Jump to content
waldo

Diskussionsrunde Z900 (ab 20)

Recommended Posts

Z900

"Für das Geld bekommt man woanders nicht so viel Motorrad" Naja...

Was die Preise betrifft, hatte ich kürzlich bei den BMT (Berliner Motorradtage) ein Aha-Erlebnis. Dort stand bei BMW eine F900R. Preislich liegt die auf dem Niveau der Z900, hat alles was die Z auch hat, zusätzlich einen Quickshifter (up&down) und ist zudem gegen Mehrpreis noch mit einem elektronischen Fahrwerk konfigurierbar. Elektronisch ist noch viel mehr Schnickschnack dabei bzw. gegen Mehrpreis zu haben als bei der Z. Die Front ist endlich symmetrisch, wenn m.E. auch nicht besonders hübsch und das Gewicht liegt auf dem Niveau der Z. Meins wäre es trotzdem nicht, es fehlen 20 PS und für mich fängt Motorrad erst bei vier Zylindern an. Wer aber markenaffin ist und unbedingt eine BMW fahren muss, legt hier nicht viel mehr auf den Tisch als für die Z. Was ich damit sagen will: Der Preis der Z ist kein Knaller mehr sondern liegt auf Augenhöhe mit der Konkurrenz.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Neander

Wie Du selbst schreibst: "20 PS und 2 Zylinder mehr". 

Für mich schon ein Preisknaller und ganz besonders in der 20er Version.

Share this post


Link to post
Share on other sites
mordo

Naja, über Geschmack und Marken kann man nicht diskutieren.

Wie geschrieben, "gegen Mehrpreis" kann ich bei BMW alles haben, Problem ist aber auch, eine BMW in Grundausstattung ist fast nicht mehr zu verkaufen, der Zweitbesitzer erwartet eben Vollausstattung. Und die Laufruhe eines 4-Zylinders ist auch anders. Bis auf Suzuki hat niemand mehr in dieser Klasse 4 in Reihe, und 2- + 3-Zylinder muss man mögen. Wenn man den Mehrpreis einer vollausgestatteten BMW nimmt, kann man sich für die Differenz ein klasse Fahrwerk einbauen lassen, elektronisch ist bei der BMW auch nur das Federbein.

Bei den großen Motorrädern liegt der Preis aber jenseits von Gut und Böse, ob nun KTM, Ducati, BMW oder Triumph, da ist Suzuki gerade mit der neuen V-Strom am wildern, Honda mit der Africa Twin ist auch schon wieder in Preisregionen . . .

Jedem das Seine, für mich persönlich war es halt die beste Alternative, hab alle probegefahren.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Frank

Schon irgendwie komisch. Kawa rüstet seinen Bestseller mit der von vielen, (vor allem der Presse)vermissten Traktionskontrolle, also einem Sicherheitsfeature nach. 
Nun fliegen einem hier Begriffe wie Quickshifter, elektronisches Fahrwerk, Excenterschwinge um die Ohren. Demnächst wahrscheinlich noch Kurven-ABS, Griffheizung, Tempomat,.... - aber bitte unter 10000€. 
 

Das was BMW macht, die Motorräder auf Bestellung nach Kundenkonfiguration fertigen, geht im fernen Japan nun mal nicht. Mit voller Hütte als Standard würde die Z900 wahrscheinlich 12000€ Kosten und wäre am Ende doch bloß ne Kawa. 
 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
1220 Moppi
vor 2 Stunden schrieb Frank:

Nun fliegen einem hier Begriffe wie Quickshifter, elektronisches Fahrwerk, Excenterschwinge um die Ohren. Demnächst wahrscheinlich noch Kurven-ABS, Griffheizung, Tempomat,.... - 

 

Von mir aus sollen sie es gegen Aufpreis anbieten. Dass das nicht unter 10.000 € geht, ist klar. Der Preis, den Kawa da für dieses Gesamtpaket z900 anbietet, ist völlig in Ordnung. Und wenn sie mit den Spielereien nachher 11k kostet, soll es so sein. :verwirrt: Die F900 R kostet vollgepackt auch über 11k, sieht aber scheiße aus und hat nen uninteressanten Motor. Quickshifter, Tempomat und KeyLess Go fände ich sehr reizvoll. Und wenn sich diese Zusatzpakete für andere Hersteller nicht lohnen würden, würden sie sie nicht anbieten. Daher bin ich tatsächlich etwas verwundert, dass es nur bei Kawa keinen richtigen Konfigurator gibt, wo man sich ein bisschen was reinpacken kann.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Kurvenkratzer

Gegen Aufpreis wird wohl auch teuer, da ja jede Kiste....

Besser wäre wohl sowas in der Art, wie‘s mit den Sitzbänken gehandhabt wird. Teil kaufen, montieren fertig. Stecker Plug and Ride😏

Share this post


Link to post
Share on other sites
Karlheinz

Hi

Finde keinen passenden Beitrag zu Quickshifter für die Z900 Bj. 2020, also dann hierrein.

 

Frage mich, ob es möglich ist, einen Kawasaki eigenen Qickshifter von einem anderen Kawa-Modell in die z900 zu verbauen?

Währen die technisch- und elektrischen Bauteile kompatibel?

 

Vom Händler erhalte ich nur ein Schulterzucken.:verwirrt:

Hi

 

Habe mich mit Kawasaki zu diesem Thema schriftlich in Verbindung gesetzt. Die Auskunft von Kawasaki.

Zitat:

Guten Morgen Herr xxxxx,

die Bauteile sind nicht kompatibel.

Die Verwendung ist bei anderen als den ursprünglich vorgesehenen Modellen nicht möglich.


Aktuell können wir Ihnen leider keinen werkseitig geprüften Quickshifter anbieten bzw. empfehlen.

 

Hat sich somit erledigt.

Share this post


Link to post
Share on other sites
timtailer3

Was spricht gegen einen aus dem Zubehör?

Share this post


Link to post
Share on other sites
8Ball

Wenn die Teile früher da sind als das Moped 😂👍

20200218_134250.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.