Jump to content
Rider97

Probleme mit der Kawasaki Z750R

Recommended Posts

Rider97

Moin Jungs,

ich habe eine Kawasaki Z750R 2011er Baujahr, fahre diese schon 3 Jahre, allerdings hat sie mir dieses Jahr viel Sorge bereitet.
Im Frühjahr bekam sie von mir die 24.000er Wartung (Öle, Flüssigkeiten, Zündkerzen)und ich hatte die Drossel selbstständig entfernt. Danach war sie kurz in einer Vertragswerkstatt von Kawasaki wegen dem Scheckheft und TÜV (Die Zündkerzen wurden dann nochmals gewechselt obwohl ich es nicht wollte, ist aber eine andere Geschichte)

Ich bin dieses Jahr nicht so wirklich viel gefahren (2-3.000km) ab Juli hat sie dann angefangen zu bocken.

Problem 1:
Als ich auf der Autobahn gefahren bin, ging meine Drehzahl während der Fahrt aufeinmal komplett weg und egal wie sehr ich am Gashebel gezogen habe, da passierte nichts. (Als wäre die Maschine garnicht an, sondern nur der Zündschlüssel gedreht). Nachdem ich einmal heruntergeschaltet hatte, war die Drehzahl wieder da.

Ca einen Monat später bin ich gerade losgefahren (Stadt) und da tauchte das Problem wieder auf, nur das die Drehzahl diesesmal durch hoch und runterschalten nicht wieder da war. Erst als die Maschine mit dem Zündschlüssel ausgemacht und wieder angemacht hatte, lief sie wieder.


Problem 2:
Wenn ich meine Maschine jede Woche 1x benutzt hatte, gab es kein Problem. Stand sie allerdings 2 Wochen, dann habe ich sie manchmal schon fast garnicht mehr an bekommen. An der Batterie liegt es sicherlich nicht. Also wenn ich den Start-Knopf gedrückt habe, dann hat sie ca 10sec versucht zu zünden, manchmal auch länger aber nur wenn sie 2 wochen oder länger stand.

Ich habe absolut keine Ahnung was mit ihr sein könnte..Benzinpumpe? Macht das Sinn?
Ich habe auch das Gefühl, dass wenn sie länger steht iwelche Gase vom Benzin entweichen, so dass es ihr dann schwer fällt zu zünden, mag sein dass ich jetzt auch totalen Schwachsinn rede. Kenne mich damit nicht aus.

Hatte vielleicht gedacht, dass ich bei der Wartung etwas falsch zusammengebaut hatte aber 1. war die Werkstatt nach mir auch nochmal dran und 2. lief sie ja 4Monate ohne jegliche Probleme.
Vielleicht nochmal wichtig zu erwähnen, der Vorbesitzer hatte einen Schalter zur deaktivierung der Schubabschaltung eingebaut gehabt, diesen habe ich bei der Wartung gefunden und ausprobiert.

Ich hoffe einer von euch kann mir da iwie weiterhelfen..
Vielen Dank schonmal im Voraus

Share this post


Link to post
Share on other sites
Alki

Könntest du das mit dem Schalter genauer erklären?

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Mechanic

Würde auch zuerst diesen Schalter mal begutachten. Wenn da schonmal jemand was dran rumgebastelt hat kann das schnell zu Fehlern führen.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Neander

Mit der verminderten Zündfähigkeit von zwei oder drei Wochen altem Sprit, hat es jedenfalls nix zu tun. Das fällt nicht ins Gewicht und selbst deutlich älterer Sprit, wird, anders als früher beim Vergaser, weitestgehend durch die Einspritzanlage kompensiert. Daran liegt es nicht. Es sei denn, diese ominöse Schubabschaltung greift noch auf andere, unerwünschte und Dir unbekannte Weise in die ganze Angelegenheit ein, aber selbst dann würden mich Auswirkungen in Bezug auf die Zündfähigkeit von Sprit wundern, insbesondere wenn Du da Super und nicht E10 reinkippst.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Broti

Die Schubabschaltung verhindert doch das Knallen und brabbeln, dieses wollte der Vorbesitzer aber wohl unbedingt beibehalten.

 

Nimm doch mal Kontakt mit dem Vorbesitzer auf, und lass dir den „Eingriff“ mal erklären was alles gemacht wurde.

 

Sonst suchst Du Dich ja zu Tode bei dem Fehler, nicht dass noch ein Eingriff in das Steuergerät gemacht wurde.

Edited by Broti

Share this post


Link to post
Share on other sites
Sebi1087

ich würde von einer werkstatt die markierten teile überprüfen lassen, aber ist nur ein verdacht.

 

Kawasaki_z750r_bj2012.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites
kawa-z750r

Wenn du die Kerzen gewechselt hast, hast ja den Tank runter gehabt, wärst nicht der Erste, der dann einen Schlauch leicht eingeklemmt hat und solche Symptome könnten davon sein.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Rider97

Moin nochmal,
ich habe gestern meine Batterie komplett aufgeladen, da sie leer war.
Leider ohne Erfolg..also die Batterie ist gut, nur schaft sie es nicht zu zünden.
Kann es sein, dass die Benzinpumpe defekt ist? Wie kann ich prüfen ob sie defekt ist oder nicht?
Oder woran kann es denn noch liegen. Im Moment will ich erstmal nur schaffen die Machine anzubekommen, das hat eine höhere Priorität als der Rest :D
Könnte eine Sicherung der Grund sein? Dass z.B. die Benzinpumpe überhaupt keine Spannung mehr bekommt? Macht aber auch wieder keinen Sinn, weil ich mit ihr ja die ganzezeit gefahren bin, bis ich sie abgestellt habe

Share this post


Link to post
Share on other sites
Alki

Wieso bist du dir so sicher das die Batterie in Ordnung ist?

Solche merkwürdigen Problem können durch ein eine defekte Batterie entstehen.

Ich würde den Fehler als erstes dort suchen.

Als zweites an diesem Schalter für die "Schubabschaltung".

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Rider97

Tut mir leid für die späten Antworten, bin wegen meines Jobs viel unterwegs und komme nicht immer dazu etwas am Moped zu machen.

 

Also sie läuft jetzt zumindest wieder bin letztens auch bei schönem Wetter mit ihr gefahren.

Ich habe etwas Bremsenreiniger in den Ansaugkanal gesprüht, den Gashahn komplett aufgerissen und gestartet. Hat anfangs etwas gedauert aber sie ist angesprungen.

Während der Fahrt sind keine der genannten Symptome aufgetreten.

 

@Alki Ich habe mir ein komplett neues Ladegerät gekauft. Das Ladegerät zeigt wohl an, wenn die Batterie kaputt/beschädigt wäre.

Habe die Batterie über Nacht laufen lassen und es wie oben gesagt am nächsten Tag mit dem Bremsenreiniger probiert.

 

Ich hatte nochmal meine Verkleidung abgebaut und geschaut woher der Schalter kommt.

 

https://www.bilder-upload.eu/thumb/522b23-1579801110.jpeg

 

https://www.bilder-upload.eu/thumb/cf43a8-1579801247.jpeg

 

Kann damit jetzt selber nicht so viel anfangen. Habe den Schalter auch dran gelassen, da man da ganz einfach ran kommt.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Kurvenkratzer

Wenn du das Geld, daß du in ein neues Ladegerät investiert hättest, wärst du jetzt schon weiter.

Wenn die Batt. komplett leer war, hat sie mit Sicherheit einen Schuss weg.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.