollte sich ja angeblich legen mit der Zeit.

Fazit: japanische Qualität ist nicht mehr das was sie mal war, das können anderer wesentlich besser, sehr schade.

 

Grüsse Christian

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
hardy76
Posted (edited)

Hallo Christian,

 

das mit den Vibrationen im Lenker und der Sitzbank kann ich so nicht bestätigen.

 

Leichte Vibrationen in den Fussrasten ab ca. 160 Km/h habe ich auch, diese finde ich aber nicht weiter schlimm, da ich auf der LS ja eher selten, diesen Speed fahre.

 

EIne rupfige Kupplung hatte meine, von Anfang an nicht. 

Die "rubelde" Bremse vorne ebenfalls nicht.

 

Das Gasspiel ist ja eine reine Einstellungssache.

 

Fahre doch einfach mal zu deinem Händler und schildere Ihm deine Sorgen / Probleme, vlt. ist es ja alles wirklich nur eine Eistellungs.-  bzw. an der Bremse eine Reinigungssache und du hast wieder Spaß, mit dem Moped.

 

Edited by hardy76

Share this post


Link to post
Share on other sites
Frank

Die Kritik liest sich für mich so, dass man von einem günstigen Japaner, bekanntlich ist die Z900 mit sehr spitzer Feder kalkuliert, deutlich bessere (japanische) Qualität als vom teureren Italiener erwartet.

Derweil lässt doch die halbe Welt ihre Mittelklasse Bikes in Thailand und Co. fertigen

 

 

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Katastrofuli

Ich hatte vor der Z900 auch eine Italienerin und muss sagen, dass die Z bis auf den Klang in allen anderen Belängen überlegen ist.

Die von dir beschriebenen Probleme tauchen bis auf die Vibrationen, die im Gegensatz zum V2 meiner Diva zwar sanfter aber tw. auf langen Strecken (400+) doch nerviger sind, nicht auf.

Share this post


Link to post
Share on other sites
meickel

Hallo Christian,

wie du das schilderst hört sich das ja ziemlich schlimm an. Meine Freundin fährt auch die Z 900 und hat sie seid Februar, ich bin sie auch schon gefahren und mir und ihr sind deine geschilderten Probleme nie aufgefallen.  Sie hatte nur ein kleines Kupplungs Problem, das war eine Einstellungssache und war ruck zuck erledigt. Ich fahre die SX und habe auch ab einer gewissen Drehzahl kleinere Vibrationen, aber damit kann man leben.

Allerdings wenn deine Z wie du schreibst unfahrbar ist,  (was ich schon heftig finde) solltest du dringendst deinen Händler aufsuchen und er soll mal nach deinen Schilderungen eine Probefahrt machen. 

Auch wenn Kawasaki im Preissegment vielleicht unten angesiedelt ist, bekommt man dafür wie ich finde eine tolle Qualität.

Gruß Michael  

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Chrisxl

Wie gesagt viele Dinge finde ich auch absolut besser als bei den Italienerinnen, aber diese motorischen Eigenheiten sind schon strange.

Aber fahren auf der AB einfach mal so 140-160, um mal ein Stück vorwärts zu kommen, geht halt finde ich nicht.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Seeyou

Hi, das rubbeln der Bremse habe ich auch. Meine Z900 hat jetzt ca. 2800km drauf. Das mit der Bremse nervt. Beim leichten bis mittleren Bremsen, z.B. vor einer roten Ampel fängt die vordere Bremse an zu rubbeln, so dass man das am Lenker deutlich spürt. Beim starken Bremsen ist das nicht. Muss jetzt noch mal zum Händler. Bin gespannt ob er was findet.

 

Ansonsten bin ich mit der Zett zufrieden.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Chrisxl

Hi,

 

genau dieses rubbeln meine ich.

War grad bei meinem Händler zwecks den Vibrationen. Antwort: "Tja sind halt alles so , mal mehr mal weniger.

Solltest die eine 1000SX kaufen, da ist alles in Silentdämpfern gelagert. Da kann man nix machen."

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Stephan288
Posted (edited)

Da Würde ich mir ne 2. Meinung einholen. Die Probleme die du beschreibst habe ich definitiv nicht und normal ist es bestimmt auch nicht. Mach doch mal ne Vergleichsfahrt mit nem Vorführer.  Das Bremsenthema wurde im Forum auch schon besprochen. Gibt da mehrere mögliche Ursachen.

Virbrationen habe ich auch bei 200km/h nicht und wie schon beschrieben mit dem Gaszug, ist ne Einstellungssache oder man gewöhnt sich dran. 

Edited by Stephan288

Share this post


Link to post
Share on other sites
hoschi

alle bremsen müssen eingebremst werden...je nach dem wie starkt oder viel du bremst, kanns dauern...

das mit dem rubbeln, laute geräusche hatte ich auch an der 04er zzz, hab dann auf sinter gewechselt, seiddem ist ruhe mit rubbeln...

oder du versuchst erst mal semiorga. beläge, das netz ist voll von ideen gegen rubbeln...

 

wie so oft, ferndiagnose schwierig!

Share this post


Link to post
Share on other sites
Chrisxl

Danke für die Tipps,

 

zweite Meinung werde ich mir einholen, neues Motorrad und schon das rumgerenne weil etwas nicht geht ist eher mau.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
snippa

entweder hast du ein "montags-möp" erwischt, oder ich bin so schmerzfrei das ich nichts mehr merke(oder beides). die von dir geschilderten probleme bishin zur unfahrbarkeit kann ich in keinen belangen bestätigen. bin mal gespannt ob sich da was mit eingeholter 2. meinung für dich verändert. 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Chefschrauber

Naja... ich würd mal sagen.. kauf die ne Italienerin. Ich kann nicht sagen das ich mit denen zufrieden war, außer das sie echt geil aussehen.

 

Die Kawa ist keine S1000R oder anderes hochpreisiges, die kostet ja nur die Häfte.

Dafür das die Kawa nur die Hälfte kostet, ist das ein wirklich tolles Motorrad inkl. der Ecken und Kanten. Das die nicht perfekt ist, sollte klar sein.

Wenn man den Anspruch hat ein Vibrationsfreies Mopped haben zu wollen, wirds ganz schön schwierig auf dem Markt. Übrigens, sowas einfaches bekommt man auch auf einer Probefahrt heraus.

Rupfende Kupplng... ja im 1. Gang beim schleichenden Anfahren. Andere sind dafür ruppig oder die Schaltbox lässt sich bescheiden bedienen. Ich will nicht als anfahren, ich will fahren.

Ich hatte in den letzten 5 Jahren 8  Motorräder, keines von denen war Vibrationsfrei, geschweige denn perfekt und da ist so ziemelich alles von 1 Zylinder bis hin zur S1000R und S1000XR dabei gewesen. Wenn man im Spiegel nix mehr gesehen hat, habe ich den Spiegel mit der Hand eben festgehalten und zack habe ich was gesehen... das war z.B. bei der XR der Fall. Geil, 17.000Euro Mopped und nix vor lauter Vibrationen im Spiegel gesehen....:lol:

 

Weißt du..Motorrad... Wind... Wetter... Motor... Sound... Vibrationen... Feeeelings... sowas gehört einfach dazu!:wheel:

 

Ansonsten...BMW 7er oder Mercedes S Klasse. da hast du sowas natürlich nicht.

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Marcus Zett

Jeder empfindet sein Motorrad sicher anders und hat seine eigene Meinung dazu. Und natürlich sollte ein neues Bike technisch einwandfrei funktionieren  -  egal in welchem Preissegment - !

Aber nach so kurzer Zeit und wenigen Kilometern die Maschine als "nicht fahrbar" zu bezeichnen ... nun ja .. das verwundert mich dann doch.

Durch die Bank wird die 900er von ihren Besitzern hier im Forum heiß und innig geliebt und sie wissen ganz sicher warum.

 

Die Z (zumindest die Maschinen, die ich bisher aus der Reihe gefahren bin) ist eben "rau - rotzig - und ehrlich" ! Und genau dafür liebe ich meine Dicke auch !

Dass sie vibriert und eben nicht weichgespült ist ... das hat für mich etwas mit Emotion zu tun.

 

Technische Probleme - oder Probs, die als solche vermutet werden - sollten schnellstmöglich dem Freundlichen gezeigt werden.

Wenn er grünes Licht gibt und das Bike für technisch i. O. hält .. dann ist das so ! Und dann hat man ein Moped mit Seele und Leben darin.

Und da schließe ich mich der Meinung vom "Chefschrauber" an ... auf einer Probefahrt, kann man eine ganze Menge über das Moped "erfahren" ;)

 

Bin sehr gespannt Christian, was du von der 2. Meinung berichtest.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Chefschrauber
Posted (edited)

 

Die Z900 ist für mich ganz und gar nicht rauh und rotzig, die ist im Vergleich zu meiner Speed Triple seidenweich! :shock:

 

Das Rubbeln der Bremse würde ich gern mal fühlen. Ich glaube du bist ganz schön sensibel.

Hast ja auch schon nach ner Rastenalnage gefragt. Klingt fast so als ob dir nix an dem Mopped gefällt.

Hattest du die Z900 probe gefahren?

 

Was hattest du denn genau bisher für Motorräder, wie lange fährst du schon Motorrad?

Edited by Chefschrauber

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.