Jump to content
greencafe

KTRC Traktionskontrolle Z900RS/Cafe

Recommended Posts

Statler

Hallo zusammen,

 

es ist Sonntag, Dauerregen, nichts besseres zu tun, da moechte ich auch meinen Kommentar dazugeben.:mrgreen:

 

Lt. Werbung hat die Z zwei Drosselklappen, eine ist direkt mit dem Gaszug verbunden, die nachrangige verfuegt ueber einen Stellmotor und wird durch die ECU gesteuert. Man gibt also Gas, und rechnergesteuert folgt die zweite Klappe unauffaelig der Ersten.

An sich ist das nicht neu, meine Zephyr z.B. hat eine Drosselklappe, welche via Gaszug gesteuert wird. Nachrangig gibt es einen Schieber im Vergaser, welcher via Membran gesteuert wird. Dadurch wird das Ansprechverhalten ein wenig traeger, aber kultivierter. Bei vielen Motoren gibt es keine Drosselklappe, da geht der Gaszug direkt auf den Schieber. Das System ist agiler, aber kann sich bei ruckartiger Betaetigung verschlucken.

Bei diesen fly by Wire Systemen kann man im Prinzip auf die erste Klappe verzichten, da alles via ECU gesteuert wird. Ob die aus Gruenden der Redundanz nich doch zwei Klappen verbaut haben, ist mir nicht bekannt.

 

Traktionskontrolle hat im Prinzip nichts mit dem Motormanagement zu tun. Man misst Raddrehzahlen, stellt fest, das ein Problem vorliegt und tut was dagegen, und zwar schnell. Die Zuendung zu unterbrechen ist einfach, schnell und effektiv, allerdings ein wenig grobschlaechtig. Wenn gleichzeitig die Einspritzung unterbrochen wird, gibt es zumindest keinen unverbrannten Treibstoff im System. Ein Eingriff ueber die Drosselklappe waere zu traege. Eine Verschiebung des Zuendzeitpunktes Richtung spaet wuerde die Leistung kontrolliert verringern, aber nicht komplett rausnehmen und liesse sich so recht gut regeln.

 

Die Z ist keine Maschine fuer den Rennbetrieb, sondern ein Strassenmoped. Schlupf auf dem Reifen ist unerwuenscht und die Ausnahme. Im Rennbetrieb fahren die quasi permanent mit Schlupf, da muss die Traktionskontrolle wesentlich feiner eingreifen. Ich habe letztens eine Doku ueber die aktuelle BMW RR gesehen. Bei der ist die Traktionskontrolle anscheinend dermassen fein abgestimmt, das der Faher nichts davon mitbekommt, ausser das seine Zeiten besser oder schlechter werden, je nach gewaehltem Modi. Die geben in der Kurve einfach Gas, der Rechner begrenzt passend die Leistung.

 

Gruss

 

Achim

Share this post


Link to post
Share on other sites
greencafe
vor 41 Minuten schrieb Statler:

Lt. Werbung hat die Z zwei Drosselklappen, eine ist direkt mit dem Gaszug verbunden, die nachrangige verfuegt ueber einen Stellmotor und wird durch die ECU gesteuert. Man gibt also Gas, und rechnergesteuert folgt die zweite Klappe unauffaelig der Ersten.

 

...und genau da kommt mir ein (schlimmer) Verdacht ;-)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.