Jump to content
Sign in to follow this  
Der Fürst

MOTORRADWELT BODENSEE | 24. – 26. Januar 2020

Recommended Posts

Der Fürst

Nach dem Sterben der Messe Sinsheim und den etwas blutleeren Reanimationsversuchen eines Fierantenaufriebs rund ums Zwerirad in der Schleyerhalle Stgt. sowie der Messe Stuttgart auf den Fildern war es für den geneigten zentralschwäbisch habitierenden  Petrolhead eigentlich fast ergiebiger mal beim Limbächer vorbeizuschauen, statt sich auf diesen Franzenkitteldistributionsveranstaltungen herumzutreiben.

Offensichtlich findet hier  ein neuer und durchaus lobenswerter Versuch statt, dem Zweiradbegeisterten aus dem Großraum Stuttgart den Mund wässrig zu machen und etwaig niedrig verzinste Giralkohle in mopedurale Pretiosen zu tauschen.

Der Termin lässt klare aneignungsmotivierte , zumindest spekulative Absichten des Händlervolkes auf die vielleicht letzmalig gezahlten Gratifikationen der Daimler, Porsche und Bosch Mitarbeiter erkennen.

Ich gedenke diese Bemühungen zu unterstützen und dies meinerseits durch Anwesenheit dar zu tun.

Vielleicht eine Gelegenheit zum regionalen Treffen und klimaneutralem Benzin reden.

Der Fürst

 

Edited by harry

Share this post


Link to post
Share on other sites
schorsch

Gute Idee. Könnten wir uns mal wieder zusammentreffen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
harry

wir sind am 25 Januar 2020 hier:

 

MOTORRADWELT BODENSEE | 24. – 26. Januar 2020

 

wer Interesse hat!

dann könnten wir zusammen die neuen Modelle begutachten.

 

PS: habe mir erlaubt die Überschrift vom Thread zu aktualisieren

 

Edited by harry

Share this post


Link to post
Share on other sites
Kawale

Sieht gut aus, wäre ev. auch dabei...

Share this post


Link to post
Share on other sites
coyotenfuchs

:clap: werde auch dabei sein 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Der Fürst

Wie gestern angemerkt, hätte auch ich das nagend Begehr, der Kreativität und den bildenden Künsten fernöstlicher mopeduraler Mechanisierungskapazitäten und Stylingkünstlern in Form hoffentlich zahlreicher Exponate betrachtend beizuwohnen und deren technischer wie optischer Vollkommenheit zu huldigen.

Betörendes italophiles Design im Widerstreit mit grobschlächtigen Propellerskulpturen und anachronistischer, schwülstiger  Rohstoffverschwendung aus  Kubikinchistan sowie vermutlich Ausstellungsflächen blockierenden Gretelmobilen sind zwischen den fruchtbaren Exkursen und Debatten  um Erstgenanntes ein schmückend Bewerk, um den unterschwellig vorhandenen,  lästerlichen Neigungen befreiten Auslauf zu gewähren.

Einer Teilnahme meinerseits stünde nichts im Wege.

Der Fürst.

Edited by Der Fürst

Share this post


Link to post
Share on other sites
Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.